Kim Jong-un



Alles zur Person "Kim Jong-un"


  • USA beschlagnahmen Frachter

    Fr., 10.05.2019

    Nordkorea spricht nach neuem Raketentest von Angriffsübung

    Der Start einer Rakete an der nordkoreanischen Ostküste.

    Mit zwei Waffentests schürt Nordkorea neue Spannungen in der Region. US-Präsident Trump sieht neue Probleme für Verhandlungen mit Pjöngjang. Warum vermeiden Südkorea und die USA das Wort Provokation?

  • Konflikte

    Fr., 10.05.2019

    Bericht: Nordkorea übt «Langstreckenangriff»

    Seoul (dpa) - Die selbst erklärte Atommacht Nordkorea hat südkoreanischen Angaben zufolge eine Übung für einen «Langstreckenangriff» durchgeführt. Machthaber Kim Jong Un habe am Kommandoposten den Befehl zum Start der Übung mit verschiedenen Trägern für «Langstreckenangriffe» gegeben, berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf Nordkoreas staatliche Nachrichtenagentur KCNA. Nordkorea hatte nach Angaben des Generalstabs der südkoreanischen Streitkräfte bereits am Donnerstag zwei Flugkörper abgefeuert.

  • USA beschlagnahmen Schiff

    Do., 09.05.2019

    Nordkorea setzt Waffentests fort

    Dieses von der nordkoreanischen Regierung zur Verfügung gestellte Foto zeigt einen Test von Waffensystemen in Nordkorea.

    Erst wenige Tage sind seit dem jüngsten Waffentest durch Nordkorea vergangen. Nun hat die kommunistische Führung des Landes ihre Demonstrationen militärischer Stärke offenbar fortgesetzt. Und die USA sorgen ihrerseits mit einer Ankündigung für Aufruhr.

  • Waffentests

    So., 05.05.2019

    Nordkorea testete Raketenwerfer im Beisein von Kim

    Nachritensendung am Bahnhof von Seoul. Nordkorea hat seine umstrittenen Waffentests am Samstag als Übung für den Einsatz von Raketen und Lenkwaffen beschrieben.

    Nordkorea äußert schon länger seinen Unmut über die Weigerung der USA, Sanktionen gegen Pjöngjang zu lockern. Jetzt lässt Machthaber Kim mit neuen Waffenübungen militärische Stärke demonstrieren. Die Aufregung im Süden ist groß.

  • Konflikte

    So., 05.05.2019

    Nordkorea testete Raketen im Beisein von Kim Jong Un

    Seoul (dpa) - Nordkorea hat seine umstrittenen Waffentests als Übung für den Einsatz von Raketen und Lenkwaffen beschrieben. Machthaber Kim Jong Un habe die Tests bei einer Übung an der Frontlinie persönlich überwacht und sich mit der Ausführung zufrieden gezeigt, berichteten die Staatsmedien. Zweck sei es gewesen, die Einsatzfähigkeit und Treffgenauigkeit zu überprüfen. Südkoreas Regierung hatte die Waffentests kritisiert und Nordkorea aufgerufen, alles zu unterlassen, was neue Spannungen schüren könnte.

  • Bericht aus Seoul

    Sa., 04.05.2019

    Südkorea wirft Nordkorea neue Waffentests vor

    Passanten in Seoul schauen eine Nachrichtensendung über den jüngsten Raketenstart Nordkoreas. Inmitten der festgefahrenen Verhandlungen mit den USA über sein Atomwaffenprogramm demonstriert Nordkorea militärische Stärke.

    Nordkorea äußert schon länger seinen Unmut über die Weigerung der USA, Sanktionen gegen Pjöngjang zu lockern. Jetzt lässt Machthaber Kim mit neuen Waffenübungen militärische Stärke demonstrieren. Die Aufregung im Süden ist groß. Dabei bleibt vieles unklar.

  • Von Populisten und den Folgen für die Staatengemeinschaft

    Sa., 04.05.2019

    Stilwandel im Präsidentenpalais

    Von Populisten und den Folgen für die Staatengemeinschaft: Stilwandel im Präsidentenpalais

    Weltbewegende Statements über die Nato oder die Wirtschaftsstärke Deutschlands per Twitter, die Legitimation von Morden an Drogenhändlern, ein Komiker kommt an der Macht – die Welt beobachtet staunend, was für Menschen zu Präsidenten gewählt werden und die Macht in den Händen halten. Welche Folgen hat dies für das Zusammenleben der Staaten? Ein Streifzug durch die Paläste der Welt.

  • Konflikte

    Sa., 04.05.2019

    Bericht: Nordkorea feuert Rakete mit kurzer Reichweite ab

    Seoul (dpa) - Nordkorea hat Medienberichten zufolge eine Rakete von kurzer Reichweite in Richtung offenes Meer abgefeuert. Die Rakete sei in der östlichen Küstenstadt Wonsan abgefeuert worden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf das Militär. Unklar war zunächst, um welchen Raketentyp es sich handelt. Seit dem gescheiterten Gipfeltreffen zwischen Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump im Februar in Vietnam hat die Unsicherheit ob der Lage auf der koreanischen Halbinsel wieder zugenommen.

  • Giftmord an Halbbruder

    Fr., 03.05.2019

    Verurteilte Kim-Attentäterin aus Gefängnis entlassen

    Einen Monat nach ihrer Verurteilung wegen des tödlichen Gift-Attentats gegen den Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist die Vietnamesin Doan Thi Huong aus dem Gefängnis entlassen worden.

    Die Ermordung von Kim Jong Uns Halbbruder machte 2017 riesige Schlagzeilen. Zwei Jahre danach ist jetzt auch die letzte Beteiligte wieder auf freiem Fuß. Die mutmaßlichen Drahtzieher gingen bislang straffrei aus.

  • Justiz

    Fr., 03.05.2019

    Kim-Attentäterin aus Gefängnis entlassen

    Kuala Lumpur (dpa) - Einen Monat nach ihrer Verurteilung wegen des tödlichen Gift-Attentats gegen den Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist die Vietnamesin Doan Thi Huong aus dem Gefängnis entlassen worden. Sie werde noch im Laufe des Tages in ihre Heimat fliegen, teilte ihr Anwalt der Deutschen Presse-Agentur in Kuala Lumpur mit. Die 30-jährige Vietnamesin wurde Anfang April von einem Gericht in Malaysias Hauptstadt wegen vorsätzlicher Körperverletzung für schuldig befunden und zu einer Haftstrafe von drei Jahren und vier Monaten verurteilt.