Konrad Püning



Alles zur Person "Konrad Püning"


  • DRK-Kindergarten „Abenteuerland“

    So., 11.10.2020

    Neues Zuhause an der Lindenstraße

    Einen Apfelbaum gab es zur Einweihung der Kita „Abenteuerland“ (v.l.): Kita-Leiterin Andrea Büscher, DRK-Kreisverbandsvorstand Christoph Schlütermann, Kreisverbandspräsident Konrad Püning und Kita-Fachberaterin Marlies Leifken.

    Mit der Kita „Abenteuerland“ hat nicht nur der dritte Kindergarten in Appelhülsen Fuß gefasst. Für den Träger, das Deutsche Rote Kreuz, ist es kreisweit bereits die 30. Einrichtung.

  • Dr. Bert Risthaus hat seine berufliche Zukunft geklärt

    Mo., 29.06.2020

    Rotes Kreuz wird neuer Arbeitgeber

    Dr. Bert Risthaus wechselt am 1. November zum DRK-Kreisverband und wird den Vorstand in rechtlichen Fragen und als Vertreter in Leitungsaufgaben unterstützen.

    Dr. Bert Risthaus wird wieder zum Pendler in die Kreisstadt Coesfeld. Ziel ist allerdings nicht wie in der Vor-Bürgermeister-Zeit das Kreishaus. Als Bürgermeister a.D. wird er als Jurist und allgemeiner Vertreter für den DRK-Kreisverband aktiv.

  • DRK-Vertreter zu Gast bei jugendlichen Flüchtlingen im Josefshaus

    Fr., 27.12.2019

    Eine neue Heimat auf Zeit

    Oberin Schwester Irmgard und Schwester Gerhardis verteilten Geschenke an die Flüchtlinge im Josefshaus, als Präsidium und Vorstand des Kreis-DRK die jungen Männer dort Heiligabend besuchten.

    Es ist bereits die zweite Generation an jungen Flüchtlingen, die derzeit bei den Schwestern im Josefshaus wohnt und vom DRK betreut wird. Als Vertreter des DRK-Vorstandes Heiligabend zu Besuch waren, trafen sie auf lauter zufriedene junge Männer.

  • DRK-Vorstand besucht Rettungswache

    Fr., 27.12.2019

    Ausbilden gegen den Engpass

    Das Blaulicht war schon eingeschaltet für die Fahrt zum nächsten Einsatz, als Konrad Püning (v.r.), Christoph Schlütermann und Lisa Stremlau die DRK-Wache in Lüdinghausen besuchten.

    Es ist Tradition für die Spitze des DRK-Kreisverbandes, Heiligabend die Rettungswache in Lüdinghausen zu besuchen und den Mitarbeitern für die Arbeit vor allem auch während der Feiertage zu danken. Einsätze ließen den Besuch diesmal kürzer ausfallen, als geplant.

  • 1600 Einsätze in einem Jahr

    Do., 26.12.2019

    Rettungsdienst wird aufgestockt

    Ein Dankeschön für die Einsatzkräfte an Heiligabend überbrachten Christoph Schlütermann (l.), Lisa Stremlau (Mitte) sowie Konrad Püning an Jennifer Olbrich (2.v.l.) und Romina Czekalla.

    Eine frohe Botschaft brachte DRK-Vorstand Christoph Schlütermann Heiligabend zum Besuch der Ascheberger Rettungswache mit: Künftig sollen ein zweiter Rettungswagen stationiert und das Personal aufgestockt werden.

  • Eröffnung DRK-Kita „EntdeckungsReich“

    Mo., 06.05.2019

    Hier gibt’s viel zu entdecken

    Hereinspaziert: Einrichtungsleiterin Vanessa Schulte (2.v.r.) führte die Gäste der Eröffnungsfeier am Samstag durch die neue DRK-Kita „EntdeckungsReich“, darunter DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann (l.), DRK-Präsident Konrad Püning (4.v.r.) und Bürgermeister Richard Borgmann (3.v.r.).

    Über eineinhalb Jahre hat es gedauert, am Samstag war es soweit: Der Neubau der DRK-Kita „EntdeckungsReich“ wurde mit einer Feierstunde offiziell eröffnet. Dabei ließ DRK-Präsident Konrad Püning die rasante Entwicklung in der Kinderbetreuung Revue passieren.

  • DRK-Rettungsdienst in Nottuln

    Do., 27.12.2018

    Ein großes Lob für die Lebensretter

    Besuch in der Rettungswache Nottuln (v.l.): Michael Hoffmann, Konrad Püning und Christoph Schlütermann dankten nicht nur dem Team der Rettungswache, sondern kündigten auch Verbesserungen für den Standort Nottuln an.

    Die Spitze des DRK-Kreisverbandes Coesfeld hat dem Team der Rettungswache Nottuln für die geleistete Arbeit ein großes Lob ausgesprochen. Zugleich informierte das DRK über Verbesserungen am Standort Nottuln.

  • Vertreter des DRK-Kreisverbandes besuchen jugendliche Flüchtlinge

    Mi., 26.12.2018

    „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“

    Weihnachtsbesuch im Josefshaus: Im Beisein der Ordensschwestern und von Erzieher Benjamin Spickmann (r.) überreichten DRK-Präsident Konrad Püning (2.v.r.) und DRK-Vorstand Christoph Schlütermann den jugendlichen Flüchtlingen kleine Geschenke.

    Mit kleinen Geschenken überraschten DRK-Präsident Konrad Püning und Christoph Schlütermann, Vorstand des DRK-Kreisverbandes, die jugendlichen Flüchtlinge im Josefshaus. Dabei erfuhren sie nicht nur etwas über die Freizeitangebote – unter anderem bei Fortuna Seppenrade –, sondern auch über die schulische Ausbildung.

  • Dankeschön an Rettungssanitäter

    Mi., 26.12.2018

    Einsatzzahlen für die Wache Ascheberg steigen weiter an

    Christoph Schlütermann (v.l.), DRK-Präsident Konrad Püning und Michael Hofmann (2.v.r.) dankten Ole Neblung und Romina Czekalla für ihren Einsatz.

    1300 Rettungseinsätze und 120 Fahrten als Krankentransport wurden in diesem Jahr von der DRK-Rettungswache Ascheberger DRK-Wache absolviert. Angesichts der seit Jahren steigen Zahlen hofft der DRK-Kreisvorstand auf einen schnellen Neubau der Wache.

  • DRK-Vorstand besucht Rettungswache

    Di., 25.12.2018

    Zahl der Einsätze steigt erheblich

    Die Abordnung des DRK-Kreisverbandes lobte das Engagement der Rettungskräfte der Lüdinghauser Wache: Vorstand Christoph Schlütermann (r.), Präsident Konrad Püning (2.v.r.) und Rettungsdienstleiter Michael Hofmann (5.v.l.).

    Es hat Tradition, dass Präsidium und Vorstand des DRK-Kreisverbandes zu Weihnachten die Rettungswache in Lüdinghausen besuchen. Das Lob für das große Engagement sowohl der Hauptamtlichen als auch der ehrenamtlichen Kräfte war diesmal angesichts der vielen Einsätze ganz besonders gerechtfertigt.