Klara Bühl



Alles zur Person "Klara Bühl"


  • Frauen-Bundesliga

    So., 08.11.2020

    Bayerns Fußballerinnen holen achten Sieg im achten Spiel

    Jens Scheuer, Trainer vom FC Bayern München, beobachtet seine Spielerinnen beim Aufwärmen.

    Meppen (dpa) - Acht Spiele, acht Siege: Die Fußballerinnen des FC Bayern München bleiben in der Frauen-Bundesliga ohne Punktverlust.

  • DFB-Frauen

    Mo., 12.10.2020

    Mit Neuling Anyomi gegen England - Kapitänin Popp fraglich

    Trifft mit Deutschlands Fußball-Frauen auf England: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

    Frankfurt/Main (dpa) - Nicole Anyomi steht erstmals im Länderspiel-Aufgebot der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte die 20-jährige Essenerin für die Partie gegen England am 27. Oktober (16.00 Uhr/ARD) in Wiesbaden.

  • Saisonstart

    Do., 03.09.2020

    Das ewige Duell im Frauenfußball: Bayern gegen Wolfsburg

    Laura Benkarth steht für den FC Bayern München im Tor.

    Es wird wieder das Duell Wolfsburg gegen Bayern, da sind sich alle Experten vor Beginn der Frauenfußball-Bundesliga einig. Die hauchdünn besseren Chancen werden den Münchnerinnen eingeräumt. Erstmals geht es auch um einen dritten Champions-League-Platz.

  • Frauen-Bundesliga

    Mi., 29.04.2020

    FC Bayern verpflichtet Nationalspielerin Bühl

    Wechselt von Freiburg nach München: Nationalspielerin Klara Bühl.

    München (dpa) - Fußball-Nationalspielerin Klara Bühl wechselt vom SC Freiburg zum FC Bayern München. Die Stürmerin unterschrieb laut Vereinsmitteilung einen Vertrag bis 30. Juni 2022. Die 19-Jährige erzielte in bisher elf Länderspielen sieben Tore.

  • Fußball: A-Nationalmannschaft

    Do., 14.11.2019

    „Ich kann es schwer beschreiben“ – Sophia Kleinherne debütiert in Wembley

    Ihr erstes Länderspiel bei den Frauen absolvierte die Telgterin Sophia Kleinherne (l.), hier gegen Georgia Stanway, vor grandioser Kulisse in der Startformation. Bei einem Internet-Voting wurde die 19-Jährige zur „Spielerin des England-Spiels“ gekürt.

    So etwas kann man sich ja kaum in seinen kühnsten Träumen ausmalen: das erste Länderspiel vor knapp 78 000 Fans im Wembley-Stadion gegen England in der Startelf, ein spätes Siegtor und dann noch die Kür zur Spielerin des Tages. Sophia Kleinherne aus Telgte hat das jetzt erlebt.

  • Fußball: A-Nationalmannschaft

    Mo., 11.11.2019

    „Ich kann es schwer beschreiben“ – Sophia Kleinherne debütiert in Wembley

    Ihr erstes Länderspiel bei den Frauen absolvierte die Telgterin Sophia Kleinherne (l.), hier gegen Georgia Stanway, vor grandioser Kulisse in der Startformation. Bei einem Internet-Voting wurde die 19-Jährige zur „Spielerin des England-Spiels“ gekürt.

    So etwas kann man sich ja kaum in seinen kühnsten Träumen ausmalen: das erste Länderspiel vor knapp 78 000 Fans im Wembley-Stadion gegen England in der Startelf, ein spätes Siegtor und dann noch die Kür zur Spielerin des Tages. Sophia Kleinherne aus Telgte hat das jetzt erlebt.

  • Vor 77.768 Zuschauern

    Sa., 09.11.2019

    DFB-Frauen mit beeindruckendem Sieg in Wembley gegen England

    Deutschlands Fußball-Frauen durften sich in Wembley über den Sieg freuen.

    Von 25 Duellen mit den Engländerinnen hatten die deutschen Fußball-Frauen erst eins verloren. Dies blieb auch nach dem letzten Länderspiel des Jahres so. Der europäische Zuschauerrekord wurde in dem spektakulären Duell im Londoner Wembley-Stadion aber verfehlt.

  • EM-Qualifikation

    Di., 08.10.2019

    Kantersieg in Griechenland: DFB-Frauen bauen Serie aus

    Die DFB-Frauen feiern ihren Kantersieg gegen Greichenland.

    Das letzte Pflichtspiel des Jahres für die DFB-Elf war eine Premiere: Noch nie standen sich die Frauenfußball-Nationalmannschaften aus Deutschland und Griechenland gegenüber. Die Gastgeber machten es den Deutschen deutlich schwerer als die bisherigen EM-Quali-Gegner.

  • Fußball

    Sa., 05.10.2019

    8:0 mit Tempofußball: DFB-Frauen mit makelloser Bilanz

    Deutschlands Fans jubeln über einen Treffer ihrer Mannschaft.

    Die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft kommt der Qualifikation zur Europameisterschaft 2021 in England im näher. Gegen die Ukraine gab es erneut ein 8:0.

  • Erneut 8:0 gegen die Ukraine

    Sa., 05.10.2019

    DFB-Frauen mit perfekter Ausbeute in der EM-Quali

    Deutschlands Däbritz (l) und Bühl jubeln nach einem Treffer. Wie im Hinspiel schlagen die DFB-Damen die Ukraine mit 8:0.

    Die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft kommt der Qualifikation zur Europameisterschaft 2021 in England im näher. Gegen die Ukraine gab es erneut ein 8:0.