Kevin Schöneberg



Alles zur Person "Kevin Schöneberg"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 04.10.2020

    Kinderhaus bezwingt Gievenbeck

    Westfalias Kebba Touray (l.) im Zweikampf mit Niclas Mende

    Darum sagt man Derbys nach, sie hätten eigene Gesetze: Weil der bis dahin ungeschlagene 1. FC Gievenbeck nach bärenstarkem Saisonstart zu Aufsteiger Westfalia Kinderhaus fährt, der erst vor drei Tagen in eine fiese 0:4-Klatsche einwilligen musste – und dann die Westfalia alle drei Punkte in der Hütte behält.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mi., 30.09.2020

    Kinderhaus findet kein Mittel gegen Erkenschwicks Standards

    Zweikampf zwischen dem Kinderhauser Dzan-Laurin Alic (links) und Gästespieler Jyhad Seklawi.

    Dämpfer für Westfalia Kinderhaus nach zwei Siegen: Im Nachholspiel gegen die SpVg. Erkenschwick zahlte der Westfalenliga-Aufsteiger am Mittwochabend Lehrgeld. Die Partie ging 0:4 verloren.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 20.09.2020

    Verbesserte Westfalia aus Kinderhaus bezwingt Sinsen mit 2:0

    Joschka Brüggemann, der hier Sinsens Mirko Gries bearbeitet, traf bei Westfalias 2:0 zur Führung.

    Erstes Spiel Corona-bedingt abgesagt, im zweiten Spiel chancenlos beim Lüner SV gewesen. Der dritte Versuch aber saß, Westfalia Kinderhaus hat sich in der Westfalenliga angemeldet. Der Aufsteiger zeigte sich beim 2:0 gegen den TuS 05 Sinsen verbessert, erhielt bei seinen Treffern aber auch Unterstützung von Gästekeeper Simon Werner.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 17.12.2019

    Die Preußen-Klasse von 2013 bleibt Münster vielfach verbunden

    Wer erinnert sich nicht an sie? Stefan Kühne, Jens Truckenbrod, Dominik Schmidt, Dennis Grote und Kevin Schöneberg (v.l.).

    Es gibt Mannschaften, die sind nach wenigen Jahren schon wieder vergessen. Dann gibt es Meisterteams, die wurden zur Legende – logisch. Aber auch eine Truppe, die den Aufstieg knapp verpasste, ist bei Preußen Münster noch immer präsent. Charismatische Köpfe prägten die Adler vor sechs, sieben Jahren.

  • Fußball: Landesliga

    So., 08.09.2019

    Westfalia-Goalgetter Behrens schlägt Senden fast im Alleingang

    Torjubel niemals ohne Corvin Behrens (r.). Der Kinderhauser war an fünf Toren beteiligt. Hier bekommt er eine Umarmung von Mike Liszka.

    Corvin Behrens bekommt nicht genug. Der Angreifer und Goalgetter von Westfalia Kinderhaus markierte gegen den VfL Senden beim 6:1-Erfolg der Münsteraner selbst vier Tore. Ein weiteres legte der 33-Jährige noch vor.

  • Fußball: Westfalenliga-Aufstiegsspiel

    Mi., 29.05.2019

    Vatertag und Himmelfahrt – Westfalia plant gegen Gerlingen den Durchmarsch

    Oft gab es in der laufenden Spielzeit Grund zur Freude bei der Westfalia: Ein letzter Jubel am Donnerstag in Holzen wäre die Krönung einer perfekten Saison.

    Der Tag X ist gekommen. Westfalia Kinderhaus hat am Donnerstag in Dortmund die große Gelegenheit, den sensationellen Durchmarsch in die Westfalenliga zu bewerkstelligen. Im Weg steht in diesem Aufstiegsspiel der FSV Gerlingen aus dem sauerländischen Wenden.

  • Fußball: Landesliga

    Fr., 21.09.2018

    Vom HSV bis zur Großen Wiese – Corvin Behrens ist in Kinderhaus angekommen

    Nach etlichen Stationen und Einsätzen in höheren Klassen akklimatisiert sich Corvin Behrens bei Westfalia Kinderhaus. Der 32-Jährige hat auch Münster als eine lebenswerte Stadt schätzen gelernt.

    Da staunte die Konkurrenz nicht schlecht, als Westfalia Kinderhaus im Sommer noch mal auf dem Transfermarkt zuschlug und Corvin Behrens aus der Regionalliga verpflichtete. Der 32-Jährige ist schnell in Münster angekommen und gibt sich sehr bodenständig.

  • Fußball: Allstars-Spiel

    Mo., 18.06.2018

    Auch „König Güve“ gibt seine Zusage für das Wiedersehen der Ex-Preußen

    Beste Freunde waren sie manchmal, aber nicht immer, aber am Samstag machen Trainer Marc Fascher und Sercan Güvenisik (u.) noch mal gemeinsame Sache.

    Die Preußen-Allstars rüsten sich für ihren großen Auftritt am Samstag. Wenn sie gegen die aktuellen Profis spielen, kann das ein lustiger Kick werden. Sogar Sercan Güvenisik hat jetzt seine Teilnahme angekündigt. Die Idee entstand – natürlich – in „bierseliger Runde“.

  • Fußball: Hallen-Stadtmeisterschaften in Münster

    Di., 26.12.2017

    Westfalia schickt junge Füchse mit alten Hasen ins Rennen

    Kevin Schöneberg (r.), hier gegen den Nullfünfer Leon Krause, qualifizierte sich mit Kinderhaus souverän.

    Die Kreisligisten hatten keine große Chance auf den Gruppensieg in der Staffel C und D. – Die Bezirksliga-Vertreter Westfalia Kinderhaus und BW Aasee ließen sich Tabellenplatz eins jedenfalls nicht streitig machen. Dahinter reichte es für die A-Ligisten TSV Handorf und Wacker Mecklenbeck zum Weiterkommen.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 03.12.2017

    Westfalia braucht zwei Traumtore im Derby gegen Wolbeck

    Die Führung für Wolbeck erzielte Jonas Bodin (Nummer 5). Die Kinderhauser Thomas Eichler, Stefan Schwinn, Nick Rensing und Jonas Kreutzer (v.l.) schauen zu – genau wie Gäste-Spieler Luca Rehberg.

    Die Überraschung war für den VfL Wolbeck zum Greifen nah. Doch in der Schlussphase setzte sich doch noch der Spitzenreiter durch. Mit 5:2 fiel das Ergebnis zugunsten von Westfalia Kinderhaus im Derby sogar noch sehr deutlich aus.