Karl-Heinz Krems



Alles zur Person "Karl-Heinz Krems"


  • Streit um JVA-Neubau verschärft sich

    Fr., 26.01.2018

    Land drängt auf Abrissgenehmigung

    8. Juni 2016

    Der Konflikt zwischen der Stadt Münster und dem Düsseldorfer Justizministerium wegen des geplanten JVA-Neubaus gewinnt an Schärfe.

  • JVA-Räumung im Überblick

    Fr., 26.01.2018

    468 Häftlinge haben Münster verlassen

     JVA-Räumung im Überblick : 468 Häftlinge haben Münster verlassen

    8. Juni 2016

    Carsten Heim, Leiter der JVA Münster, eilt derzeit von einer Krisensitzung zum nächsten. Auch der Düsseldorfer Justizstaatssekretär Karl-Heinz Krems ist im Dauereinsatz. Im Gespräch mit unserer Zeitung skizzierten beide am Freitag den Stand der Dinge bei der Gefängnis-Räumung. Hier der Überblick:

  • Thomas Kutschaty will Flächen außerhalb Münsters offensiv prüfen

    Fr., 26.01.2018

    Standort-Suche wird Minister-Sache

    Thomas Kutschaty will Flächen außerhalb Münsters offensiv prüfen : Standort-Suche wird Minister-Sache

    7. Juli 2016

    Die Suche nach einem neuen Gefängnis-Standort will Justizminister Thomas Kutschaty jetzt selbst in die Hand nehmen. Das verriet er im Interview.

  • Standort-Suche wird Minister-Sache

    Fr., 05.08.2016

    Thomas Kutschaty will Flächen außerhalb Münsters offensiv prüfen – aber auch die Gartenstraße

    Die Suche nach einem neuen Gefängnis-Standort will Justizminister Thomas Kutschaty jetzt selbst in die Hand nehmen. Die eben geräumte Gartenstraße taucht in seinen Überlegungen auch als Option für einen Neubau wieder auf, wie er im Gespräch mit unserem Düsseldorfer Korrespondenten Hilmar Riemenschneider erläutert.

  • Scheitern des Gefängnis-Neubaus in Handorf

    Mo., 18.07.2016

    Hat das Land Handorf aufgegeben?

    Das NRW-Justizministerium hat nach Auskunft seines Pressesprechers Dr. Marcus Strunk im Herbst 2015 eine letzte Anfrage mit dem Ziel gestartet, eine Teilfläche des Truppenübungsplatzes in Handorf nutzen zu können. Im November kam die abschlägige Antwort aus Berlin: Die Bundeswehr wolle die Fläche „unverändert im vollen Umfang nutzen“. Die Konsequenz: „Der Standort ist aus dem laufenden Verfahren ausgeschieden, wir konzentrieren uns nicht mehr darauf.“

  • JVA-Räumung im Überblick

    Fr., 08.07.2016

    468 Häftlinge haben Münster verlassen

    Die JVA hat in den vergangenen zwei Tagen 468 Gefangene „verloren“. JVA-Direktor Carsten Heim informiert über den Stand der Dinge.

    Carsten Heim, Leiter der JVA Münster, eilt derzeit von einer Krisensitzung zum nächsten. Auch der Düsseldorfer Justizstaatssekretär Karl-Heinz Krems ist im Dauereinsatz. Im Gespräch mit unserer Zeitung skizzierten beide am Freitag den Stand der Dinge bei der Gefängnis-Räumung. Hier der Überblick:

  • Streit um JVA-Neubau verschärft sich

    Fr., 08.07.2016

    Land drängt auf Abrissgenehmigung

    Krisengespräch im Innenhof der JVA: Staatssekretär Karl-Heinz Krems (l.) und Gefängnisleiter Carsten Heim.

    Der Konflikt zwischen der Stadt Münster und dem Düsseldorfer Justizministerium wegen des geplanten JVA-Neubaus gewinnt an Schärfe.

  • Entscheidung fiel in Düsseldorf

    Fr., 08.07.2016

    Auch BLB-Niederlassung in Münster wusste nicht Bescheid

    Dass das Gefängnis in Münster schließen muss, wusste die BLB-Niederlassung Mittwochmorgen noch nicht.

    Dass das Gefängnis in Münster schließen muss, wurde in Düsseldorf entschieden. Auch die hiesige BLB-Niederlassung erfuhr davon erst spät.

  • Thomas Kutschaty will Flächen außerhalb Münsters offensiv prüfen

    Do., 07.07.2016

    Standort-Suche wird Minister-Sache

    NRW-Justizminister Thomas Kutschaty 

    Die Suche nach einem neuen Gefängnis-Standort will Justizminister Thomas Kutschaty jetzt selbst in die Hand nehmen. Das verriet er im Interview.

  • Neuer Standortvorschlag erst 2015

    Fr., 12.09.2014

    Kein Gefängnis-Neubau in Handorf

     

    In Handorf wird es keinen Gefängnis-Neubau geben, die Bundeswehr will den Truppenübungsplatz nicht freigeben. Die Nachricht aus Düsseldorf entzürnt Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe. Nun fangen die Planungen wieder bei Null an.