Kurt Tucholsky



Alles zur Person "Kurt Tucholsky"


  • Literatur

    Sa., 14.09.2019

    Kurt-Tucholsky-Preis für Margarete Stokowski

    Margarete Stokowski, Autorin und Kolumnistin, spricht während einer Veranstaltung.

    Minden/Berlin (dpa) - Die «Spiegel Online»-Kolumnistin Margarete Stokowski bekommt in diesem Jahr den mit 5000 Euro dotierten Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik. Ihre Kolumnen auf dem Portal zeichneten sich aus durch eine kompromisslose Entlarvung gesellschaftlicher Missstände, präzise Sprache und gekonnte Ironie, begründete die Jury ihre am Samstag bekanntgegebene Entscheidung. «Damit steht sie unzweifelhaft in der Tradition Kurt Tucholskys.»

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Di., 03.09.2019

    „Lerne lachen, ohne zu weinen“

    Kurt Tucholsky.

    Er war bissiger Satiriker, aber auch Verfasser erotisch-frecher Chansons. Kurz Tucholsky zählte zu den meistgelesenen Autoren der Weimarer Republik. Ihm widmet das Gymnasium einen ganz besonderen Abend.

  • KlassikSommer im Lokschuppen

    Di., 23.07.2019

    Sommerliebe mit dunklen Seiten

    Für ihre Darbietungen wurden Ilona Kindt, Birgit Erz, Klara Haltenwanger und Johann von Bülow (v.l.) von den knapp 200 Besuchern enthusiastisch gefeiert.

    Um den Abschluss zu erleben, mussten sich am Samstagabend die Freunde des „KlassikSommers Hamm 2019“ auf den Weg nach Ahlen zur ehemaligen Zeche „Westfalen“ in den Lokschuppen machen. Für die ungewohnte Anfahrt zu der etwas versteckt liegenden Location wurden die Hammer Besucher allerdings vollauf entschädigt, denn der mit „Eine Liebe in Schweden“ überschriebene literarische Konzertabend hielt, was die avisierten Künstler versprachen.

  • Veranstaltung im Ahlener Lokschuppen

    Di., 16.07.2019

    „Klassik-Sommer“ endet schwedisch

    Das Boulanger Trio spielt zum Abschluss des „Klassik-Sommers“ im Lokschuppen der Zeche Westfalen einige Werke schwedischer Komponisten.

    Seinen „Weltenlauf“ beendet der „Klassik-Sommer“ am Samstag, 20. Juli, um 19.30 Uhr im Lokschuppen auf dem Gelände der Zeche Westfalen.

  • Leichtathletik: U-16-DM in Bremen

    So., 07.07.2019

    Staffel des SC Preußen Münster läuft auf Platz zwei – auch LG Brillux am Start

    Die Staffel des SC Preußen: (von links) Trainer Stefan Vinbrüx, Ersatzläuferin Liv Patterson, Nora Falk, Luisa Manegold, Maja Huesmann, Laura Brandhofe und Trainerin Ronja Siekmann.

    Für die Nachwuchsathleten der LG Brillux und von Preußen Münster war es das erste große Kräftemessen mit der nationalen Konkurrenz. Die Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft in Bremen konnten sich sehen lassen.

  • 19. Auflage des Stiftungsessens 25 mal 25

    Fr., 14.06.2019

    Der Kniff für Karamell-Crisps

    Teilnehmer eines besonderen Abends für die Bürgerstiftung: Dieter-Joachim Srock (von links), Claus Weidner, Lottes Bürgermeister Rainer Lammers, Westerkappelns Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer, Wolfgang Israel, Helga Strübbe und Joana Watermeyer.

    Einmal mehr wurden bei 25 mal 25, dem nun 19. Schlemmen zugunsten der Bürgerstiftung Lotte, Ergebnisse kochender Leidenschaften in den Wersener Ratsstuben aufgetischt. Rezitationen gab es zudem – und einen süßen Tipp für Karamell-Crisps.

  • Musikalisch-literarischer Abend im Rathaus

    Sa., 04.05.2019

    Begegnung mit Kurt Tucholsky

    Bernd Vogt (l.) und Patrik Gremme stellen Leben und Werk des Schriftstellers, Satirikers und Journalisten Kurt Tucholsky vor. Der musikalisch-literarische Abend findet am Mittwoch (8. Mai) ab 19 Uhr im Sendener Rathaus statt.

    Der Rezitator Bend Vogt und der Gitarrist Patrik Gemme stellen im Rahmen eines musikalisch-literarischen Abends am 8. Mai (Mittwoch) im Rathaus Leben und Werk von Kurt Tucholsky vor.

  • Tucholsky-Abend in der Stadtbibliothek

    Mo., 28.01.2019

    Zwischen Ernst und Heiterkeit

    Ein Bild der glücklichen Kartenbesitzer: Die Stadtbibliothek war am Sonntag komplett ausgebucht.

    Aus Musik und Wort entstand am Sonntag ein stimmiger Abend zwischen Ernst und Heiterkeit, in dem sich die Biografie und die Wirkung Tucholskys in sieben Stationen entfalteten.

  • „Götterspeise“ überzeugt im Ricordo

    Mo., 28.01.2019

    Tucholsky auf die Bühne gebracht

    Eine große Vielfalt der Werke Tucholskys führte die Gruppe „Götterspeise“ auf. Stets mit authentischen Kostümen im Stil der 20er-Jahre.

    Mit Texten und Liedern von Kurt Tucholsky überzeugte die Theatergruppe „Götterspeise“ jetzt ihr Publikum im Weinhaus Ricordo. Dabei ging es mal humorvoll mal ernst zu. So wurden die verschiedenen Facetten des Schaffens des Schriftstellers und Journalisten deutlich.

  • Theatergruppe „Götterspeise“ auf Münsterland-Tournee

    Do., 10.01.2019

    Die drei Seiten des Kurt Tucholsky

    Gastiert mit ihrem Programm „Panter, Tiger, Petronella“ am 25. Januar im Ricordo: die Theatergruppe „Götterspeise“.

    Sie ist derzeit auf Münsterland-Tournee und kommt in dem Zuge auch nach Lüdinghausen: die Theatergruppe „Götterspeise“. Schließlich hat das Ensemble seine Wurzeln in der Steverstadt. Am 25. Januar (Freitag) präsentiert die Gruppe ihr Programm „Panter, Tiger, Petronilla“ im Ricordo.