Klaus Brüning



Alles zur Person "Klaus Brüning"


  • Fußball: Bezirksliga

    So., 14.07.2019

    SV Wilmsberg plädiert für die Verschmelzung

    Breit aufgestellt: Der Vorstand des SV Wilmsberg blickt optimistisch in die Zukunft.

    Es war keine normale Jahreshauptversammlung, zu der der SV Wilmsberg seine Mitglieder am Samstagabend ins Vereinsheim am Waldstadion geladen hatte. Im Mittelpunkt standen vielmehr die Planungen der Verschmelzung mit dem SC Preußen Borghorst. Der Vorstand positionierte sich klar und eindeutig.

  • Generalversammlung des Schützenvereins Alverskirchen

    Di., 09.04.2019

    Brüning hinterlässt große Fußstapfen

    Der Vorstand des Schützenvereins Alverskirchen nach der Wahl (v.l.): Mark Hansel, Stephan Hegemann, Thomas Leivermann, Matthias Droste, Jochem Rümpker, Frank Neumann, Michael Schlüter, Julius Schulze Hockenbeck, Dietmar Kröger, Norbert Weis, Martin Hegemann, Jochen Cremann und Sebastian Kerkhoff.

    Es war schon eine besondere Generalversammlung. Und das nicht nur, weil beim Schützenverein Alverskirchen alle zwei Jahre die Hälfte der Vorstandposten zu Wahl stehen. Mit Klaus Brüning als Vorsitzendem und Martina Samberg als Schriftführerin sind zwei verdiente Vorstandsmitglieder des Schützenvereins Alverskirchen aus dem Vorstand ausgeschieden.

  • Schützenverein Alverskirchen

    So., 31.03.2019

    „Vorstands-Ruhestand“ kündigt sich an

    Klaus Brüning an der Spitze des Schützenvereins Alverskirchen. Dieses Bild gibt es nicht mehr lange. In der Vereinsversammlung am nächsten Samstag wird ein Nachfolger gewählt.

    Die Mitglieder des Schützenvereins Alverskirchen erwartet in diesem Jahr eine ganz besondere Generalversammlung. Schließlich kommt es nicht alle Jahre vor, dass langjährige und in besonderem Maße verdiente Vorstandsmitglieder in den „Vorstandsruhestand“ verabschiedet werden.

  • Fußball: Fusion in Borghorst

    Di., 05.03.2019

    Verschmelzung der Borghorster Fußballvereine wird immer konkreter

    Die Projektleitung mit den Vorstandsmitgliedern (v.r.): Karl-Heinz Brinkert und Reinhard Rotterdam aufseiten des SC Preußen sowie Klaus Brüning und Stephan Fischer vom SV Wilmsberg.

    Der SC Preußen Borghorst und der SV Wilmsberg werden am 1. Januar 2020 fusionieren – genauer gesagt, ineinander verschmelzen. Das ist der Plan der Projektgruppe, die sich aus Vorstandsmitgliedern beider Clubs zusammensetzt. Während bei der Suche nach einem Vereinsnamen die Mitglieder eingebunden werden, stehen die Vereinsfarben schon fest.

  • Fußball: Bezirksliga

    Mi., 05.12.2018

    Der SV Wilmsberg bekommt eine Tribüne

    Nach dem Vorbild des FC Schwarz-Weiß Weiner soll in Wilmsberg eine Tribüne gebaut werden. Läuft alles nach Plan, ist das Projekt spätestens zum Stadionfest am 23. August 2019 fertiggestellt.

    Das Wilmsberger Waldstadion ist in die Jahre gekommen. Besonders wenn es nass und schmuddelig wird, bietet das Sportgelände wenig Komfort. Das wird sich bald ändern.

  • Fußball: SV Wilmsberg

    Do., 22.11.2018

    Der Budenzauber des SV Wilmsberg lebt

    Volle Tribünen sind garantiert, wenn vom 27. bis 29. Dezember das Hallenturnier des SV Wilmsberg über die Bühne geht. Im Restaurant von Jerry Omerovic (kl. Foto, oben) und im Beisein der Wilmsberger Sponsoren Franjo Cyran (r.), Berthold Blanke (l. Mitte) und Franz-Josef Gönner (r., Mitte) nahmen die Verantwortlichen des SV Wilmsberg Marius Wies (l.), Christof Brüggemann (unten, M.) und Klaus Brüning (o., l.) die Auslosung der Gruppen vor.

