Kurt Gribl



Alles zur Person "Kurt Gribl"


  • Gewalttat in Augsburg

    So., 08.12.2019

    Schock nach tödlicher Attacke

    Am Königsplatz liegt eine Engelsfigur auf einem Stück Stoff, auf dem steht „Ein Toter wegen Dummheit! In der Stadt des Friedens!“.

    Augsburg unter Schock: Zwei Ehepaare geraten mit einer Gruppe junger Männer in Streit. Ein 49-Jähriger stirbt, ein 50-Jähriger wird schwer verletzt, die Täter entkommen. Nun trauert die Feuerwehr um das Opfer, einen Kameraden. Werden Videos bei der Aufklärung helfen?

  • Kriminalität

    Sa., 07.12.2019

    Trauer in Augsburg nach tödlicher Attacke

    Augsburg (dpa) - Nach der tödlichen Attacke auf einen Passanten in Augsburg herrscht dort Trauer und Entsetzen. Am Tatort, dem zentralen Königsplatz, legten Menschen Blumen nieder, Kerzen und Grablichter brennen. Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl zeigte sich bestürzt über die Tat. Bei einem Streit mit einer Gruppe junger Männer war ein 49 Jahre alter Mann am Freitagabend angegriffen und getötet worden. Die Täter sind flüchtig. Bei ihren Ermittlungen konzentriert sich die Polizei auf mögliches Bild- und Video-Material rund um den Tatort.

  • Tod in Augsburger Innenstadt

    Sa., 07.12.2019

    Mitten auf der Straße: Mann stirbt nach Streit mit Gruppe

    Ein Polizeiauto inn Bayern mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Freitagabend, zwei Paare schlendern durch die Augsburger Innenstadt. Da begegnen sie einer Gruppe junger Männer. Es kommt zum Streit. Der Grund ist nicht bekannt. Die Situation gerät außer Kontrolle.

  • 3600 Jobs bedroht

    Sa., 03.03.2018

    Stellenabbau? Airbus bestätigt Treffen mit Betriebsrat

    Endmontagelinie im Airbus Werk in Finkenwerder. Der Flugzeugbauer plant offenbar die Streichung tausender Stellen. 

    Schon vor längerem hatte Airbus angekündigt, weniger Maschinen etwa vom Großraumflieger A380 auszuliefern. Doch wie viele Mitarbeiter will der Konzern einsparen? Streichungen würden auch deutsche Standorte treffen.

  • Mega-Bombe entschärft

    Mo., 26.12.2016

    Augsburger atmen nach vier Stunden auf

    Gespensterstadt Augsburg. Die Innenstadt von Bayerns drittgrößter Stadt wurde am ersten Weihnachtsfeiertag zur Sperrzone. 54 000 Bewohner mussten außerhalb warten - wegen der Entschärfung einer Mega-Bombe. Es wurden für viele quälend lange Stunden.

  • Notfälle

    So., 25.12.2016

    Tausende warten auf Entschärfung von Bombe in Augsburg

    Augsburg (dpa) - Mehr als drei Stunden nach Beginn der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Augsburg gibt es weiter keine Entwarnung. Oberbürgermeister Kurt Gribl bat die Bürger um Geduld. Experten eines Kampfmittelräumkommandos sind weiter damit beschäftigt, die 1,8 Tonnen schwere Luftmine zu entschärfen. Das Ganze führte heute zur größten Evakuierungsaktion wegen einer Fliegerbombe in der Bundesrepublik seit Ende des Zweiten Weltkriegs. 54 000 Menschen mussten am ersten Weihnachtsfeiertag ihre Wohnungen verlassen.

  • Notfälle

    So., 25.12.2016

    Tausende warten auf Entschärfung von Bombe in Augsburg

    Augsburg (dpa) - Mehr als drei Stunden nach Beginn der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Augsburg gibt es weiter keine Entwarnung. Oberbürgermeister Kurt Gribl bat die Bürger um Geduld. Experten eines Kampfmittelräumkommandos sind weiter damit beschäftigt, die 1,8 Tonnen schwere Luftmine zu entschärfen. Das Ganze führte heute zur größten Evakuierungsaktion wegen einer Fliegerbombe in der Bundesrepublik seit Ende des Zweiten Weltkriegs. 54 000 Menschen mussten am ersten Weihnachtsfeiertag ihre Wohnungen verlassen.

  • 54 000 Menschen betroffen

    Do., 22.12.2016

    Bombenfund in Augsburg: Größte Evakuierung seit dem Krieg

    Die rund 3,8 Tonnen schwere britische Fliegerbombe wurde bei Erdarbeiten gefunden.

    Augsburg bereitet sich auf die bundesweit größte Evakuierungsaktion seit dem Zweiten Weltkrieg vor. Wegen einer tonnenschweren Fliegerbombe müssen 54 000 Menschen ihre Wohnungen verlassen - ausgerechnet am ersten Weihnachtstag.

  • Wahlen

    So., 16.03.2014

    Stichwahl in München - SPD-Mann Maly triumphiert in Nürnberg

    München (dpa) - Die neuen Oberbürgermeister in mehreren bayerischen Großstädten werden erst in zwei Wochen per Stichwahl gekürt - darunter auch in München. Dort wird es ein Duell zwischen Dieter Reiter und Josef Schmid um die Nachfolge des langjährigen SPD-Rathauschefs Christian Ude geben. Stichwahlen gibt es am 30. März auch in Regensburg, Würzburg und Erlangen, wo ebenfalls keiner der Kandidaten auf Anhieb die absolute Mehrheit holte. In Nürnberg triumphierte SPD-Amtsinhaber Ulrich Maly. In Augsburg verteidigte CSU-Amtsinhaber Kurt Gribl den Oberbürgermeister-Posten.

  • Wahlen

    So., 16.03.2014

    Stichwahl in München, SPD-Triumph in Nürnberg

    Der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly verteidigt den Nürnberger OB-Sessel bereits im ersten Wahlgang klar. Foto: Daniel Karmann

    München/Nürnberg (dpa) - Die neuen Oberbürgermeister in mehreren bayerischen Großstädten werden erst in zwei Wochen per Stichwahl gekürt - darunter auch in München.