Klaus Kormann



Alles zur Person "Klaus Kormann"


  • UWG und Grüne kritisieren den Kreis Steinfurt

    Do., 24.10.2019

    Beschwerde Nummer zwei

    UWG und Grüne kritisieren den Kreis Steinfurt: Beschwerde Nummer zwei

    Auf eine Beschwerde folgt die nächste: UWG und Grüne hatten zunächst Beschwerde gegen Bürgermeisterin Sonja Schemmann beim Kreis Steinfurt eingelegt. Inhalt waren Vorgänge rund um das gescheiterte Vergabeverfahren für den Neubau eines Bürgerzentrums. Der Kreis hatte die Vorwürfe zurückgewiesen. Jetzt legten UWG und Grüne Beschwerde gegen den Kreis ein.

  • Suche von SPD, UWG und Grünen nach einem Bürgermeisterkandidaten

    Mi., 02.10.2019

    Keine Frau unter den Bewerbern

    SPD, UWG und Bündnis 90 / Die Grünen suchen einen gemeinsamen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 13. September 2020. Mehr als zehn Bewerbungen sind auf ihre bundesweite Ausschreibung eingegangen.

    Seit Anfang Juli sind SPD, UWG und Bündnis 90 / Die Grünen auf der Suche nach einem gemeinsamen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 13. September 2020. Die Bewerbungsfrist ist jetzt abgelaufen. Unter den Interessenten sind aussichtsreiche Kandidaten.

  • Planung zum Gewerbegebiet am Höppenbach gestoppt

    Sa., 28.09.2019

    Grüne: „Kleinod bleibt erhalten“

    Das geplante Gewerbegebiet am Höppenbach wird nicht entstehen. Die Gemeinde verfolgt ihre Pläne nicht weiter. Die Grünen freut das.

    Seit Monaten macht sich Bündnis 90 / Die Grünen dafür stark, dass zwischen Höppenbach und Umgehungsstraße kein Gewerbegebiet entsteht. So kommt es jetzt auch. Die Gemeinde hat die Pläne dafür gestoppt. Die Grünen halten die dafür genannte Begründung für vorgeschoben.

  • Neubau des Bürgerzentrums

    Sa., 21.09.2019

    Zeitplan sorgt für Bedenken

    Noch steht das alte Rathaus. Bis 2022 muss das neue Bürgerzentrum fertig sein, wenn die Gemeinde die Fördersumme von 3,175 Millionen Euro erhalten will.

    Der Rat der Gemeinde Nordwalde entscheidet am Dienstag über die Vergabeverfahrensart für den geplanten Neubau eines Bürgerzentrums. Einer Meinung sind die Kommunalpolitiker bei dem Thema nicht. Vor allem der Zeitplan sorgt bei manchen für Bedenken.

  • Mitgliederversammlung: Grüner Ortsverband plant eigene Geschäftsstelle

    Mo., 02.09.2019

    „Rathausneubau ist ein Desaster“

    Die Versammlung des Grünen Ortsverbandes Nordwalde war gut besucht. Im Anschluss fand ein Sommerfest statt.

    Der Ortsverband der Grünen in Nordwalde blickte bei seiner jüngsten Jahresmitgliederversammlung im Kunsthaus auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Der erste Vorsitzende Jörg Ebbing hob noch einmal das beachtliche Ergebnis der Grünen bei der Europawahl auch in Nordwalde hervor, wo sie bei mehr als 20 Prozent lagen. „Wir waren in den letzten Jahren sehr präsent“, sagte er. Erfreulich war auch, das neue Mitglieder begrüßt werden konnten. Innerhalb von vier Jahren hat sich dadurch die Zahl verdreifacht.

  • Aufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeisterin

    Mo., 22.07.2019

    UWG und Grüne wollen Aufklärung

    Der Kreis Steinfurt hat Bürgermeisterin Sonja Schemmann zur Stellungnahme über die Vorgänge rund um das gescheiterte Vergabeverfahren für den Neubau eines Bürgerzentrums aufgefordert. Die UWG und das Bündnis 90/Die Grünen haben eine Aufsichtsbeschwerde gegen Nordwaldes erste Bürgerin eingereicht.

  • Bürgermeisteramt: SPD, UWG und Grüne suchen gemeinsamen Kandidaten

    Do., 18.07.2019

    „Versuchen, die Wahl zu gewinnen“

    Für die Kandidatensuche haben sich SPD, UWG und Bündnis 90 / Die Grünen zusammengeschlossen (v.l.): Jörg Ebbing (Grüne), Annette Bösert (SPD), Klaus Kormann (Grüne), Dr. Rudolf Fischer und Ludwig Reichert (beide UWG).

    Sie wollen nicht chancenlos ins Rennen gehen, sondern dass ihr Kandidat neuer Bürgermeister von Nordwalde wird. SPD, UWG und Bündnis 90 / Die Grünen wollen einen konkurrenzfähigen Gegenkandidaten zu Amtsinhaberin Sonja Schemmann für die Wahl im Herbst 2020 finden.

  • Bau des Bürgerzentrums

    Do., 06.06.2019

    Schuldfrage wird wohl nicht geklärt

    Bei einer Pressekonferenz erläuterten Klaus Kormann (Grüne/v.l.), Tobias Elshoff (CDU), Bürgermeisterin Sonja Schemmann, Ludwig Reichert (UWG), Hans-Ulrich Rhein (SPD), Klaus Grummel (FDP) und Jürgen Frohne (fraktionslos), wie es mit dem Bau des Bürgerzentrums weiter gehen soll. Das Verfahren startet die Gemeinde jetzt neu.

    Das Verhandlungsverfahren hat der Rat gestoppt. Mit der Entscheidung waren die Kommunalpolitiker fraktionsübergreifend zufrieden. Einigkeit herrschte aber nicht in allen Punkten.

  • Europawahl

    So., 26.05.2019

    Grüne übertreffen die Erwartungen

    Um 18 Uhr wurde die Wahlurne mit den Stimmzetteln aus der Briefwahl ausgekippt und mit der Auszählung begonnen.

    Jubel bei den Grünen, kein Grund zur Freude bei CDU und SPD: Die Grünen dürfen sich als Gewinner der Europawahl fühlen. Sie holten mehr als doppelt so viele Stimmen als vor fünf Jahren. CDU und SPD müssen analog zum Bundestrend deutliche Verluste verkraften.

  • Grüne diskutieren Gewerbegebiet

    Mo., 20.05.2019

    Ein wertvolles Biotop

    Beim Stammtisch-Treffen von Bündnis 90 / Die Grünen diskutierten die Ratsherren Jörg Ebbing (stehend) und Klaus Kormann (4.v.r.) mit Gästen über das geplante Gewerbegebiet zwischen Höppenbach und Umgehungsstraße.

    Das geplante Gewerbegebiet zwischen Höppenbach und Umgehungsstraße stößt bei den Grünen nicht auf Gegenliebe. Dabei seien sie nicht gegen ein Gewerbegebiet, sagten Klaus Kormann und Jörg Ebbing. Das ins Auge gefasste Gebiet sei aber ein viel zu wertvolles Biotop. Und sollte das Gewerbegebiet dort realisiert werden, könnte es teuer werden.