Klaus Böwering



Alles zur Person "Klaus Böwering"


  • Städtischer Musikverein nimmt Probenarbeit wieder auf

    Sa., 01.09.2018

    Bach-Kantate und Pauken-Messe auf dem Programm

    Der Städtische Musikverein Gronau nimmt am Montag (3. September) seine Probenarbeit wieder auf. Einstudiert wird die Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“, eines der bis heute populärsten Werke von Johann-Sebastian Bach. Aufgeführt wird sie beim Weihnachtskonzert am dritten Adventssonntag unter dem neuen Dirigenten Hans Stege in der St.-Agatha-Kirche in Epe. Außerdem geprobt wird die von dem bisherigen Dirigenten Klaus Böwering bearbeitete Fassung des bekannten Adventsliedes „Maria durch ein Dornwald ging“, die ebenfalls neben verschiedenen Darbietungen des Symphonieorchesters Rheine im Weihnachtskonzert zu hören ist.

  • Konzert der Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine

    Mi., 18.04.2018

    Abschied mit einem Halleluja

    Klaus Böwering verabschiedet sich als Dirigent von den Chören der Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine.

    Klaus Böwering will sich mit einem Halleluja von den Chören der Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine verabschieden. Daher endet das Abschiedskonzert nach 52-jähriger inspirierender Dirigententätigkeit mit den Chören der Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine mit dem Schlusschor „Halleluja“ aus dem Oratorium „König David“ von Arthur Honegger.

  • Weihnachtsoratorium aufgeführt

    Di., 12.12.2017

    Verhalten-feierliche Stimmung

    Die Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine in Aktion.

    Selbst wenn man es nicht wüsste: Die pastoral klingende Idylle, die Camille Saint-Saëns im Vorspiel seines Weihnachtsoratoriums aufbaut, verortet das Klangwerk für jeden hörbar in Bethlehem zur Zeit der Geburt Jesu.

  • Städtischer Musikverein Gronau und Dirigent Klaus Böwering geehrt

    So., 10.12.2017

    Kulturpreis verliehen

    Städtischer Musikverein Gronau und Dirigent Klaus Böwering geehrt: Kulturpreis verliehen

    Der Städtische Musikverein Gronau mit seinem Dirigenten Klaus Böwering ist am Sonntagabend mit dem Kulturpreis 2017 der Stadt Gronau ausgezeichnet worden. Bürgermeisterin Sonja Jürgens überreichte in der St.-Agatha-Kirche Epe die Urkunden an die Vorsitzende des Chors, Elisabeth Baudry, und an Klaus Böwering, der den Städtischen Musikverein seit über 50 Jahren leitet. Zuvor hatte Dr. Ingmar Winter, der Böwering und dessen Musikvereine Gronau und Rheine sowie das Symphonieorchester Rheine seit Jahrzehnten kennt und schätzt, die Laudatio gehalten. Launig und mit zahlreichen Anekdoten legte er dar, warum die Preisträger die Auszeichnung verdient haben. Die Bürgermeisterin betonte, wie stolz sie und alle Einwohner darauf sein können, einen Chor dieser Qualität in der Stadt zu haben. Die Verleihung des Preises fand nach dem Konzert statt, bei dem unter anderem das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns auf dem Programm stand.

  • Fünf Solisten beim Werk von Camille Saint-Saëns am zweiten Adventssonntag in Epe

    So., 03.12.2017

    Romantisches Weihnachtsoratorium

    Die Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine sowie das SOM

    Der Städtische Musikverein Gronau veranstaltet am 10. Dezember (Sonntag) um 17 Uhr zusammen mit dem Städtischen Musikverein Rheine, der Chor-AG des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Gronau und dem Symphonieorchester Rheine sein Weihnachtskonzert in der St.-Agatha-Kirche Epe.

  • Konzert der Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine mit dem SOM

    So., 19.11.2017

    Weihnachtsoratorium von Saint-Saëns

    Die Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine sowie das SOM gestalten das Konzert am 10. Dezember in St. Agatha.

    Das Weihnachtskonzert der Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine findet am 10. Dezember (zweiter Adventssonntag) um 17 Uhr in der St.-Agatha-Kirche Epe statt. Im Anschluss erfolgt die Verleihung des Kulturpreises 2017 an den Städtischen Musikverein Gronau und seinen Dirigenten Klaus Böwering.

  • Kulturpreis für Städtischen Musikverein

    Mi., 15.11.2017

    Singen macht glücklich

    Der Städtische Musikverein Gronau gemeinsam mit dem Schwesterchor aus Rhein, dem Symphonieorchester Rheine und Solisten bei einem Auftritt in der Eper Agatha-Kirche.

    Der Kulturpreis der Stadt Gronau geht in diesem Jahr an den Städtischen Musikverein. „Eine hohe Ehre für uns. Die Chorsängerinnen und -sänger sowie Dirigent Klaus Böwering freuen sich sehr darüber“, sagt die Vorsitzende des Vereins, Elisabeth Baudry.

  • Ein Musikgenuss

    Mi., 11.10.2017

    Besondere musikalische Winterreise

    Die Solisten Bass-Bariton André Sühling (2.v.l.) und Sopranistin Renate Lücke-Herrmann v erstanden es, ebenso wie ihrer versierter Begleiter Klaus Böwering am Klavier, das Publikum im Kaminzimmer des Borchorster Hofes zu begeistern.

    Kaum brausten die ersten Herbststürme über das Land, da lud der Konzertförderkreis St. Gertrudis die Besucher des Kammerkonzerts am Sonntagnachmittag im Jagd- und Kaminzimmer des Borchorster Hofes schon zu einer besonderen Winterreise ein. Dabei überzeugten Bass-Bariton André Sühling und Sopranistin Renate Lücke-Herrmann mit seinem versierten Begleiter Klaus Böwering am Klavier.

  • Konzert in St. Agatha

    Sa., 05.11.2016

    Schubert, Brahms und Beethoven

    Das Symphonieorchester Rheine und die Städtischen Musikvereine Gronau und Rheine gestalten das Konzert. Die Leitung hat Klaus Böwering.

    Das Symphonieorchester Rheine ist Kulturpreisträger des Kreises Steinfurt für das Jahr 2016. Beim Konzert am 13. November (Sonntag) um 17 Uhr in der St.-Agatha-Kirche Epe kann das Orchester erneut beweisen, warum es sich laut Jury zu einem „hervorragenden Klangkörper“ in der Region entwickelt hat.

  • Stehende Ovationen

    Di., 24.05.2016

    Inspirierendes Konzert

    Zum Konzert aus Anlass des Dirigentenjubiläums von Klaus Böwering waren viele Musikliebhaber gekommen, zollten damit gleichzeitig auch ihren Respekt für diesen großen Meister der Dirigierkunst.

    Mit einem Jubiläumskonzert der ganz besonderen Art wurde am Sonntag in der sehr gut besuchten St.-Agatha-Kirche ein Mann geehrt, der mit seinem Wirken in der Kulturlandschaft weit über die Grenzen des Kreises tiefe Spuren hinterlassen hat. Der Dirigent und Komponist Klaus Böwering.