Kurt Veltrup



Alles zur Person "Kurt Veltrup"


  • Gastronomie in Laer: Ratsschänke soll in 2021 wieder öffnen

    Do., 04.06.2020

    Haus Veltrup vor dem Aus ?

    Die Türen der Laerer Traditionsgaststätte Haus Veltrup

    Das Haus Veltrup in Laer, die alte Traditionsgaststätte mit Hotelbetrieb und Kegelbahn, steht angeblich vor der Schließung. Seit Ausbruch der Coronapandemie ist der Betrieb geschlossen. Ob er wieder geöffnet wird, ist unklar.

  • Neue Regelung auf dem Parkplatz vor dem „Haus Veltrup“ sorgt für Aufregung

    Do., 19.12.2019

    Beliebt, aber vergeben . . .

    Seit Anfang dieser Woche weisen blaue Schilder darauf hin, dass die Parkplätze am „Haus Veltrup“ nur für die Gäste und Kunden der Gaststätte und für die des Imbiss Saloniki zur Verfügung stehen. Auf der anderen Seite hat die WVV Versicherungsverwaltungs GmbH & Co. KG für Ihre zehn Mitarbeiter und Kunden sechs Parkflächen angemietet. Weitere zwei Flächen nutzt die Veltrup Finanzberatung.

    Nicht jedem Autofahrer schmeckt es, dass der beliebte Parkplatz am „Haus Veltrup“ nur noch für Kunden und Mitarbeiter zur Verfügung steht. Nachdem die Pächter moniert haben, dass diese wegen Dauerparker keinen Platz mehr zum Parken finden, gibt es seit Anfang dieser Woche eine neue Regelung für die Fläche.

  • Treffsicher

    So., 14.04.2019

    Gewinner der Laerer Kegelmeisterschaften freuen sich über Pokale

    Treffsicher: Gewinner der Laerer Kegelmeisterschaften freuen sich über Pokale

    94 Kegler beteiligten sich an der Kegel-Dorfmeisterschaften. Nun erhielten Sieger und Platzierte ihre Pokale und Urkunden.

  • Laerer Sommerserie

    Di., 31.07.2018

    Gaststube war eine Männerdomäne

    Hildegard Voß-Segbert und Kurt Veltrup sind um den Erhalt der jungen Laerer Geschichte bemüht. Dabei haben die ehemalige Bürgermeisterin von Laer und der Wirt schon manche Diskussion geführt.

    Nicht immer war „Haus Veltrup“ ein Viersparten-Gasthaus und nicht immer war es verpachtet. So stand Wirt Kurt Veltrup Senior jahrelang selbst hinter der Theke und seine Frau Maria in der Küche, um die Gäste zu versorgen. Hotel, Restaurant, Saalbetrieb, Bundeskegelbahn forderten ihren Tribut von den Veltrups, deren Arbeitstage stets lang waren und die keine freien Wochenenden kannten.

  • Im „Haus Veltrup“ geht es weiter

    So., 22.07.2018

    Vom Fahrlehrer zum Wirt und Pächter

    Tobias Frenker (l.) übergibt seinem Nachfolger Dietmar Prinz das Reservierungsbuch. Der Pächterwechsel im „Haus Veltrup“ wird Ende September vollzogen.

    Bislang saß er als Fahrlehrer hinter dem Steuer, bald steht er im „Haus Veltrup“ hinter der Theke: Dietmar Prinz übernimmt die Traditionsgaststätte als Pächter. Einen Koch hat er schon gefunden, die Frage nach Servicekräften und Öffnungszeiten ist ebenfalls geklärt.

  • Gelungen

    Mi., 18.04.2018

    „Chaos“-Club macht das Rennen

    Superstimmung herrschte nach der Pokalvergabe im „Haus Veltrup“.

    In einem fort rollten am Wochenende auf den Kegelbahnen des „Hauses Veltrup“ wieder die Kugeln. Unter neuer Regie der Betreuer des Kindercamps, der beliebten Ferienaktion in kirchlicher Trägerschaft, stand die 31. Auflage der Kegeldorfmeisterschaften auf dem Programm. Die Ergebnisse des Turniers können sich sehen lassen. Das leistungsstarke Feld führt bei den Herren der Kegelclub „Chaos“ mit 1532 Holz an, gefolgt von der „Gummibärenbande“ mit 1516 Holz auf Platz zwei. Bei den Damen entschied der Kegelklub „Coyoten“ die Meisterschaft mit 1374 Holz für sich.

  • Entscheidung

    Fr., 17.11.2017

    Haus-Veltrup-Trio möchte etwas Neues machen

    Tobias und Marion Frenker sowie Küchenchef Carsten Reiling verlassen im September das Haus Veltrup.

    Nach zehn Jahren „Haus Veltrup“ in Laer haben das Ehepaar Frenker und Küchenchef Carsten Reiling Lust auf neue Herausforderungen. Deswegen wollen die Frenkers den Pachtvertrag nicht verlängern. Am Freitagmorgen hat das Betreiber-Trio Eigentümer Kurt Veltrup von der Entscheidung in Kenntnis gesetzt, am Nachmittag die Mitarbeiter. Der Vertrag endet im September 2018.

  • Kegeln

    Mi., 03.05.2017

    Viele Talente im „K.S.C. 67 Laer“

    Die Kegelsportfamilie des KSC 67 Laer im Jubiläumsjahr 2017. Die Gründungsmitglieder hoffen, dass es auch künftig mit ihrem Club weitergeht.

    Aus dem am 29. März 1963 gegründeten Kegelclub „Das letzte Holz“ erwuchs schnell das Interesse, auch einen Sportkegelclub in Laer zu gründen. Franz Laubrock war der Initiator und Wegbereiter für die Gründung im Jahr 1967. Ihm folgten Kurt Veltrup, Günter Flüchter, Edi Marks, Dieter Becker und Hermann Nolte. Willi Reisch, Lutz Denkler und Günter Veltrup stießen als Nächste hinzu. Im September 1967 starteten die Gründungsmitglieder in die erste Meisterschaftssaison.

  • Laer

    Mo., 13.02.2017

    Vielfalt zeichnet Heimatverein aus

    Die verschiedenen Gruppen des Heimatvereins und engagierte Mitglieder sorgen für die Vielfalt des Heimatvereins Laer, der gut aufgestellt ist und auch in 2017 wieder einiges vorhat.

    Der Heimatverein zeichnet sich durch Vielfalt und Engagement aus. Das zeigte sich während der Jahreshauptversammlung im „Haus Veltrup“, in dessen Verlauf Vorsitzender Karl Wilmer eine positive Bilanz zog, und sich bei allen Gruppen und Mitstreitern bedankte.

  • Laerer Kegeldorfmeisterschaft

    Di., 19.04.2016

    21 Clubs schenkten sich nichts

    Die Sieger und Platzierten  der Kegeldorfmeisterschaft freuten sich über die erreichten Plätze. Mechtild Kuse-Hertz (kl. Bild/l.) gratulierte Nadine Pitz vom Kegelclub „HaudaBieschze“ über den gewonnen Gutschein für eine Reise.

    An zwei Wochenenden wurden auf den Kegelbahnen Haus Veltrup und im Waldschlösschen keine ruhige Kugel geschoben. Schließlich ging es um die Dorfmeisterschaft 2016.