Kim Bui



Alles zur Person "Kim Bui"


  • Turnen

    So., 24.11.2019

    Deutsches Frauen-Trio überzeugt - Dauser zeigt Klasse

    Kim Bui holte den einzigen Podestplatz für den Deutschen Turner-Bund.

    Die drei deutschen Turnerinnen Bui, Scheder und Zimmermann haben beim Heim-Weltcup zum Abschluss des WM-Jahre noch einmal gute Leistungen gezeigt. Bei den Männer erreichte nur Dauser ein Finale und wurde Vierter. Bui holt mit Rang zwei am Boden den einzigen Podestplatz.

  • Turnier der Meister

    Sa., 23.11.2019

    Frauen-Turntrio überzeugt beim Heim-Weltcup

    Turnerin Lisa Zimmermann aus Deutschland beim Sprung.

    Das deutsche Frauen-Turntrio überzeugt beim Turnier der Meister in Cottbus. Die 16-jährige Lisa Zimmermann wird bei ihrer Weltcup-Premiere Siebte. Kim Bui und Sophie Scheder verpassen eine Medaille am Stufenbarren, zeigen aber ebenfalls gute Leistungen.

  • Turnen

    Fr., 22.11.2019

    Dauser beim Heim-Weltcup im Barren-Finale

    Turner Lukas Dauser am Barren.

    Die deutschen Turner enttäuschen beim Heim-Weltcup in Cottbus. Einzig Barren-Spezialist Lukas Dauser schafft an seinem Paradegerät souverän den Einzug ins Finale. Die Turnerinnen überzeugen am Freitag mit drei weiteren Endkampf-Teilnahmen.

  • Turn-Weltcup

    Do., 21.11.2019

    Deutsches Frauen-Trio in Cottbus im Finale

    Steht im Stufenbarren-Finale: Sophie Scheder.

    Cottbus (dpa) - Das deutsche Frauen-Turntrio Kim Bui, Sophie Scheder und Lisa Zimmermann hat beim 44. Turnier der Meister in Cottbus das Finale erreicht. Bui und Scheder zogen in der Lausitz-Arena als Qualifikations-Sechste und -Siebte in das Stufenbarren-Finale ein.

  • WM in Stuttgart

    Fr., 04.10.2019

    Deutsche Turnerinnen nehmen Kurs auf Olympia 2020

    Die deutschen Turnerinnen haben mit guten Leistungen im Team-Wettkampf bei der WM Kurs auf Tokio 2020 genommen.

    Der Auftakt der Turn-WM ist gelungen. Das deutsche Frauen-Team hat gute Chancen, sich das Olympia-Ticket zu sichern. Seitz und Voss begeistern mit tollen Mehrkämpfen und dürfen auch auf den Einzug ins Mehrkampf-Finale und die Gerätefinals hoffen.

  • Erster Wettkampftag

    Fr., 04.10.2019

    Das bringt der Tag bei der Turn-WM

    Heute beginnt die Turn-WM in Stuttgart.

    Das deutsche Frauen-Team muss bei den Turn-Weltmeisterschaften in Stuttgart schon am ersten Tag an die Geräte. Besonders aufgeregt ist Emelie Petz. Für die 16-Jährige ist es der erste große Wettkampf bei den Frauen, und dann gleich eine Heim-WM.

  • Wettkämpfe in Stuttgart

    Mi., 02.10.2019

    Heim-WM startet: Deutsche Turn-Teams haben Olympia im Visier

    Elisabeth Seitz sitzt nach einem Trainingssprung in der sogenannten Schnitzelgrube.

    Zum dritten Mal nach 1989 und 2007 steigt in Stuttgart die Turn-WM. Rund 600 Athletinnen und Athleten aus mehr als 90 Nationen gehen bis zum 13. Oktober an die Geräte. Für die deutschen Turn-Teams stehen die Titelkämpfe ganz im Zeichen der Olympia-Qualifikation für Tokio.

  • Fernziel Olympia-Ticket

    Do., 12.09.2019

    Deutsche Teams für Turn-WM komplett

    Das Frauen-Team für die WM: Trainerin Ulla Koch (r) spricht zu den Turnerinnen (v.l.) Kim Bui, Elisabeth Seitz, Pauline Schäfer, Lisa Zimmermann, Emelie Petz, Sophie Scheder und Sarah Voss.

    Die beiden deutschen Mannschaften für die Heim-Weltmeisterschaften im Turnen sind komplett. Cheftrainerin Koch nominiert in Stuttgart ihr Quintett. Schwebebalken-Weltmeisterin Schäfer ist nur Reserve. Sorgen bereitet vor allem noch die Schulter von Nguyen.

  • Turn-DM in Berlin

    So., 04.08.2019

    Seitz stellt Uralt-Rekord ein - Voss mit drei Titeln

    Turnte in Berlin neuen Rekord: Elisabeth Seitz.

    Nach ihrem Sturz-Drama am Balken hat Elisabeth Seitz in den Finals am Stufenbarren ihre Klasse aufblitzen lassen und mit ihrem 22. Turn-Titel einen deutschen Uralt-Rekord egalisiert. Marcel Nguyen erlebt bei den Finals in Berlin mit 31 Jahren eine Premiere.

  • DTB-Pokal

    Fr., 15.03.2019

    Deutsche Turnerinnen verpassen Stuttgarter Team-Finale

    Lisa Zimmermann am Stufenbarren.

    Stuttgart (dpa) - Die junge deutsche Riege der Turnerinnen hat nach einer Vielzahl von Fehlern das Finale beim Team-Wettbewerb des DTB-Pokals in Stuttgart verpasst.