Klaus Lehmann



Alles zur Person "Klaus Lehmann"


  • Erdbeben

    Mo., 01.02.2021

    Mehrere kleine Erdbeben bei Eschweiler

    Eschweiler (dpa/lnw) - In Eschweiler bei Aachen sind am Montag mehrere leichte Erdbeben registriert worden. Die beiden ersten Erschütterungen ereigneten sich gegen sieben Uhr mit einer Stärke von 0,4 und 1,1, gefolgt von einer weiteren nach zehn Uhr mit einer Stärke von 1,4, wie der Landeserdbebendienst auf seiner Internetseite berichtete. Den Messungen zufolge geschahen sie in einer Tiefe zwischen 5,5 und 8,5 Kilometern.

  • Erdbeben

    Mo., 18.01.2021

    Wieder leichtes Erdbeben bei Aachen: Schwächer als zuvor

    Aachen (dpa/lnw) - In der Nähe von Aachen hat es zum dritten Mal innerhalb von gut zwei Wochen ein leichtes Erdbeben gegeben. Am Sonntagmorgen um 6.02 Uhr sei ein Beben der Stärke von 1,8 registriert worden, teilte der Leiter des Landeserdbebendienstes, Klaus Lehmann, am Montag mit. Zu diesem Ereignis habe es zwölf Meldungen aus der Bevölkerung gegeben. «Es ist erstaunlich, dass die Leute das überhaupt gespürt haben», sagte er angesichts des schwachen Bebens. Ein Grund könne die Sensibilisierung wegen der beiden anderen Ereignisse sein.

  • Erdbeben

    Fr., 15.01.2021

    Erdbeben-Serie bei Aachen: «Wie eine leichte Sprengung»

    In der Region Aachen bewegt sich die Erde - innerhalb von zwei Wochen hat es zwei leichte Beben gegeben. Experten gehen von einer Serie aus. Es könnte sein, dass noch einmal Geschirr klappert.

  • Erdbeben

    Do., 14.01.2021

    Erneut leichtes Erdbeben bei Aachen

    Der Seismograph einer Erdbebenwarte verzeichnet Ausschläge.

    Aachen (dpa) - Rund zwei Wochen nach einem leichten Erdbeben bei Aachen hat die Erde in der Region am Donnerstag erneut gebebt. Das ging aus Daten des Geologischen Diensts NRW am Abend hervor. Demnach wurde das Erdbeben Donnerstag um 19.06 Uhr registriert. Die Stärke betrug nach ersten Auswertungen 2,7 - das war minimal weniger als der Wert vom 2. Januar, als die Erde in der Gegend schon einmal spürbar gebebt hatte. Bei der Polizei meldeten sich erneut einige Bürger, wie die Leitstelle in Aachen mitteilte. Die «Aachener Zeitung» und die «Aachener Nachrichten» berichteten.

  • Erdbeben

    Sa., 02.01.2021

    Wenn das Geschirr klirrt: Leichtes Erdbeben bei Aachen

    Ein Kugelschreiber zeigt auf den Erdbeben-Ausschlag auf einem Seismographen-Ausdruck.

    Kurzer Schreck für die Menschen in der Region Aachen: Plötzlich bebt dort die Erde. Schäden dürfte es nicht gegeben haben. Aber ein richtig schweres Beben ist westlich von Köln durchaus im Bereich des Möglichen.

  • Albanisches Paar bangt um neues Leben in Borghorst

    Di., 05.07.2016

    Familie sitzt in Tirana fest

    Täglich telefoniert Marsiola Kotrube mit der Botschaft oder versucht, vor Ort etwas zu erreichen – bislang ohne Erfolg.

    Sie haben alles getan, um sich zu integrieren, trotzdem drohte der Familie Kotrube die Abschiebung. Sie kehrten freiwillig in die Heimat zurück, weil sie dann auf eine erneute legale Einreise mit Arbeitserlaubnis hoffen durften – denn beide haben hier einen Job und sprechen gut Deutsch. Doch nun scheint die Zukunft in Deutschland plötzlich weit weg.

  • Dr. Jens Potreck zum Vorsitzenden gewählt

    Mo., 02.12.2013

    Neuer Pfarreirat hat sich konstituiert

    Der neu gewählte Pfarreirat der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt Alstätte und Ottenstein hat sich jetzt zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Dabei hat das Gremium beschlossen, fünf Sachausschüsse einzusetzen, die die Arbeit des Pfarreirates in verschiedene Themen gliedern, heißt es in einer Pressemitteilung.

  • St. Mariä Himmelfahrt Alstätte und Ottenstein und Heilig Kreuz Heek haben neue Pfarreiräte gewählt

    Mo., 11.11.2013

    Zwölf Helfer für den Pfarrer

    Die Pfarreiratswahl in Alstätte und Ottenstein war ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Zusammenwachsen der fusionierten Gemeinden.

    Die Pfarrgemeinden Heilig Kreuz Heek und St. Mariä Himmelfahrt Alstätte und Ottenstein haben seit Sonntagabend jeweils einen neuen Pfarreirat.