Kevin Smith



Alles zur Person "Kevin Smith"


  • Veranstalter und Sicherheitskräfte entscheiden kurzfristig

    Fr., 21.02.2020

    Umzug vom Winde verweht?

    Jubelnde Narren, dicht gedrängt: So soll es beim Rosensonntagsumzug sein. Ob er morgen stattfindet, liegt am Wetter.

    Vom Winde verweht? Die Karnevalisten, an erster Stelle natürlich Prinz Frank und Prinzessin Anja, hoffen inständig darauf, dass Petrus ein Herz für die Narren hat. Bislang sieht es allerdings so aus, dass es am morgigen Rosensonntag dauerregnet. Und, was noch viel schlimmer ist: Der Wind könnte so stark wehen, dass eine Absage des Umzuges möglich ist.

  • Schützen ändern spontan ihre Wette zum Familientag am Sonntag

    Di., 25.06.2019

    Vorstädter gehen planschen

    etwa 20 Planschbecken haben die Vorstädter schon zusammen – am Sonntag dürfen es gerne noch mehr werden, um die vorhergesagten 35 Grad angenehm zu überstehen.

    Eigentlich wollten die Vorstädter Schützen die Besucher des Familientags am kommenden Sonntag küssen lassen. Weil bei angekündigten Temperaturen um die 35 Grad so viel körperliche Nähe allzu schweißtreibend sein könnte, hat sich der Vorstand rund um Helge Hinsenkamp kurzfristig umentschieden und will stattdessen für Abkühlung sorgen.

  • Stormchaser Team Münsterland

    Di., 12.06.2018

    Blitzschnelles Wetter-Team

    Die Aktionen der Teams „Stormchaser Münsterland“ finden großen Widerhall im sozialen Netzwerk Facebook: Mit dabei sind (v.l.) Thomas Tauchmann (Burgsteinfurt), Kevin Smith (Burgsteinfurt), Andreas Heßling (Borghorst), Fabian Querl (Borghorst), Nico Kötter (Rheine), Kevin Mönstermann (Ibbenbüren) und Diana Schröder (Ladbergen).

    Im Ernstfall schnell Informationen bereitstellen und so schlimme Folgen von Wetterextremen verhindern helfen – das war von Beginn an die Devise der Macher der privaten Facebook-Seite „Wettergeschehen Kreis Steinfurt und Umgebung“. Um diesem Ziel noch schneller und vor allem präziser gerecht zu werden, haben die beiden Initiatoren Kevin Smith und Fabian Querl nun ein weiteres Projekt ins Leben gerufen: Zwölf Mitglieder zählt das „Stormchaser-Team Münsterland“.

  • Lebensgefahr

    Di., 27.02.2018

    US-Regisseur Kevin Smith erleidet Herzinfarkt

    Kevin Smith hätte sterben können.

    Der US-Regisseur fühlte sich nach einem Auftritt schlecht, musste sich übergeben. Im Krankenhaus stellten die Ärzte einen lebensgefährlichen Herzinfarkt fest.

  • Kevin Smith und Fabian Querl

    Mo., 17.07.2017

    Auf der Jagd nach dem nächsten Gewitter

    Motor läuft, Wetter-App ist geladen: Kevin Smith (r.) und Fabian Querl sind auf dem Sprung.

    Tornados, Windhosen, Gewitter – was einigen Menschen Angst einjagt, löst bei Kevin Smith und Fabian Querl Begeisterung aus. Die beiden Wetter-Enthusiasten jagen Gewittern hinterher, machen Fotos und Videos und posten diese anschließend im Internet.

  • Trauer in Hollywood

    Do., 11.05.2017

    Michael Parks ist tot

    Der US-Schauspieler Michael Parks.

    Der «Kill Bill»-Schauspieler starb laut seiner Agentin in Los Angeles. Er wurde 77 Jahre alt.

  • Steinfurt-Seite im Web

    So., 19.06.2016

    Wetter-Infos mit regionalem Mehrwert

    Freut sich über den Zuspruch, den seine Wetter-Seite binnen kürzester Zeit erfahren hat: Initiator Kevin Smith.

    „Wettergeschehen Steinfurt – alles rund ums Wetter“ heißt das Gemeinschaftsportal in Facebook, das der 26-jährige Burgsteinfurter Kevin Smith ins Leben gerufen hat. Der Zuspruch ist groß und zeigt den Diskussionsbedarf. Noch keine Woche existent, hat die Seite bereits 450 Likes erhalten.

  • Film

    Mi., 20.08.2014

    Johnny Depp und Kevin Smith drehen mit ihren Töchtern

    Johnny Depp (l) und Regisseur Kevin Smith kommen mit Nachwuchs zum Set. Fotos: MIchael Nelson Foto: Michael Nelson

    Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Johnny Depp (51) und der Regisseur Kevin Smith (44) wollen gemeinsam mit ihren Töchtern ein Action-Abenteuer drehen.

  • Film

    Mi., 30.04.2014

    Kevin Smith will Weihnachts-Horror «Anti-Claus» drehen

    Der US-Regisseur Kevin Smith will einen Film über Horror-Weihnachten drehen. Foto: Justin LAne

    Los Angeles (dpa) - US-Regisseur Kevin Smith («Cop Out - Geladen und Entsichert», «Jersey Girl», «Clerks II») will eine alte europäische Nikolaustradition in Hollywood verfilmen.

  • Filmrezensionen

    Do., 15.04.2010

    "Cop out": Alles für die Baseballkarte