Karola Voß



Alles zur Person "Karola Voß"


  • Katrin Damme ist seit Jahresbeginn Wirtschaftsförderin der Stadt Ahaus

    Mi., 20.01.2021

    Offenes Ohr und viel Motivation

    Katrin Damme (l.) wurde von Bürgermeisterin Karola Voß im Rathaus begrüßt.

    Seit dem 1. Januar ist Katrin Damme neue Wirtschaftsförderin der Stadt Ahaus. Sie ist im Kreis Borken keine Unbekannte, war vorher sechs Jahre Wirtschaftsförderin der Stadt Borken. Bürgermeisterin Karola Voß begrüßte die 50-Jährige. Mit folgendem Gespräch möchte die Stadt ihre neue Wirtschaftsförderin näher vorstellen.

  • Wettbewerb geplant

    Mi., 02.12.2020

    Varianten sehen für den Alstätter Dorfplatz größere Lebensmittel-Märkte vor

    Die besten Ideen, wie die Zukunft des Alstätter Dorfplatzes, inklusive der 25 Eichen, aussehen kann, sollen in einem Wettbewerb gesammelt werden.

    Für die Umgestaltung des Dorfplatzes soll die Stadtverwaltung die Auslobung eines Wettbewerbs vorbereiten. Das hat der Bauausschuss in seiner Sitzung am Dienstagabend ohne Gegenstimme dem am Donnerstag (10. Dezember) tagenden Stadtrat empfohlen.

  • Neue Winterzauber-Planung wird heute im Rat vorgestellt

    Di., 17.11.2020

    Ein alternatives Konzept steht

    Der große Weihnachtsbaum wurde am Montagmorgen auf dem Marktplatz aufgestellt. Auch große Teile der Weihnachtsbeleuchtung sind bereits aufgehängt. Wie das Konzept für den Winterzauber in der Stadt genau aussieht, will Claudia Platte von Ahaus Marketing und Touristik am Mittwochabend im Rat erläutern.

    Der Weihnachtsbaum in der Ahauser Innenstadt wurde am Montagmorgen auf dem Marktplatz aufgestellt. Auch ein großer Teil der Weihnachtsbeleuchtung hängt bereits. Trotzdem wird der Winterzauber in der Ahauser Innenstadt in diesem Jahr ganz anders ablaufen als gewohnt.

  • Bernhard Hackfort ist neuer Ortsvorsteher in Alstätte

    Do., 05.11.2020

    Wichtige Themen voranbringen

    Der neue Ortsvorsteher Bernhard Hackfort sitzt entspann am Gartentisch. Dafür wird er möglicherweise künftig weniger Gelegenheit haben, wenn Hackfort mehr repräsentative Aufgaben übernimmt.

    Bernhard Hackfort ist neuer Ortsvorsteher in Alstätte. Der 51-jährige CDU-Ratsherr ist am Mittwochabend vom Stadtrat gewählt worden. Er löst Josef Große-Schwiep ab, der nicht wieder für den Stadtrat kandidiert hatte.

  • 75,7 Prozent der Alstätter stimmen für Bürgermeisterin Karola Voß

    So., 13.09.2020

    SPD holt weniger als fünf Prozent

    m Heimathaus Högers Haus hatten die Organisatoren eigens ein coron-konformes Einbahnstraßensystem eingerichtet.

    Die Alstätter haben sowohl bei der Rats- als auch bei der Bürgermeisterwahl im Trend der gesamten Stadt Ahaus gestimmt. Bürgermeisterin Karola Voß wurde mit einer deutlichen Mehrheit in ihrem Amt bestätigt.

  • 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Alstätte

    Mo., 07.09.2020

    Glückwünsche von der Stadtspitze

    Dirk Honekamp (stv. Leiter der Feuerwehr), Stefan Ellerkamp (stv. Löschzugführer Alstätte), Tobias Asbeck (Löschzugführer Alstätte), Martin Schwiep (Löschzug Alstätte), Stefan Lösing (Löschzug Alstätte), Berthold Büter (Leiter der Feuerwehr) und Alfons ter Huurne (Löschzug Alstätte, v.l.) nahmen die Glückwünsche von Karola Voß und Hans-Georg Althoff (r.) entgegen.

    Der Löschzug Alstätte wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Groß gefeiert werden darf allerdings nicht.

  • 4. Sandhasenlauf in Alstätte

    Mo., 02.03.2020

    Organisatoren rundum zufrieden

    Die Jüngsten gingen beim Bambinilauf über 500 Meter mit großer Begeisterung an den Start. Insgesamt zog der 4. Alstätter Sandhasenlauf wieder 358 Aktive an.

    „Ja, wo laufen sie denn?“, hieß es beim 4. Sandhasenlauf in Alstätte. Anstelle der Sandhasen, dem das Event seinen Namen zu verdanken hat, waren 358 zweibeinige Läufer am Start, die ihre Schnelligkeit über 500 Meter, zwei, fünf und zehn Kilometer unter Beweis stellten.

  • Wilhelm Wilming gibt Buch über das Schatzungsregister von 1498 bis 1537 heraus

    Mo., 30.12.2019

    Grundlage für Familienforscher

    Wihelm Wilming bei der Übergabe seines Buches an Bürgermeisterin Karola Voß.

    Wilhelm Wilming aus Ahaus hat eine Quelle zur Geschichte der Höfe und Familien in Ahaus und den Ortsteilen erschlossen. In seinem Buch finden an Geschichte Interessierte jede Menge Daten.

  • Schau des Rassegeflügel- und Vogelzuchtvereins in Alstätte

    Mo., 21.10.2019

    Der Kleinste war der Größte

    Die Gewinner der Ausstellung mit Offiziellen und Sponsoren, vorne rechts der dreifach ausgezeichnete Jugendvereinsmeister Heinrich Bredeck.

    Bei der Schau des Rassegeflügel- und Vogelzuchtvereins in Alstätte hat der erst neunjährige Heinrich Bredeck gleich drei Preise abgeräumt. Der Kleinste war bei seiner ersten Teilnahme der Größte: Für ein Huhn der Rasse „Antwerpener Bartzwerge“ erhielt er den Landesverbandsehrenpreis, für ein „Holländisches Zwerghuhn“ den Kreisverbandsehrenpreis, jeweils mit der Bestnote „vorzüglich“. Damit war er der erfolgreichste Jungzüchter und bekam die Auszeichnung als Jugend-Vereinsmeister. Betreut wird der Schüler von seinem Großonkel Karl-Robert Wigber, der ihm das nötige Wissen vermittelt.

  • Rassegeflügelausstellung

    Fr., 18.10.2019

    Küken beim Schlüpfen zusehen

    Aus den Hühner- und Wachteleier sollen am Samstag und Sonntag die Jungen schlüpfen. Nicht nur diese Mädchen dürften sich das interessiert anschauen.

    Ein Gackern und Krähen, Schnattern und Gurren ertönt in den Räumen des Annette-von-Droste-Hülshoff-Hauses. Der Rassegeflügel- und Vogelzuchtverein stellt wie in den vergangenen 60 Jahren – so lange besteht der Verein – am dritten Sonntag im Oktober seine schönsten Tiere aus.