Karl-Heinz Knorr



Alles zur Person "Karl-Heinz Knorr"


  • Spektakulärer Versuch

    So., 30.08.2020

    Brand im E-Auto: Gewaltige Rußmenge und riesige Stichflamme

    Ein Batteriemodul eines Elektroautos entwickelt beim Brand große Mengen von Ruß, in dem sich giftige Metalloxide befinden. (Bestmögliche Bildqualität).

    Wie gefährlich ist der Brand eines E-Autos? Müssen Tunnelwände und Tiefgaragen anders gebaut werden? Was müssen Feuerwehrleute beachten? Schweizer Forscher haben dazu spektakuläre Versuche gemacht.

  • Polizei warnt vor Plünderern

    Di., 07.01.2020

    Brände in Australien: Wieder über 40 Grad Hitze erwartet

    Im Einsatz gegen die Brände: Der Hubschrauberträger HMAS Adelaide vor der Küste des Bundesstaates New South Wales.

    Diese Woche könnte es wieder sehr heiß werden. Die Feuer in Australien sind immer noch gewaltig. Der Kampf gegen die Flammen könnte Monate dauern. Und es gibt noch andere Probleme.

  • Anders, aber machbar

    Mo., 02.12.2019

    Feuerwehren bereiten sich auf E-Auto-Brände vor

    Die Feuerwehr bereitet sich auf Gefahren durch Brände von E-Auto-Batterien vor - rät aber zu Gelassenheit.

    Was tun wenn's brennt? Mehr Autos auf den Straßen heizen immer mal wieder die Debatte um die Gefahren von brennenden Autobatterien an. Was sagt der Feuerwehrverband dazu?

  • Neue Technologie

    Mo., 02.12.2019

    Feuerwehren bereiten sich auf E-Auto-Brände vor

    Ein Kranwagen der Feuerwehr hebt ein ausgebranntes E-Auto in einen Container. Die Feuerwehr bereitet sich auf Gefahren durch Brände von E-Auto-Batterien vor. Anders als bei einem brennendem Treibstoff reicht es nicht, die sichtbaren Flammen zu ersticken. Als Löschmittel muss sehr viel Wasser eingesetzt werden.

    Was tun wenn's brennt? Mehr Autos auf den Straßen heizen immer mal wieder die Debatte um die Gefahren von brennenden Autobatterien an. Was sagt der Feuerwehrverband dazu?

  • Neue Technologie

    Mo., 02.12.2019

    Feuerwehren bereiten sich auf E-Auto-Brände vor

    Ein Kranwagen der Feuerwehr hebt ein ausgebranntes E-Auto in einen Container. Die Feuerwehr bereitet sich auf Gefahren durch Brände von E-Auto-Batterien vor. Anders als bei einem brennendem Treibstoff reicht es nicht, die sichtbaren Flammen zu ersticken. Als Löschmittel muss sehr viel Wasser eingesetzt werden.

    Was tun wenn's brennt? Mehr Autos auf den Straßen heizen immer mal wieder die Debatte um die Gefahren von brennenden Autobatterien an. Was sagt der Feuerwehrverband dazu?

  • Kehrseite des Sommers

    Di., 20.06.2017

    Höchstwert 35,8 Grad: Große Waldbrandgefahr in Deutschland

    Die Waldbrandgefahr ist wegen der hohen Temperaturen der vergangenen Tage in mehreren Regionen Deutschlands hoch.

    Die Hitze sorgt für volle Freibäder. Aber auch für Gefahr in den Wäldern. In vielen Gebieten Deutschlands ist die höchste Warnstufe erreicht. Abkühlung ist nicht in Sicht, Unwetter drohen.

  • Wetter

    Di., 20.06.2017

    Waldbrandgefahr in Deutschland steigt auf hohes Niveau

    Berlin (dpa) - Wenig Regen und viel Hitze hat die Waldbrandgefahr in manchen Regionen Deutschlands deutlich steigen lassen. «Momentan wächst die Gefahr mit jedem Tag», sagte der Waldbrandexperte der Bremer Feuerwehr, Karl-Heinz Knorr. «Wenn wir keine ergiebigen Regenfälle bekommen, wird die Gefahr weiter zunehmen.» Vereinzelte Schauer würden kaum helfen. Dem Deutschen Wetterdienst zufolge gab es zwischen dem Südwesten Deutschlands bis zum Nordosten in Brandenburg zahlreiche Gebiete mit der höchsten Waldbrandwarnstufe.

  • Tipps für richtige Verwendung

    Do., 22.12.2016

    Für Notarzt elementar: Hausnummer muss gut sichtbar sein

    Kein Paradebeispiel: Eine Hausnummer muss immer gut sichtbar sein, damit sie im Notfall auch aus größerer Entfernung wahrgenommen werden kann.

    Hausnummern gibt es in vielen verschiedenen Formen: So kann der Untergrund, die Größe oder die Farbe unterschiedlich sein. Eines sollte jedoch sichergestellt werden: Die Hausnummer muss erkennbar sein und das am besten auch aus größerer Entfernung.

  • Unfälle

    Di., 13.12.2016

    Immer wieder gibt es Probleme mit dem Bilden einer Rettungsgasse

    Feuerwehrautos bahnen sich mühsam einen Weg zur Unfallstelle.

    Es sind nur drei, vier Kilometer bis zu dem Fahrer, der in seinem umgekippten Tanklaster eingeklemmt ist. Doch die Feuerwehrleute aus Wallenhorst können ihm nicht helfen – jedenfalls nicht so schnell, wie sie gerne möchten und auch könnten. Eine Rettungsgasse gibt es nicht. Anstatt das Unfallopfer zu versorgen, rennen Rettungskräfte von Lastwagen zu Lastwagen und trommeln gegen Fahrertüren, weil sich Lkw-Fahrer hinter zugezogenen Gardinen in ihren Kabinen schlafen gelegt haben.

  • RKW und die Welt vor 40 Jahren

    Di., 29.11.2011

    Ehrungen bei Jubilar- und Rentnerfeier

    Vor 40 Jahren begannen sie bei den Rheinischen Kunststoffwerken (RKW) im Gronauer Industriegebiet. Drei Mitarbeiter der Firma wurden nun bei der jährlichen Jubilar- und Rentnerfeier im Restaurant Driland für ihre Betriebstreue geehrt. Die „Urgesteine“ Reinhard Charisse, Karl-Heinz Knorr und Klaus Sekula feierten zusammen mit neun „Fünfundzwanzigern“ ihr Jubiläum. „Einige wollten nur ein paar Monate bleiben – aus diesen Monaten sind letztendlich Jahrzehnte geworden“ so Geschäftsführer Ludger Kuhn.