Klaus Anderbrügge



Alles zur Person "Klaus Anderbrügge"


  • Streitfall Musik-Campus

    So., 08.09.2019

    „Erst ist die Politik am Zuge“

    Der geplante Musik-Campus beschäftigte erneut die Freunde und Förderer des Sinfonieorchesters Münsters auf ihrer turnusmäßigen Jahresversammlung. So ganz einig ist man sich hinsichtlich des Standorts immer noch nicht. Jetzt gilt aber erst einmal die Marschroute, die Entscheidung des münsterischen Rates im Oktober abzuwarten.

  • Eine Nummer zu groß . . .

    So., 29.04.2018

    Vor zehn Jahren scheiterte die Musikhalle per Bürgerentscheid

    Eine Nummer zu groß . . .: Vor zehn Jahren scheiterte die Musikhalle per Bürgerentscheid

    Es ist genau zehn Jahre her, dass die geplante Musikhalle auf dem Schlossplatz per Bürgerentscheid verhindert wurde. Danach wurde es ruhig um das Projekt. Der Musikhallen-Verein, die Musikhallen-Stiftung wie auch die Gegenbewegung Münster-Minus-Musikhalle haben sich aufgelöst.

  • Kinder-Uni feiert Premiere

    So., 12.11.2017

    Wissensdurst auf spannende Art und Weise stillen

    Für die Kinder-Uni  ziehen Gerd Stephany (v.l.), Initiator Gregor Leydag und Sponsor André Pieperjohanns (RVM) an einem Strang.

    Die aufgeweckten Köpfe in Senden können ihren Wissensdurst ab Anfang Dezember in der Kinder-Uni stillen. Das Projekt des „Netzwerkes Senden“ feiert Premiere.

  • Rotary-Sprachstipendium

    Mi., 07.12.2016

    Gut ankommen in Münster

    Eingerahmt: Prof. Dr. Klaus Anderbrügge (l.), Christian Gutsche (2.v.l) und Dr. Karl-Heinrich Sümmermann (r.) nehmen einige der Teilnehmer des Rotary-Sprachstipendiums in ihre Mitte.

    Die Rotary-Clubs der Stadt haben ein Sprachstipendium für Flüchtlinge aufgelegt, um sie in der beruflichen Orientierung zu unterstützen.

  • „Freunde und Förderer des Sinfonieorchesters“ für zentrale Lage

    Di., 13.09.2016

    Musikcampus: Kritik am Standort Hittorfstraße

    „Freunde und Förderer des Sinfonieorchesters“ für zentrale Lage : Musikcampus: Kritik am Standort Hittorfstraße

    Scharfe Kritik übt die Spitze der „Freunde und Förderer des Sinfonieorchesters“ am Standort des geplantes Musikcampus an der Hittorfstraße. „Zu abgelegen, keine fußläufige Verbindung zur Innenstadt und nur ein unbelebter Universitätscampus“, heißt es in einem Schreiben an die Mitglieder. Der Hörster Parkplatz sei eine Alternative.

  • Trotz 1,6 Milliarden Euro Schulen: Bochum baut Musikzentrum

    So., 29.07.2012

    Bochum leistet sich Musikhalle

    In Bochum wird Realität, was in Münster scheiterte: eine Musikhalle für 33 Millionen Euro.

  • Ahlen

    Di., 14.09.2010

    Museum als ein inspirierender Ort

  • Münsterland

    Do., 09.09.2010

    Schäfer löst Anderbrügge ab

  • Havixbeck

    Mo., 06.09.2010

    Beständiges Engagement

  • Nachrichten Münster

    Mi., 19.05.2010

    Hindenburgplatz: Mehrheit gegen Umbenennung