Klaus Kammler



Alles zur Person "Klaus Kammler"


  • Dattelpalmen selbst gezogen

    So., 04.01.2015

    „Eine spannende Spielerei“

    Noch sehen sie aus wie zwei zarte Gräser -- Hobbyfloristin Karin Hehmann hat die Steine einer Dattelfrucht erfolgreich eingepflanzt und wird voraussichtlich in einigen Monaten selbst gezogene Palmen haben.

    Aus den Steinen einer Dattelfrucht, die Hobbyfloristin Karin Hehmann im vergangenen Winter in einen Blumentopf gebettet hat, sind inzwischen zwei zarte Palmen gesprossen. Tolle Leistung – finden auch die Pflanzenprofis von der Baumschule Fels, der Gärtnerei Kammler und von Blumen Förster, deren Betriebe nur einen Steinwurf entfernt von Hehmanns Fensterbank am Kapellenweg liegen

  • Blumenzwiebeln gepflanzt

    Mo., 06.10.2014

    Blüten und mehr an der Kirche

    30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen die Einladung des Fördervereins „Bürgertreff Handarper Kirche“ an und brachten in atemberaubenden Tempo über 2000 Blumenzwiebeln unter die Erde. Im kommenden Frühjahr wird es hier Weiß, Blau, Gelb und Rot blühen.

    2000 Blumenzwiebeln hat das Netzwerk mit Herz unter die Erde gebracht. „Die Wiese lädt dazu ein, etwas wachsen zu lassen“, meint nicht nur Pastorin Adelheid Zühlsdorf-Maeder. Die Aktion, soll nicht nur die Wiese an der Handarper Kirche zum Blühen bringen, sondern auch die Grundlage für gemeinsame Unternehmungen vor Ort werden.

  • Pflanzaktion am Tag der deutschen Einheit

    Fr., 19.09.2014

    In Handarpe soll noch mehr wachsen

    Begegnung und Gemeinschaft, nachbarschaftliches Leben und Kultur wünscht sich das „Netzwerk mit Herz“, das in diesem Sinne immer wieder im Einsatz mit neuen Ideen ist. Dass etwas wächst in Handarpe, soll nun auch auf der Rasenfläche rund um die Handarper Kirche anschaulich werden.

  • Wetterkapriolen

    Di., 17.01.2012

    Milder Winter hilft beim Sparen

    Bis auf ein paar Nachfröste hat sich der Winter bis jetzt von seiner milden Seite gezeigt. Der Dezember war sogar doppelt so warm wie im langjährigen Durchschnitt. Viele freut´s: Wenn es mild ist, ist das gar nicht so verkehrt“, sagt Gärtnermeister Klaus Kammler. Dabei denkt er vor allem an seine Heizkostenrechnung.