    Die große Zeit des Hallenfußballs scheint vorbei. Doch der SV Wilmsberg widersetzt sich diesem Trend. Mehr als 1000 Zuschauer kamen im vergangenen Jahr, ähnlich viele erwarten die Piggen auch bei der Neuauflage des Budenzaubers ab dem 27. Dezember.

  • Interview mit Wilmsbergs Trainer Christof Brüggemann

    Mo., 19.11.2018

    Positive Signale von allen Seiten

    Christof Brüggemann bleibt auch 2019/20 Trainer des SV Wilmsberg. Gemeinsam mit seinem „Co“ Marius Wies (kl. Foto, Mi.) demonstriert der Chefcoach (2. v. re.) mit dem Vorstandsmitgliedern (von li.) Willi Kauling, Klaus Brüning und Norbert Pöpping Einigkeit.

    Der SV Wilmsberg hat frühzeitig ein Zeichen gesetzt. Der Fußball-Bezirksligist gab bekannt, die Zusammenarbeit mit Trainer Christof Brüggemann für ein weiteres Jahr fortzusetzen. Der 35-Jährige geht somit im kommenden Sommer in sein sechstes Trainerjahr bei den Piggen. Interessant und vielschichtig sind seine Beweggründe.

  • Schalker Traditionsmannschaft kommt zum 95. Geburtstag des SV Wilmsberg

    Do., 11.10.2018

    Eine Feier in Blau und Weiß

    Die Schalker Traditionself verfügt über einen Stamm an Spielern, der vom Alter her bis in die 70 reicht. Ältester Kicker, der allerdings nicht so oft aktiv dabei ist, ist Klaus Fichtel, Jahrgang 1944. Olaf Thon, Weltmeister von 1990, hat mit Klaus Brüning (kl. Bild) die Begegnung am 22. September in Schalke klargemacht.

    Der SV Wilmsberg feiert im nächsten Jahr seinen 95. Geburtstag. Der will gut vorbereitet sein, daher haben die Verantwortlichen des SVW vor kurzem den wichtigsten Programmpunkt dieser Feierlichkeit schon mal in trockene Tücher gepackt. Beim Spiel der Schalker gegen den FC Bayern haben Klaus Brüning und Norbert Pöpping, beide selbst große Anhänger des Revierclubs, sich mit Olaf Thon getroffen und per Handschlag das Kommen der S04-Traditionsmannschaft für den 23. August 2019 festgezurrt.

  • Frühschoppen und Krönung beim Schützenfest Alverskirchen

    Di., 10.07.2018

    Jubelfeier nach langer Nacht

    Die neue Alverskirchener Throngesellschaft: Vorsitzender Klaus Brüning, Lisa Rauchensteiner und Jendrik Winkelkötter, Kristine und Kai Vosseler (hintere Reihe v.l.), Andreas und Daniela Phillipinski, das Königspaar Wiebe und Klaus Peter sowie Nicole und André Deipenbrock (mittlere Reihe v.l.) sowie Linus und Ole Gerd-Holling, Kinderkönigin Johanna von Twickel und Lucy Herzog (vordere Reihe v.l.).

    Diesen Moment wird Klaus Peter so schnell nicht vergessen. Bei strahlendem Sonnenschein ist er am Sonntagnachmittag auf dem Kirchplatz zur neuen Majestät des Schützenvereins Alverskirchen gekrönt worden. In einer kurzen Ansprache erinnerte Vereinsvorsitzender Klaus Brüning, wie es Peter erst in den frühen Sonntagmorgenstunden um 0.50 Uhr mit dem 941. Schuss gelungen war, den Adler zu Fall zu bringen.

  • Versammlung des Schützenvereins Alverskirchen

    So., 18.03.2018

    Bärens folgt Terkl als Kommandeur

    Der Vorstand des Schützenvereins Alverskirchen (stehend, v. l.): Dietmar Kröger (Beisitzer), Marco Leivermann (Oberst), Matthias Droste (Beisitzer), Jochen Cremann (Kinderbelustigung), Mark Hansel (zweiter Vorsitzender), Thomas Leivermann (Pressesprecher), Frank Neumann (Beisitzer), Michael Schlüter (Beisitzer), Julius Schulze Hockenbeck (Hauptmann), Norbert Weis (Schießwart) sowie (sitzend, v. l.): Marita Samberg (Schriftführerin), Richard Wernery (amtierender Schützenkönig), Klaus Brüning (1. Vorsitzender). Es fehlen Jochem Rümpker (Kassierer) und Stephan Hegemann (Beisitzer).

    Die Vorbereitung des Schützenfestes im Juli stand im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenvereins Alverskirchen.