Karl-Heinz Grewe



Alles zur Person "Karl-Heinz Grewe"


  • THC Westerkappeln: Werner Schröer übergibt Vorsitz nach 50 Jahren

    Do., 04.07.2019

    Eine Ära ist zu Ende

    Der neue Vorstand des THC (hinten, von links): Lars Hoffeld, Manuel Schröer sowie Sarioscha Butzke; vorne von links: Gudrun Lüpping, Ann-Kathrin Rieger und Marlies Schubert-Kiesewetter.

    Eine Ära ist zu Ende. Ein großer Satz, der in diesem Fall aber seine Berechtigung haben dürfte. Werner Schröer, seit einem halben Jahrhundert Vorsitzender des Turn- und Handballclubs (THC) Westerkappeln, hat am Mittwochabend – wie lange angekündigt – die Verantwortung in jüngere Hände übergeben.

  • Jubiläumsempfang des THC Westerkappeln

    Fr., 24.05.2019

    Der etwas andere Sportverein

    Zusammen 600 Jahre Treue zum THC: Wie der Vorsitzende Werner Schröer sind auch (von links) Rolf Diekmann, Jochen Blanke, Karl-Heinz Grewe, Margret Grothaus, Werner Härle, Marlies Kröner, Ulrich Kröner, Manfred Schoppmeyer, Hans-Peter Schüro, Andreas Weiss und Helga Wietheger so lange dabei. Dazu gratulierten ebenso Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer (ganz links) und im Namen des Kreissportbundes dessen Vorstandsvorsitzender Uli Fischer (ganz rechts).Der THC lebt Inklusion: Als Überraschung war deshalb die „Stylez & Skills Crew“ – eine Breakdance-Gruppe der Ledder Werkstätten – für einen Auftritt eingeladen worden.

    Ein halbes Jahrhundert Sportgeschichte! Wo anfangen, wo aufhören ? Werner Schröer spiegelte die Entwicklung des Turn- und Handballclubs (THC) Westerkappeln in den vergangenen 50 Jahren in chronologischer Abfolge der Meilensteine wider. Sein vorweggenommenes Fazit: „Der THC ist der etwas andere Sportverein.“ Und niemand der rund 80 Gäste des Jubiläumsempfangs im „Kuckucks-Nest“ wollte ihm da am Freitag widersprechen.

  • 50 Jahre THC Westerkappeln

    Di., 30.04.2019

    Im Verein ist Sport am schönsten

    Was vor 50 Jahren mit Handball und Turnen begann, ist heute ein Sportverein mit einem breit gefächerten Angebot. Über ein lebendiges Miteinander freuen sich mit insgesamt 700 Mitgliedern Werner Schröer Anneliese Niehaus, Margret Grothaus, Gudrun Lüpping und Karl-Heinz Grewe (von links).

    „Im Verein ist Sport am Schönsten“, heißt die Devise des Turn- und Handballclubs (THC) Westerkappeln. Heute erleben rund 700 Vereinsmitglieder Sport und Gemeinschaft im THC und würden das Motto wohl ohne zu zögern unterschreiben.

  • Westerkappeln

    Di., 01.06.2010

    Selbstverteidigung ist jüngstes Küken