Karolin Hörsting



Alles zur Person "Karolin Hörsting"


  • Gymnasium: Ausstellungseröffnung des Kunst-Leistungskurses

    Fr., 09.03.2018

    Zwölf plus zwei kreative Köpfe

    Freude über die fertige Ausstellung: Die zwölf Kursschüler mit ihren Lehrerinnen Karolin Hörsting (7.v.r.) und Sophie Reinhart (4.v.r).

    Die Abschlussausstellung des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums trägt in diesem Jahr den Titel „12“. Nur wenige Stunden vor der Eröffnung am Donnerstagabend gab es jedoch noch Krisen und Heulkrämpfe, da sich eine Luftballon-Installation nicht verwirklichen ließ.

  • Gymnasium Ochtrup

    So., 25.02.2018

    Schüler mit einer Skulptur Himmel und Erde verbinden

    Gemeinsam gehen die Schüler des Gymnasiums bei ihrem fächerübergreifenden Projekt zu Werke. Am 17. März soll die Skulptur, die an fünf unter der Nazidiktatur verstorbene Zwangsarbeiterkinder erinnern soll, enthüllt werden.

    Einen schweren Brocken hat der Leistungskurs Kunst des städtischen Gymnasiums im buchstäblichen Sinne zu bewältigen: Seit Anfang Februar sind die Schüler damit beschäftigt, einen 3,5 Tonnen schweren Sandstein aus den Baumbergen mit Schlagbohrer, Meißel und Knüpfel zu bearbeiten. Sie gestalten daraus eine Skulptur, die auf dem Osterfriedhof zum Gedenken von fünf unter der Nazidiktatur verstorbenen Zwangsarbeiterkindern aufgestellt werden soll.

  • Schulprojekt zum Thema Zwangsarbeit

    Sa., 11.11.2017

    Verbindung zum Himmel

    Haben viele Informationen über die Situation der Zwangsarbeiter in Ochtrup zusammengetragen: (v.l.) Lena Reckels, Lasse Luttermann, Rabea Herrmann, Henrika Heitmann, Cosima Bahr und Lisa Sahle.

    Die Leistungskurse Kunst und Geschichte des Gymnasiums beschäftigen sich seit einigen Monaten mit dem Thema Zwangsarbeit in Ochtrup. Um die Schicksale der Menschen in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, wollen sie ein Mahnmal auf dem Oster-Friedhof errichten.

  • Amerika-Austausch des Gymnasiums

    Fr., 13.10.2017

    Schüler senden Grüße aus Boston

    Die Gymnasiasten vor der Skyline von Boston.

    Ein „Hello from Boston“ landete jetzt im E-Mail-Postfach der WN-Lokalredaktion. 17 Schüler der Jahrgangsstufen EF und Q1 des Gymnasiums sowie die begleitenden Lehrer Christoph Joslowski und Karolin Hörsting weilen derzeit im Rahmen eines Austausches in der amerikanischen Großstadt.

  • Kunst-LK des Gymnasiums

    Do., 23.03.2017

    Abschlussausstellung „Verlaufen“ im Bömschen Rundbau des DOC

    Das Motto „Verlaufen“ fand sich gleich zu Beginn der Ausstellung in einer Installation von Alina Flaßkamp wieder, die die Besucher animierte, ihren Gedanken freien Lauf zu lassen.

    Die Schüler aus dem Kunst-Leistungskurs der Jahrgangsstufe Q2 des Städtischen Gymnasiums haben sich verlaufen. Und das kurz vor dem Abitur. Gelandet sind die in der Galerie des DOC, wo am Dienstagabend die Vernissage ihrer Abschlussausstellung stattfand.

  • Literaturkurs zeigt „Show ohne Grenzen“

    Mi., 15.06.2016

    Es lebe das Klischee

    Überzeugten auf der ganzen Linie: die Darsteller des Literaturkurses mit ihrem Stück „Show ohne Grenzen.“

    Die Spielfreude wirkte ansteckend: Der Literaturkurs des Gymnasiums bot mit seiner Aufführung des Stücks „Show ohne Grenzen“ eine herrlich klischeebehaftete Abendunterhaltung – nach bestem Fernseh-Vorbild.

  • Ochtrup

    Di., 14.06.2016

    Drei Fragen an: Karolin Hörsting, Leiterin Literaturkurs

    Karolin Hörsting

    Schüler und Schauspielerei – wie geht das zusammen?

  • „Seid mutig, haltet das Herz offen“

    Fr., 13.03.2015

    Ausstellung des Kunst-LKs eröffnet

    „Verschraubt“ Besuchern der Ausstellung des Kunst-LKs bot sich am Mittwochabend die Gelegenheit, diesen Begriff völlig neu zu interpretieren

    „Verschraubt“ – so lautet das Motto der diesjährigen Ausstellung des Kunst-Leistungskurses am Gymnasium. Die jungen Künstler standen am Mittwochabend bei der Eröffnung bereit, um den zahlreichen Besuchern ihre Werke zu erklären.  

  • Zum Thema

    Fr., 13.03.2015

    Drei Fragen an: Karolin Hörsting Leiterin des Kunst-Leistungskurses am Gymnasium

    Karolin Hörsting 

    „Verschraubt“, der Begriff findet sich thematisch in der Ausstellung nicht wieder. Wie sind die Schüler auf diesen Titel gekommen?

  • Nur Goethe fehlte in der Jury

    Fr., 05.12.2014

    Greta Helling gewinnt Wettbewerb für Weihnachtskarten

    Motiv nach Goethe-Zitat: Kai Hutzenlaub (r.) bedankt sich bei Greta Helling (2.v.r.). Die Kunst-LK-Schülerin gewann den Wettbewerb um das schönste Weihnachtskartenmotiv des Bürgermeisters. Außerdem im Bild Schulleiter Peter Grus (l.) und Lehrerin Karolin Hörsting.

    Wer in diesem Weihnachtspost vom Bürgermeister bekommt darf sich freuen. Denn die Karten zieren ein ganz besonders Motiv. Es stammt von der Schülerin Greta Helling. Gemeinsam mit ihren Kollegen vom Kunst-LK des Gymnasiums nahm sie an einem kleinen Wettbewerb des Bürgermeisters teil und gewann.