Katharina Geuking



Alles zur Person "Katharina Geuking"


  • Guten Appetit

    Mo., 11.11.2019

    Klimaschutz beginnt auf dem Teller

    Die Referenten Katharina Geuking und Heiko Wischnewski klären über die Folgen von übermäßigen Fleischkonsum auf.

    In Ostbevern gibt es einen Vortragsabend zu übermäßigen Fleischkonsum und seine Folgen.

  • Ärger mit Wohnungsunternehmen

    Fr., 22.02.2019

    LEG-Mieter organisieren sich

    In der Zukunftswerkstatt trafen sich auf Einladung der BI Uppenberg Mieter von rechts und links der Grevener Straße, um eine LEG-Mieter-Initiative ins Leben zu rufen.

    Der Ärger ist groß: Die LEG-Mieter aus Uppenberg haben eine Initiative gegründet. Sie wollen sich gegen „Zumutungen und Forderungen“ wehren.

  • Interne Querelen bei den Linken gehen weiter

    Mi., 23.01.2019

    Initiative „Aufstehen“ sorgt für Aufsehen

    Die Linke-Kreisvorsitzende Katharina Geu­king beschreibt das Verhältnis zu Fraktionschef Sagel als „distanziert“.

    Die Initiative „Aufstehen“, deren Gründung eng mit dem Namen der Bundestagsabgeordneten Sarah Wagenknecht (Linke) verbunden ist, stellt sich am heutigen Mittwoch (19 Uhr im Bennohaus, Bennostraße 5) der Öffentlichkeit vor.

  • Vortrag mit Diskussion der VHS Telgte

    So., 20.01.2019

    Klimaschutz beginnt auf dem Teller

    Katharina Geuking Heiko Wischnewski

    Die Volkshochschule lädt unter dem Titel „Klimaschutz beginnt auf dem Teller – übermäßiger Fleischkonsum und seine Folgen“ zu einem Vortrags- und Diskussionsabend ein.

  • Politiker ohne Präsenz

    Mi., 19.09.2018

    Linke-Bezirksvertreter fehlt fast in jeder Sitzung

    Politiker ohne Präsenz: Linke-Bezirksvertreter fehlt fast in jeder Sitzung

    Jonas Freienhofer von den Linken ist gewähltes Mitglied in der Bezirksvertretung Münster-Mitte. Doch dem Auftrag seiner Wähler ist er zuletzt kaum nachgekommen. Er glänzte weitgehend durch Abwesenheit.

  • Positionen zur Flüchtlingspolitik

    Sa., 21.07.2018

    Wagenknecht spaltet die Linke in Münster

    Rüdiger Sagel kritisiert Sahra Wagenknecht schon lange, jetzt geht Hubertus Zdebel auf Distanz – aber auch auf Distanz zu Sagel.

    Reizfigur Sahra Wagenknecht: Seit Monaten kritisiert der münsterische Linke Rüdiger Sagel die Spitzenpolitikerin seiner Partei wegen ihrer Positionen in der Migrations- und Flüchtlingsdebatte. Von Parteifreunden in Münster bekam er dafür erst Prügel, jetzt kritisiert auch der Kreisvorstand Wagenknecht. Doch der parteiinterne Streit in Münster ist damit noch nicht vorbei.

  • Podiumsdiskussion über das Azubi-Tickets

    Di., 24.04.2018

    „Angebot schützt die Natur“

    Katharina Geuking, Markus Diekhoff (v.l.) sowie Simone Wendland, Robert von Olberg und Josefine Paul (v.r.) diskutierten über das Für und Wider des Azubi-Tickets.

    Einig waren sich die Parteien durchaus, was die Einführung eines Azubis-Tickets betrifft. Doch wann und unter welchen Bedingungen, darüber konnten sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion, zu der die Jugend des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) eingeladen hatte, nicht verständigen. Denn jede Partei fand Argumente für und gegen die schnelle Einführung, wobei die Landesregierung das Azubi-Ticket schon eingeplant hat.

  • Streit in der Linken

    Fr., 01.12.2017

    Sagel liegt mit Partei und Zdebel über Kreuz

    Der Ratsfraktionschef der Linken in Münster, Rüdiger Sagel, vermisst Klarheit in der Flüchtlingspolitik seiner Partei. 

    Bei Münster Linkspartei ist Druck auf dem Kessel. Ratsherr Rüdiger Sagel vermisst bei Kreispartei und dem Bundestagkandidaten Klarheit in der Flüchtlingspolitik.