Kerstin Andreae



Alles zur Person "Kerstin Andreae"


  • Wirtschaft will Entlastungen

    Sa., 30.05.2020

    Verbrauchern droht höherer Strompreis

    Windräder am Abend bei Werneuchen. Den Verbrauchern in Deutschland droht im kommenden Jahr ein kräftiger Anstieg ihrer Stromkosten.

    Beim geplanten Konjunkturpaket der Bundesregierung geht es auch um mögliche Entlastungen beim Strompreis. Das ist dringend nötig, sagt die Wirtschaft. Denn die EEG-Umlage könnte deutlich steigen.

  • Verkehrswende

    Di., 05.05.2020

    Verband: Zahl der Ladepunkte für E-Autos steigt auf 27.730

    In Deutschland gibt es aktuell 27.730 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektroautos.

    Wie schnell sich E-Autos auf dem Markt durchsetzen, hängt vor allem vom öffentlichen Ladenetz ab. Der Energieverband BDEW sieht hier deutliche Fortschritte und fordert klimaorientierte Kaufprämien.

  • Pandemiepläne werden umgesetzt

    Mi., 18.03.2020

    Energiebranche sieht kein Risiko für die Versorgung

    Kein Grund zur Beunruhigung: Die Energieversorgung wird durch einen Pandemieplan sichergestellt.

    Die Folgen der Corona-Pandemie bekommen Verbraucher in vielen Lebensbereichen zu spüren. Immerhin: Um die Grundversorgung müssen sie nicht fürchten. Das gilt auch für Energie.

  • Änderungen am Ausstieg

    Do., 27.02.2020

    Treffen bei Altmaier: Steinkohle-Betreiber wollen mehr Geld

    Peter Altmaier steht Mitte Januar am Ende einer Pressekonferenz zur Einigung von Bund und Kohle-Ländern zum Kohleausstieg im Bundeswirtschaftsministerium.

    Die Pläne für den Kohleausstieg sind ziemlich weit - aber die Steinkohle-Branche sieht sich gegenüber der Braunkohle im Nachteil. Heute sind ihre Vertreter bei Wirtschaftsminister Altmaier. Es geht nicht nur um Strom, sondern auch ums Heizen.

  • Energie

    Di., 11.02.2020

    Energiewirtschaft will Gesetz für Ausbau der Erneuerbaren

    Kerstin Andreae kommt zu einer Konferenz.

    Essen (dpa) - Die deutsche Energiewirtschaft fordert von der Bundesregierung schnelle Entscheidungen für den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien. Mit der Beseitigung der Hemmnisse für die Wind- und Solarenergie dürfe die Koalition nicht bis zu einer Reform der EEG-Förderung warten, sagte die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Kerstin Andreae, am Dienstag aus Anlass der Fachmesse E-World in Essen.

  • Warten auf Gesetzentwurf

    Sa., 14.12.2019

    Wirtschaft kritisiert Kurs der Regierung beim Kohleausstieg

    Das Braunkohlekraftwerkes Jänschwalde in der Lausitz.

    Wann kommt das Gesetz zum Kohleausstieg? Die Bundesregierung hat sich immer noch nicht auf eine gemeinsame Position geeinigt. Wirtschaftsverbände fordern: Der Bericht der Kohlekommission muss eins zu eins umgesetzt werden - und zwar schnell.

  • Klima

    Sa., 14.12.2019

    Wirtschaft kritisiert Regierungskurs beim Kohleausstieg

    Berlin (dpa) - Die Wirtschaft hat den Kurs der Bundesregierung beim Kohleausstieg scharf kritisiert. Die Hauptgeschäftsführerin des Energieverbandes BDEW, Kerstin Andreae, sieht den Konsens in der Kohlekommission in Gefahr. Der Wirtschaft würden immer wieder Steine in den Weg gelegt - beim Kohleausstieg, dem Ausbau der Windenergie und der Kraft-Wärme-Kopplung, sagte Andreae der dpa. Sie warnte vor einer entschädigungslosen gesetzlichen Stilllegung von Kohlekraftwerken. Die Koalition streitet immer noch über einen gemeinsamen Gesetzentwurf zum Kohleausstieg.

  • Spitzentreffen in Berlin

    Fr., 13.12.2019

    Ladenetz für e-Autos: Verbände fordern mehr Tempo

    Ein flächendeckendes Ladenetz gilt als Voraussetzung für den Durchbruch von E-Autos auf dem Massenmarkt.

    Ein flächendeckendes Ladenetz gilt als Grundvoraussetzung dafür, dass die Elektromobilität den Durchbruch schafft. Es ist aber noch viel zu tun. Bisher rentieren sich Ladepunkte für die Betreiber nicht.

  • Auto

    Fr., 13.12.2019

    Ladenetz für E-Autos: Verbände fordern mehr Tempo

    Berlin (dpa) - Vor einem Spitzentreffen mit der Bundesregierung haben Verbände mehr Anstrengungen beim Ausbau des Ladenetzes für Elektroautos gefordert. Es brauche eine engere Zusammenarbeit zwischen Politik, Energie- und Automobilwirtschaft, sagte die Hauptgeschäftsführerin des Energieverbandes BDEW, Kerstin Andreae, der dpa. Aus Sicht des Verbandes kommunaler Unternehmen muss von dem Treffen das Signal ausgehen, dass auch die Bundesregierung beim Ausbau der Ladeinfrastruktur «am Ball» bleibe.

  • «Zukunft wird immer knapper»

    Mo., 11.02.2019

    Grüne kritisieren «illusionären» Wohlstand auf Pump

    Bettler in Stuttgart. Die Grünen kritisieren, das BIP zeige nicht, wie sich die Einkommens- und Lebensverhältnisse in Deutschland unterschieden.

    Berlin (dpa) - Deutschlands Wohlstand steht aus Sicht der Grünen auf wackeligen Füßen. Die Nachhaltigkeitsziele würden in vielen Bereichen klar verfehlt, heißt es im «Jahreswohlstandsbericht 2019», den die Grünen-Bundestagsfraktion in Berlin vorstellte.