Kristina Vogel



Alles zur Person "Kristina Vogel"


  • Coronavirus-Pandemie

    Sa., 28.03.2020

    Kristina Vogel versteht Kritik an IOC nicht

    Begab sich freiwillig in Quarantäne: Kristina Vogel.

    Berlin (dpa) – Bahnrad-Doppelolympiasiegerin Kristina Vogel kann die Kritik über die zögerliche Haltung des Internationalen Olympischen Komitees zur Verschiebung der Sommerspiele nicht nachvollziehen.

  • Titelkämpfe in Berlin

    So., 01.03.2020

    Hinze krönt sich zur Bahnrad-Königin: WM-Triple wie Vogel

    Emma Hinze stemmt nach ihrem Sieg im Keirin ihr Rad.

    Schnell, schneller, Emma Hinze. In Kristina-Vogel-Manier dominiert die erst 22 Jahre alte Sprinterin die Konkurrenz und holt sich das WM-Triple. Roger Kluge und Theo Reinhardt verhindern eine Nullnummer bei den Männern.

  • Bahnrad-WM

    So., 01.03.2020

    Vogel erhält UCI-Ehrenpreis - UCI-Chef: Neue World League

    UCI-Präsident David Lappartient übergibt Kristina Vogel den Ehrenpreis.

    Berlin (dpa) - Mit Ovationen ist Kristina Vogel am Schlusstag der Bahnrad-Weltmeisterschaften für ihre außergewöhnlichen Leistungen mit dem Ehrenpreis des Weltverbandes UCI ausgezeichnet worden.

  • Bahnrad-WM

    So., 01.03.2020

    Friedrichs 500-Meter-Sieg Luxusproblem für den Bundestrainer

    Gewann WM-Gold über 500 Meter: Lea Sophie Friedrich.

    Die erst 20-jährige Lea Sophie Friedrich krönt sich zur jüngsten 500-Meter-Weltmeisterin. Bei Olympia bekommt der Bundestrainer ein Luxusproblem. Denn neben Friedrich kämpfen auch Emma Hinze und Pauline Grabosch um zwei Startplätze.

  • Bahnrad-WM

    Sa., 29.02.2020

    «Wie im Traum»: Sprint-Königin Hinze wie einst Vogel

    Goldmädchen: Emma Hinze feiert ihre zweite Goldmedaille bei der Bahnrad-WM in Berlin.

    Deutschland hat nach dem Ende der Ära Kristina Vogel einen neuen Bahnrad-Star. Die erst 22 Jahre alte Sprinterin Emma Hinze gewinnt bei der Heim-WM in Berlin zwei Goldmedaillen, am Sonntag winkt im Keirin gar das Triple. Vogel ist begeistert - und sieht Parallelen.

  • Bahnrad-Weltmeisterinnen

    Do., 27.02.2020

    Hinze & Co. fahren aus dem Schatten von Vogel und Welte

    Die Gewinnerinnen der Goldmedaille im Teamsprint der Frauen: Emma Hinze (l), Lea Friedrich (hinten Mitte) und Pauline Grabosch (r). Gemeinsam mit Kristina Vogel (Mitte links) und Miriam Welte (Mitte rechts) machen sie ein Selfie.

    Ein junges deutsches Teamsprint-Trio tritt bei der Bahnrad-WM in Berlin aus dem Schatten von Kristina Vogel und Miriam Welte. Nun scheint sogar der Olympiasieg in Tokio für Emma Hinze und Co. möglich. Und eine Regeländerung verspricht weitere Erfolge.

  • Bahnrad-WM

    Mi., 26.02.2020

    Hinze und Grabosch holen WM-Gold - «Wie ein Traum»

    Emma Hinze (l-r), Pauline Grabosch, und Lea Friedrich jubeln nach dem Finalsieg.

    Goldener Auftakt für das deutsche Team bei der Heim-WM: Emma Hinze und Pauline Grabosch gewinnen überraschend den Teamsprint und knüpfen an die erfolgreiche Ära von Kristina Vogel und Miriam Welte an. Der Vierer muss dagegen weiter seit 2002 auf eine Medaille warten.

  • Viermaliger Bahn-Weltmeister

    Mi., 26.02.2020

    Levy wollte Kristina Vogel Rücktritt «nicht aufbürden»

    Kann sich auf lautstarke Unterstützung bei der Bahnrad-WM in Berlin freuen: Maximilian Levy.

    Wenn Maximilian Levy im Berliner Velodrom auf das Holzoval fährt, schnellt der Lärmpegel in die Höhe. In seiner Geburtsstadt Berlin gehört der Ex-Weltmeister zu den Hauptattraktionen.

  • Vorschau

    Mi., 26.02.2020

    Das bringt der Tag bei der Bahnrad-WM in Berlin

    Haben Chancen auf eine Medaille: Die deutschen Teamsprinterinnen um Emma Hinze (r).

    Die Teamsprinterinnen als erste Medaillen-Option und der Auftritt des Bahnrad-Vierers stehen zum Auftakt der Heim-WM in Berlin im Mittelpunkt. Fällt sogar der deutsche Rekord in der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung?

  • Radsport

    Mo., 24.02.2020

    Heim-WM als Olympia-Generalprobe - Bahn-Vierer will Rekord

    Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt (r) streben ihren dritten WM-Sieg in Serie an.

    Von Mittwoch bis Sonntag finden in Berlin die Bahnrad-Weltmeisterschaften statt. Das deutsche Team geht mit einigen Medaillenkandidaten an den Start. Die Titelkämpfe gelten als Standortbestimmung für Olympia.