Kurt Omland



Alles zur Person "Kurt Omland"


  • Erinnerungsarbeit und Erhalt der Synagoge in Drensteinfurt

    Mo., 06.03.2017

    Kleinhans-Plakette geht an das Ehepaar Omland

    Sie freuten sich über die Ehrung: Laudator Pastor Walter Gröne, Franz-Ludwig Blömker, Prof. Dr. Herbert Ulonska, Dr. Sabine Omland, Gerd Wilpert, Dr. Kurt Omland, Gerhard Bachteler, Dr. Monika Friedrich und Mechthild Brockschmidt-Gerhardt (v. li.).

    Dr. Sabine und Dr. Kurt Omland sind in Sendenhorst mit der Bernhard-Kleinhans-Plakette ausgezeichnet worden. Der Verein „Woche der Brüderlichkeit“ würdigt damit die Erinnerungsarbeit und den Erhalt der Synagoge in Drensteinfurt.

  • Synagogenverein

    Mi., 01.03.2017

    Synagoge vor 25 Jahren wiedereröffnet

    Der Vorstand:  (v.li.) Kassiererin Margarete Silling, Vorsitzender Dr. Kurt Omland, Beisitzerin Ilse Blomberg, Schriftführer Hansgeorg Hartberger und stellvertretende Vorsitzende Sabine Omland.

    Vor 25 Jahre wurde die ehemaligen Synagoge wiedereröffnet. Das war nur eines der Themen bei der Mitgliederversammlung des Synagogenvereins.

  • Gedenkfeier

    Di., 13.12.2016

    Rosen schmücken „Stolpersteine“

    Viertklässler der Kardinal-von-Galen-Grundschule legten neben den „Stolpersteinen“ Rosen nieder.

    In einer kleinen Gedenkfeier wurde an den „Stolpersteinen“ der 1941 deportierten Drensteinfurter Juden gedacht.

  • 25 Jahre Förderverein „Alte Synagoge“

    Mi., 03.06.2015

    Werben für Toleranz

    Am 22. Februar 1990 wurde er von elf Mitgliedern aus der Taufe gehoben. In den kommenden Wochen soll das silberne Jubiläum des Fördervereins „Alte Synagoge“ gefeiert werden. Vom 14. bis zum 28. Juni wird in der ehemaligen Synagoge eine Ausstellung über die Geschichte und die Tätigkeiten des Vereins zu sehen sein.

  • Synagogenverein

    Mi., 25.02.2015

    „Gebäude mit Leben und Geschichte erfüllt“

    Die Mitglieder des Synagogenvereins blickten zufrieden auf die vergangenen 25 Jahre zurück. Viel ist in dieser Zeit geleistet worden.

    In diesem Jahr wird Jubiläum gefeiert. Seit einem Vierteljahrhundert existiert der „Verein zur Erhaltung und Nutzung der Synagoge Drensteinfurt“. Bei ihrer Mitgliederversammlung blickten die Anwesenden aber nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft. Einige Veranstaltungen stehen in nächster Zeit an.

  • Lesung in der ehemaligen Synagoge

    Mo., 10.11.2014

    Kämpferin gegen Rassismus

    Ruth Weiss berichtete aus ihrem Leben und von ihrem engagierten Kampf gegen Rassismus und Apartheid.

    Dr. Kurt Omland bezeichnete Ruth Weiss als „eine der bedeutendsten Kämpferinnen gegen Rassismus und Apartheid“. Die Autorin und Journalistin berichtete bei einer Lesung in der ehemaligen Synagoge anlässlich des Gedenkens an die Reichspogromnacht über ihr bewegtes Leben.

  • Ausstellungseröffnung

    So., 25.11.2012

     Zivilcourage, Humanität und Solidarität

    Ausstellungseröffnung :  Zivilcourage, Humanität und Solidarität

    Die Ausstellung „Widerstand gegen den Nationalsozialismus – in Münster und im Münsterland“ ist am Sonntagmorgen eröffnet worden.

  • Synagogenverein

    Fr., 24.02.2012

    Omland seit 30 Jahren Vorsitzender

    Synagogenverein : Omland seit 30 Jahren Vorsitzender

    Seit mehr als 30 Jahren ist Dr. Kurt Omland Vorsitzender des Drensteinfurter Vereins, der sich um die Erhaltung der ehemaligen Synagoge kümmert.

  • Drensteinfurt

    Fr., 18.02.2011

    Ausstellungen „RosaRot“ und „Die zehn Gebote“

  • Drensteinfurt

    Mo., 08.11.2010

    An verfemte Autoren erinnern