Klaus Becker



Alles zur Person "Klaus Becker"


  • Ulrich Stratmann trägt alten Bürgerantrag noch mal vor

    Do., 24.10.2019

    Bodenmanagement: Die Kopie der Kopie für den Rat

    Baugebiet Wöste – hier befinden sich alle Baugrundstücke in privater Hand.

    Gut kopieren reicht oft nicht. Wir haben nachgefragt, was es mit einem Bürgerantrag von Ulrich Stratmann auf sich hat.

  • Canisianum auch sportlich erfolgreich

    Fr., 27.09.2019

    Zahlreiche Schüler geehrt

    Besondere Erfolge feierten die Sportler des Canisianums nicht nur beim schuleigenen Sportfest im Sommer, sondern auch beim Stadtfestlauf am 13. September.

    Schüler des Gymnasiums Canisianum betätigten sich nicht nur beim schuleigenen Sportfest erfolgreich, sondern auch beim Stadtfestlauf am 13. September. Sie wurden jetzt im Rahmen einer Feierstunde in der Aula ausgezeichnet.

  • Klage beim Ausbau der A1

    Fr., 30.08.2019

    Überraschung: Gegenseite ist grundsätzlich vergleichsbereit

    Sie informierten die Nienberger über die Lärmschutz-Klage, welche beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht wurde (v.l.): Michael Övermann, Oliver Neukirchen und Klaus Becker.

    Kommt der Flüsterasphalt doch noch? Drei Nienberger haben bekanntlich eine Klage gegen die Bezirksregierung vor dem Bundesverwaltungsgericht initiiert und informierten im „Wirtshaus zur Post“ über den Sachstand.

  • Ehrung in Ascheberg

    Do., 14.03.2019

    Sportabzeichen-Absolventen erhalten ihren Lohn

    Ehrung in Ascheberg: Sportabzeichen-Absolventen erhalten ihren Lohn

    Klein, aber fein ist die Sportabzeichen-Gruppe in Ascheberg.

  • SV Arminia: Sportabzeichen

    Di., 19.02.2019

    Randhahn neuer Abteilungsleiter

    In einer kleinen Feierstunde bekamen die anwesenden erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen Urkunden und Abzeichen verliehen. Mit ihnen freuten sich Klaus Becker (2.v.l.) vom Kreissportbund und der neue Abteilungsleiter Dirk Randhahn (l.).

    Sportliche und fleißig: Das waren die Appelhülsener im vergangenen Jahr. Bei der Sportabzeichen-Verleihung wurde das deutlich.

  • Für aktiven Lärmschutz beim A1-Ausbau

    Fr., 15.02.2019

    Letzte Ausfahrt: Klage vor Gericht

    Ein Thema, das bewegt: Es war kaum noch ein Platz zu bekommen, als die Kläger über ihren Gang vor das Bundesverwaltungsgericht für mehr Lärmschutz in Nienberge informierten.

    Nachdem alle Bemühungen für aktiven Lärmschutz beim Ausbau der A1 im Sand verlaufen sind, bleibt drei Nienbergern nun noch der Gang zum Bundesverwaltungsgericht. Darüber wollte das Trio bei einer Versammlung im „Wirtshaus zur Post“ informieren – auch über die nicht unerheblichen Kosten des Verfahrens.

  • Joseph-Haydn-Gymnasium Senden

    Do., 14.02.2019

    100 sportliche Talente ausgezeichnet

    Die erfolgreichen Teilnehmer des Sportabzeichens wurden im JHG ausgezeichnet.

    Vielseitiges sportliches Talent muss mitbringen, wer das Sportabzeichen ergattern will. Im JHG wurden 100 Nadeln und Urkunden übergeben.

  • Anwohner-Klage vor Bundesverwaltungsgericht

    Di., 05.02.2019

    Kampf um Lärmschutz an A1: Letzte Hoffnung ist Klage

    Bis Münster-Nord ist die A1 bereits dreispurig ausgebaut, der weitere Ausbau soll bald erfolgen – dann von Nienberge bis Greven.

    Jetzt geht es vor das Bundesverwaltungsgericht, da alle bisherigen Bemühungen um aktiven Lärmschutz beim geplanten Ausbau der A1 von Münster-Nord bis Greven nicht fruchteten.

  • 147 Sportabzeichen beim ASV Senden vergeben

    So., 03.02.2019

    Fitness auf hohem Niveau

    Mit Gold, Silber oder Bronze sowie den entsprechenden Urkunden wurden die erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventen des vergangenen Jahres im ASV-Vereinsheim ausgezeichnet.

    147 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben 2018 ein Sportabzeichen beim ASV Senden erworben. Für ihre Leistungen wurden sie jetzt ausgezeichnet. Spitzenreiter ist Willi Schäfers: Er erhielt sein 48. Abzeichen.

  • Sportliche Mariengrundschule

    Mi., 16.01.2019

    119 Schüler erhalten ihr Sportabzeichen

    119 Mal gab es gestern Morgen Jubel bei der Übergabe des Sportabzeichens.

    Herberns Grundschüler sind mit 119 Sportabzeichen auf einem dritten Platz im Kreis Coesfeld gelandet.