Keith Jarrett



Alles zur Person "Keith Jarrett"


  • Der Erneuerer

    Mo., 11.06.2018

    Rockstar des Jazz: Vor zehn Jahren starb Esbjörn Svensson

    Esbjörn Svensson (M) hat zusammen mit Magnus Öström (l) und Dan Berglund die Jazz-Welt verändert.

    Der schwedische Pianist Esbjörn Svensson erneuerte den Jazz. Doch das Märchen dauerte viel zu kurz, es endete mit einem Schock. An Svenssons zehntem Todestag am 14. Juni ist die Trauer um den Virtuosen immer noch groß - und auch sein Einfluss.

  • 10. Todestag

    Mo., 11.06.2018

    Jazz-Star Nils Landgren: «Esbjörn war eine freie Seele»

    Nils Landgren hat einen engen Freund verloren. In der Erinnerung aber lebt Esbjörn Svensson weiter.

    «Esbjörn war eine freie Seele», sagt der schwedische Jazz-Posaunist Nils Landgren (62) über seinen vor zehn Jahren gestorbenen Landsmann und Freund Esbjörn Svensson. Erinnerungen an einen großen Musiker im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

  • Jazzkonzert im Alten Rathaus

    Di., 10.10.2017

    Nordisch kühl und schön schräg

    Klangmaler, ihrerseits in farbiges Licht getaucht: (v.l.) Sunna Gunnlaugs, Þorgrímur Jónsson und Scott McLemore.

    Klavier, Kontrabass, Schlagzeug – mehr braucht es nicht, um im Jazz eine Fülle von Klangvariationen mit höchstmöglicher Transparenz zu erzeugen.

  • „Triosence“ in der Kulturschmiede

    So., 14.05.2017

    Nicht nur für Jazzpuristen

    Immer im aufregenden Dialog: Tastenspieler Bernhard Schüler und Bassist Omar Rodriguez Calvo (kleines Bild).

    Ob bei den Emsdettener Jazztagen, Jazz am Schloss in Rheine oder eben als krönendes Finale der Saison 2016/2016 bei der Kulturinitiative in Greven - ein Abend mit der Jazzformation „Triosence“ ist immer ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse.

  • Musik

    Fr., 11.09.2015

    Kult-Komponist Arvo Pärt wird 80

    Musik : Kult-Komponist Arvo Pärt wird 80

    Arvo Pärt gehört zu den prägenden Gestalten der musikalischen Gegenwart. Der Este folgt dem Credo der Einfachheit und wurde damit zum erfolgreichen zeitgenössischen Komponisten. Jetzt wird er 80.

  • Musik

    Mi., 06.05.2015

    Keith Jarrett: Fortissimo zum 70. Geburtstag

    Der amerikanische Jazzpianist Keith Jarrett wird 70.

    Es gab Jahre, in denen von Keith Jarrett kein Ton zu vernehmen war. Doch an seinem 70. Geburtstag spart der amerikanische Pianovirtuose nicht mit Zugaben. Seine Improvisationen haben ihm den Ruf eines der größten Jazzmusiker der Gegenwart eingebracht.

  • Musik

    Do., 22.01.2015

    Keith Jarretts Köln Concert: Ein Klassiker wird 40

    Mit dem «Köln Concert» hat Keith Jarrett vor 40 Jahren die Tür zum Jazz für viele neue Fans aufgestoßen. Foto: Oliver Berg

    Köln (dpa) - Es ist später Abend. Ein Geschichtenerzähler betritt die Bühne. Aber nicht, um aus einem Buch vorzulesen oder ein bekanntes Märchen vorzutragen. Die Geschichte, die er erzählen wird, hat noch niemand gehört, und auch er selbst kennt sie noch nicht, als der Begrüßungsapplaus verklingt.

  • Leute

    Sa., 12.07.2014

    «Ikone des Avantgarde-Jazz»: US-Musiker Charlie Haden gestorben

    Los Angeles (dpa) - Der legendäre US-Jazzmusiker Charlie Haden ist tot. Das teilten die Veranstalter der Grammys mit. Der Kontrabassist und Komponist sei nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren am Freitag in Los Angeles gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf die Plattenfirma und die Ehefrau des Musikers. Haden trat in seiner Jazz-Karriere mit Stars wie Keith Jarrett, John Coltrane und Dizzy Gillespie auf. Er arbeitet aber auch mit Musikgrößen wie Yoko Ono, Ringo Starr und Rickie Lee Jones zusammen.

  • Leute

    Sa., 12.07.2014

    «Ikone des Avantgarde-Jazz»: Charlie Haden gestorben

    Der legendäre US-Jazz-Kontrabassist und Komponist ist tot. Er starb nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren. Foto: efe Aldai

    Los Angeles (dpa) - Vom jodelnden Kleinkind «Cowboy Charlie» zu einem der größten Jazzmusiker aller Zeiten: Charlie Haden spielte mit Stars wie Keith Jarrett und John Coltrane zusammen und wurde vielfach ausgezeichnet.

  • Leute

    Sa., 12.07.2014

    US-Jazzmusiker Charlie Haden gestorben

    Los Angeles (dpa) - Der legendäre US-Jazz-Kontrabassist und Komponist Charlie Haden ist tot. Wie das US-Branchenblatt «Variety» unter Berufung auf eine Mitteilung der Plattenfirma ECM schrieb, starb Haden nach langer Krankheit in Los Angeles im Alter von 76 Jahren. In seiner Jazz-Karriere, die sich laut «New York Times» über sieben Jahrzehnte erstreckte, trat er unter anderem mit Keith Jarrett, John Coltrane und Dizzy Gillespie auf. Er arbeitet aber auch mit Musikgrößen wie Yoko Ono, Ringo Starr und Rickie Lee Jones zusammen. Dreimal gewann er den Grammy.