Karola Voß



Alles zur Person "Karola Voß"


  • Schau des Rassegeflügel- und Vogelzuchtvereins in Alstätte

    Mo., 21.10.2019

    Der Kleinste war der Größte

    Die Gewinner der Ausstellung mit Offiziellen und Sponsoren, vorne rechts der dreifach ausgezeichnete Jugendvereinsmeister Heinrich Bredeck.

    Bei der Schau des Rassegeflügel- und Vogelzuchtvereins in Alstätte hat der erst neunjährige Heinrich Bredeck gleich drei Preise abgeräumt. Der Kleinste war bei seiner ersten Teilnahme der Größte: Für ein Huhn der Rasse „Antwerpener Bartzwerge“ erhielt er den Landesverbandsehrenpreis, für ein „Holländisches Zwerghuhn“ den Kreisverbandsehrenpreis, jeweils mit der Bestnote „vorzüglich“. Damit war er der erfolgreichste Jungzüchter und bekam die Auszeichnung als Jugend-Vereinsmeister. Betreut wird der Schüler von seinem Großonkel Karl-Robert Wigber, der ihm das nötige Wissen vermittelt.

  • Rassegeflügelausstellung

    Fr., 18.10.2019

    Küken beim Schlüpfen zusehen

    Aus den Hühner- und Wachteleier sollen am Samstag und Sonntag die Jungen schlüpfen. Nicht nur diese Mädchen dürften sich das interessiert anschauen.

    Ein Gackern und Krähen, Schnattern und Gurren ertönt in den Räumen des Annette-von-Droste-Hülshoff-Hauses. Der Rassegeflügel- und Vogelzuchtverein stellt wie in den vergangenen 60 Jahren – so lange besteht der Verein – am dritten Sonntag im Oktober seine schönsten Tiere aus.

  • Öffentliches WC

    Do., 10.10.2019

    „Nette Toilette“ Thema in Ahaus

    „Die nette Toilette“: Auf den Eingangstüren von Gastronomiebetrieben zeigen Aufkleber mit einem Lachgesicht, dass eine Toilette gratis benutzt werden kann.

    Damit die Not mit der Notdurft ein Ende hat, soll das Projekt „nette Toilette“ eingeführt werden. Die Resonanz im Wirtschaftsausschuss war positiv.

  • Stadtradeln 2019

    Fr., 14.06.2019

    Positive Bilanz an den Pedalen

    Vor dem Rathaus trafen sich die Teilnehmer des Stadtradelns und erhielten Gutscheine für eine gemeinsame Fahrradpause.

    Bürgermeisterin Karola Voß hat es getan und mit ihr 537 weitere Radlerinnen und Radler: Sie haben für den Klimaschutz – und natürlich auch für das eigene Wohlbefinden – drei Wochen lang im Rahmen der Kampagne „Stadtradeln“ das Auto stehen gelassen und sind mit dem Fahrrad gefahren. So kamen in Ahaus insgesamt 118 773 Fietsen-Kilometer zusammen, die eine Kohlendioxid-Ersparnis von 17 Tonnen einbrachten.

  • Hunderte Alstätter feiern den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga

    Mo., 27.05.2019

    Der VfB ist wieder zu Hause

    Viele kleine und große Fans begleiteten die Spieler und Verantwortlichen des VfB Alstätte bei ihrem Korso durch das Dorf.

    „Nach 19 jähriger Abstinenz ist der VfB endlich wieder in der Bezirksliga angekommen, in der er über Jahrzehnte zu Hause war.“ Die Worte des Vereinsvorsitzenden Stefan Eing wurden von lautem Jubel unterstrichen. Auf dem Platz zwischen Kirche und Vereinslokal hatte sich am Sonntag eine große Menschenmenge versammelt. Sie alle wollten den Aufsteiger der Saison 2018/19 feiern.

  • Grillevent im Freibad

    Sa., 18.05.2019

    Seelsorger legen Schürzen um

    Viel Arbeit, aber auch jede Menge Spaß hatten die Grillteams im vergangenen Jahr im Alstätter Freibad. Am 15. Juni kredenzen die Frauen und Männer wieder Ungewöhnliches vom Grill.

    Diesen Job von Karola Voß hätten wohl viele gerne: Die Bürgermeisterin sitzt beim Alstätter Grill-event am 15. Juni (Samstag) in der Jury und bewertet die Gerichte der elf teilnehmenden Teams. Zusammen mit drei weiteren Jurymitgliedern.

  • Over de grens - Enthüllung am neuen Standort

    Mo., 13.05.2019

    Grenzstein als Mahnmal für Frieden

    Die Ahauser Bürgermeisterin Karola Voß und Enschedes Wethouder Arjan Kampman enthüllten am Samstag den Grenzstein aus dem Jahr 1756 vor der Gaststätte Sandersküper.

    Eine Vielzahl von Grenzbewohnern wurde am Samstag Zeuge der Enthüllung des historischen Steins Nr. 46 an seinem neuen Standort vor der Gaststätte Sandersküper.

  • Neubau für die Feuerwehr

    Mo., 06.05.2019

    Gerätehaus offiziell eingeweiht

    Bei der Einweihung mit Bürgermeisterin Karola Voß (l.) wurde auch ein Baum gepflanzt.

    Gut ein Jahr nach dem ersten Spatenstich ist jetzt das Feuerwehrgerätehaus Nord an der Fuisting­straße eingeweiht worden. Während einer Feierstunde übergab Bürgermeisterin Karola Voß die neuen Räume auf dem 2500 Quadratmeter großen Grundstück an die Feuerwehr.

  • Feedback-Frühstück

    Di., 09.04.2019

    Ausbildungsnacht: Unternehmen ziehen Fazit

    Beim „Feedback-Frühstück“ bekam das Konzept „Nacht der Ausbildung“ viele positive Rückmeldungen.

    Ein „Feedback-Frühstück“ bot jetzt im Anschluss an die „Nacht der Ausbildung“ im Rathaus Gelegenheit zum Austausch. Über 50 Teilnehmer waren zu der Veranstaltung gekommen. Viele zogen ein positives Fazit.

  • 3. Sandhasenlauf des VfB Alstätte

    Mo., 11.03.2019

    Westfalia-Trio räumt ab

    Auf die Plätze, fertig, los! Auch die kleinsten „Sandhasen“ hatten am Sonntag ihren Spaß und waren mit Begeisterung bei der Sache.

    Sie trotzten Regen und Wind, die 326 Läufer, die sich am Sonntag am 3. Sandhasenlauf beteiligten. Die widrigen Umstände taten der guten Stimmung der Läufer und der frenetisch anfeuernden Fans jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil. Erstmalig wurde der Lauf sogar unter der alleinigen Regie des VfB Alstätte durchgeführt.