Karl-Peter Naumann



Alles zur Person "Karl-Peter Naumann"


  • Nur noch online

    Di., 09.02.2021

    Bahn beendet Ticketkauf beim Schaffner

    Die Deutsche Bahn will den Ticketverkauf im Zug beenden. Wer spontan einsteigt, muss künftig online nachlösen.

    Nicht gerade billig, aber bequem: Wer auf die Schnelle noch einen Zug erwischt, kann beim Zugbegleiter die Fahrkarte lösen. Damit ist bald Schluss. Es gibt eine Alternative, aber dabei tickt die Uhr.

  • Fahrkarte per App

    Di., 09.02.2021

    Bahn beendet Ticketkauf beim Schaffner

    Die Bahn verkauft ab 2022 keine Papier-Fahrkarten mehr im Zug.

    Nicht gerade billig, aber bequem: Wer auf die Schnelle noch einen Zug erwischt, kann beim Zugbegleiter die Fahrkarte lösen. Damit ist bald Schluss. Es gibt eine Alternative, aber dabei tickt die Uhr.

  • Im Schlafwagen nach Italien

    Di., 08.12.2020

    Europas Eisenbahnen bauen Nachtzug-Angebot aus

    Fahrgäste des neuen Alpen-Sylt-Nachtexpress von Sylt nach Salzburg des Bahnanbieters RDC laufen kurz vor der Abfahrt des Zuges über den Bahnsteig.

    Abends in Berlin einschlafen, und morgens in Paris aufwachen: Die Deutsche Bahn und drei weitere Eisenbahn-Unternehmen wollen die symbolträchtige Nachtzugverbindung zwischen beiden Hauptstädten wieder aufleben lassen - und nicht nur diese.

  • Sonderzug zum Weihnachtsfest

    Mi., 02.12.2020

    Bahn weitet Feiertags-Angebot aus

    Die Bahn will den Weihnachtsverkehr mit 100 Zusatz-Fahrten entzerren.

    Ob unvernünftig oder nicht: Auch in der Krise werden viele Menschen in den Zug steigen, um über Weihnachten zu ihren Familien zu fahren. Die Bahn weitet ihr Angebot aus. Reicht das?

  • Sonderzüge zum Weihnachtsfest

    Mi., 02.12.2020

    Bahn weitet Feiertags-Angebot aus

    Die zusätzlichen Fahrten vom 18. bis 27. Dezember sollen den Fernverkehr entlasten und für mehr Platz in den Zügen sorgen.

    Ob unvernünftig oder nicht: Auch in der Krise werden viele Menschen in den Zug steigen, um über Weihnachten zu ihren Familien zu fahren. Die Bahn weitet ihr Angebot aus. Reicht das?

  • Fernverkehr

    Di., 06.10.2020

    Bahnfahren wird teurer

    Für den Fernverkehr erhöht die Bahn die Fahrkartenpreise.

    Seit Corona fahren längst nicht mehr so viele Menschen mit dem Zug. Der Bund hilft schon mit Milliarden aus. Nun werden die Fahrkarten teurer. Und sind trotzdem günstiger als früher.

  • Nach Mehrwertsteuersenkung

    Di., 06.10.2020

    Bahnfahren wird wieder teurer

    Ein Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn steht in Wiesbaden (Hessen). Das Reisen mit der Bahn wird wieder teuerer.

    Seit Corona fahren längst nicht mehr so viele Menschen mit dem Zug. Der Bund hilft schon mit Milliarden aus. Nun werden die Fahrkarten teurer. Und sind trotzdem günstiger als früher.

  • Digitalisierung bis 2035

    Mi., 02.09.2020

    Was die digitale Schiene für Bahnkunden bedeutet

    Ronald Pofalla (M) äußert sich zusammen mit Enak Ferlemann (CDU, l), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Andre Rodenbeck, Präsident des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB), zur Unterzeichnung eines «Memorandum of Understanding» zur Digitalisierung des Schienennetzes in Deutschland.

    Alle reden von Digitalisierung, natürlich auch die Bahn. Aber was heißt das bei einem Konzern, der Güter und Menschen mit Eisenbahnen bewegt? Die Fahrgäste jedenfalls sollen profitieren.

  • Informationen aufs Handy

    Mi., 02.09.2020

    Was die digitale Schiene für Bahnkunden bedeutet

    Von der Digitalisierung der Deutschen Bahn sollen auch die Fahrgäste profitieren: Weniger Verspätungen und schnellere Informationen auf dem Handy könnten etwa das Ergebnis sein.

    Alle reden von Digitalisierung, natürlich auch die Bahn. Aber was heißt das bei einem Konzern, der Güter und Menschen mit Eisenbahnen bewegt? Die Fahrgäste jedenfalls sollen profitieren.

  • Mehr als nur Durchblick

    Mi., 11.03.2020

    Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

    Trotz vieler Bemühungen ist der Mobilfunkempfang auf der Schiene noch lückenhaft. Derzeit experimentiert die Bahn mit frequenzdurchlässigen Scheiben.

    Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft.