Kavita Lorenz



Alles zur Person "Kavita Lorenz"


  • Lorenz beendet ihre Karriere

    Do., 10.05.2018

    Deutsche Eistanz-Meister Lorenz/Polizoakis trennen sich

    Die deutschen Eistänzer Kavita Lorenz und Joti Polizoakis gehen nach dem Karriereende von Lorenz getrennte Wege. Photo: Peter Kneffel

    München (dpa) - Die dreimaligen deutschen Eistanz-Meister und Olympia-Teilnehmer Kavita Lorenz/Joti Polizoakis haben sich getrennt.

  • Meisterschaften in Mailand

    Sa., 24.03.2018

    Chen Weltmeister - Dritter Titel für Papadakis/Cizeron

    Meisterschaften in Mailand: Chen Weltmeister - Dritter Titel für Papadakis/Cizeron

    Mit persönlicher Bestleistung läuft der Berliner Fentz bei der WM auf Platz 15. Gold gewinnt der 18-jährige Amerikaner Chen mit sechs Vierfach-Sprüngen. Im Eistanz setzen sich zum dritten Mal die Franzosen Papadakis/Cizeron durch - mit Weltrekord.

  • Osmond holt Titel

    Fr., 23.03.2018

    Eiskunstläuferin Schott wird WM-13. in Mailand

    Nicole Schott wurde am Ende WM-13. in Mailand.

    Eiskunstläuferin Nicole Schott kommt bei der WM leicht verletzt auf Platz 13. Die 31-jährige Kostner ist der Star der Italiener, scheitert aber an den Nerven. Überraschend gewinnt Osmond aus Kanada. Auch die Olympiasiegerin Sagitowa muss sich geschlagen geben.

  • In Mailand

    Mi., 21.03.2018

    Sinn und Unsinn einer Eiskunstlauf-WM kurz nach Olympia

    Aljona Savchenko und Bruno Massot streben bei der WM einen gemeinsamen Titel an.

    Nur vier Wochen nach Olympia in Südkorea steht die Eiskunstlauf-WM in Mailand an. Viele Topläufer meiden das Championat - auch wegen Verletzungen. Die Olympiasieger Savchenko/Massot kommen gern: Ihnen fehlt der gemeinsame Titel in ihrer Vita.

  • Weltrekord von 206,07 Punkten

    Di., 20.02.2018

    Eistanz: Kanadier Olympiasieger - Lorenz/Polizoakis 16.

    Tessa Virtue und Scott Muir aus Kanada haben den Wettbewerb im Eistanz gewonnen.

    Im Zweikampf zwischen Tessa Virtue/Scott Moir und Gabriella Papadakis/Guillaume Cizeron aus Frankreich setzen sich die Kanadier durch und gewinnen mit Weltrekord Eistanz-Gold. Die Oberstdorfer Lorenz und Polizoakis beenden ihr Debüt auf Rang 16.

  • Kurzprogramm

    Mo., 19.02.2018

    Eistänzer Lorenz/Polizoakis im Finale

    Kavita Lorenz und Joti Polizoakis stehen nach Rang 17 im Kurzprogramm im Eistanz-Finale der 20 besten Paare.

    Die Erleichterung ist groß bei den Eistänzern Lorenz/Polizoakis - die Debütanten stehen im olympischen Finale. Zumal die Winterspiele der erste große Wettkampf in diesem Winter sind. Favoriten sind die Olympiasieger von 2010 aus Kanada - sie stellten einen Rekord auf.

  • Kanada führt

    So., 11.02.2018

    Eiskunstlauf-Team verpasst als Siebte Finale

    Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis zeigten einen Kurztanz ohne Fehler.

    Einen Platz besser als vor vier Jahren in Sotschi - und trotzdem ausgeschieden: Die Eiskunstlauf-Mannschaft wird im Teamevent in Pyeongchang Siebter. Dennoch eine gute Generalprobe, findet Katarina Witt.

  • Krankheitsfall

    Fr., 19.01.2018

    Eistänzer Lorenz/Polizoakis sagen EM-Start wegen Grippe ab

    Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis mussten ihren Start bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften absagen.

    Vor der Eiskunstlauf-EM sagen immer mehr deutsche Sportler ab. Nach der Absage von Savchenko/Massot musste erst Peter Liebers passen, nun meldeten sich auch die Eistänzer Lorenz/Polizoakis mit Grippe ab.

  • Eiskunstlauf-Generalprobe

    Di., 16.01.2018

    Deutscher Olympia-Testlauf bei EM ohne Savchenko/Massot

    Nicole Schott hat gute Chancen in Moskau.

    Ohne das Weltklasse-Paar Savchenko/Massot will sich die deutsche Mannschaft bei der Eiskunstlauf-EM in Moskau für Olympia warmlaufen. Die besten Aussichten hat Nicole Schott. Fentz und Liebers müssen sich durchbeißen.

  • Kurzprogramm

    Sa., 28.10.2017

    Savchenko/Massot gewinnen Auftakt bei Skate Canada

    Kurzprogramm: Savchenko/Massot gewinnen Auftakt bei Skate Canada

    Regina (dpa) - Die Paarlauf-Vizeweltmeister Aljona Savchenko/Bruno Massot haben zum Auftakt ihres ersten Grand Prix Wettbewerbs der Saison das Kurzprogramm gewonnen.