Karl-Hermann Korfsmeier



Alles zur Person "Karl-Hermann Korfsmeier"


  • Tempo 30

    Mi., 16.03.2016

    Der ungehorsame Rat

    In 55 Minuten fertig. So schnell ist der Rat selten. Gestern klappte es, weil die Schulkontroverse (Realschule kontra Sekundarschule) an den Fachausschuss am 6. April verwiesen wurde

  • WN-Gespräch mit dem neuen Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees

    Fr., 19.12.2014

    Machen und Wege bereiten

    Dirk Pomplun will auch neue Wege bereiten. Das Repräsentieren überlässt er eher dem Bürgermeister

    Dirk Pomplun ist Nachfolger von Prof. Karl-Hermann Korfsmeier als Vorsitzender des Partnerschaftskomitees. Im Interview erläutert er, warum die Freundschaft mit Montargis keineswegs überholt ist.

  • Prof. karl-Hermann Korfsmeier im WN-Interview

    Sa., 02.08.2014

    „So etwas muss man leben“

    Prof Karl-Hermann Korfsmeier wird nicht mehr als Vorsitzender des Partnerschaftskomitees antreten. Das Amt müsse auf bürgermeisterlicher Ebene angesiedelt sein, fordert er

    Prof. Karl-Hermann Korfsmeier ist ein Motor der Partnerschaft mit Montargis. Im WN-Interview verrät er, was ihn immer wieder nach Frankreich zieht.

  • Konstituierende Rats-Sitzung

    Mi., 25.06.2014

    Einig Rat

    38 Männer und Frauen plus Bürgermeister gehören dem neuen Grevener Stadtrat an. Gestern fand die konstituierende Sitzung statt

    Schnell, zügig, einig, effektiv – so präsentierte sich am Abend Grevens neuer Rat bei seiner konstituierenden Sitzung.

  • Sportabzeichen

    Do., 22.05.2014

    Sportabzeichenaktion gestartet

    Die Blicke richteten sich noch lange in Richtung Himmel nach dem Start der Ballons. Ob einer gefunden wird? Die Aktion bei der Auftaktveranstaltung zur Eröffnung der Sportabzeichensaison war jedenfalls gelungen.

    Es waren wohl mehr Betreuer, Trainer und Offizielle beim Sportabzeichenauftakt in der Emsaue. Ein Urgestein wurde verabschiedet.

  • Positive Bilanz der Partnerschaft

    Mi., 07.05.2014

    Nachwuchs bei Montargis-Fans

    Die Sprache der Musik ist international: Am Samstag konzertieren Musiker aus Greven und Montargis wieder einmal gemeinsam.

    Das freut den Prof. Karl-Hermann Korfsmeier, den Altvorderen der Städtepartnerschaft: Die nächste Generation, die die Freundschaft mit Montargis vorantreiben will, steht bereits in den Startlöchern.

  • Kommunalwahl in Greven

    Di., 29.04.2014

    Wahlbezirk 6

    Im Wahlbezirk 6 sind insgesamt 1487 Menschen wahlberechtigt. 788 davon sind Frauen, 699 Männer. Wahllokal ist die Begegnungsstätte Hansaviertel an der Bismarckstraße.

  • Soccerhalle in Reckenfeld

    Fr., 21.03.2014

    Die Soccerhallen-Koalition

    Fußball auch im Winter? Das ist in Soccerhallen möglich, die derzeit stark nachgefragt werden. „Reckenfeld direkt“ schlägt eine solche Einrichtung für Reckenfeld vor.

    Der Ausschuss für Stadtentwicklung ist skeptisch: Als „Wolkenkuckucksheim“ wurde eine Soccerhalle für den Ortsteil bezeichnet. CDU-Bürgermeisterkandidat Joseph Panhoff sieht das anders.

  • Die CDU nominiert ihre Kandidaten : „Bella figura“ vor dem Wahlkampf

    Fr., 21.03.2014

    Die Kandidaten der CDU für die Kommunalwahl

    Jürgen Diesfeld (Listenplatz 1, Wahlkreis 11); Johannes Hennigfeld (LP 2, WK 14); Prof. Karl-Hermann Korfsmeier (LP 3, WK 6); Andreas Hajek (LP 4; WK 16); Marcel Völtz (LP 5, WK 1); Josef Ridders (LP 6, WK 13); Christa Waschkowitz-Biggeleben (LP , WK 2); Johannes Wilp (LP 8, WK 15); Liz Kühlert (LP 9, WK 10); Eike Brinkhaus (LP 10, WK 12); Franz-Josef Holthaus (LP 11, WK 18); Klara Sandmann (LP 12, WK 7); Philipp Wimber, (LP 13, WK 8); Karl-Heinz Dierkes (LP 14, WK 9), André Brüggemann, (LP 15, WK 4); Ute Ahrens (LP 16, WK 3); Anika Stöcker (LP 17, WK 17); Klaus Schwenken (LP 18, WK 19), Wolfgang Puke, (LP 19, WK 5).

  • 25 Jahre Kunstverein: Jubiläumsausstellung „La vie en rose“

    So., 09.06.2013

    Rückkehr in Rosa

    Auch musikalisch ist der Künstler Peer Christian Stuwe unterwegs. Das bewies der Auftritt seiner Formation „3Mann“, die die Jubiläumsfeierlichkeiten am Freitag abrundete.

    Bei der Vernissage am Freitagabend, die zugleich Jubiläumsfeier war für 25 Jahre Kunstverein, wurden Werke des Künstlers Peer Christian Stuwe präsentiert. Stuwe hatte vor 25 Jahren im Kunstturm gelebt und gearbeitet, ehe der Kunstverein in eben jenes Domizil einzog.