Kyra Prießdorf



Alles zur Person "Kyra Prießdorf"


  • Bürgerstiftung spendet an Hospizbewegung

    Mi., 25.04.2018

    Cruisen für den guten Zweck

    Marita Wilken (Mitte) und Monika Mersmann (2.v.l.) von der Hospizbewegung Gronau informierten Kyra Prießdorf (l.), Beate Sundermann (r.) und Stephanie Klaas (2.v.r.) über ihre Arbeit.

    Bereits zum dritten Mal fließen die Einnahmen aus der Damen-Cabrio-Rallye beim Gronauer Stadtfest, das die Bürgerstiftung veranstaltet hat, der Hospizbewegung St. Josef zu. „Ohne solche Spenden können wir unsere Arbeit nicht erledigen“, bedankte sich die Vorsitzende Marita Wilken bei den Überbringerinnen der Spende, Kyra Prießdorf, Stephanie Klaas und Beate Sundermann.

  • Programm zur Lichterfahrt über den Dreiländersee ist um einen Punkt reicher

    Fr., 02.09.2016

    Eine Million Lichter

    Sie freuen sich darauf, den Dreiländersee in ein Lichtermeer zu verwandeln: die Mitarbeiterinnen des Stadtmarketings, die Apotheker von Apo-Pro-Euregio und Benjamin Rotzler als Vertreter für die Aktion Lichtblicke.

    Den Dreiländersee in ein Lichtermeer verwandeln – das wollen die Veranstalter der Lichterfahrt am 1. Oktober (Samstag). Dabei kommen im Vergleich zur sehr gelungenen Premiere vor zwei Jahren noch etliche Lichter dazu. Auch wenn es vielleicht keine Million wird, wie der Titel der Aktion suggeriert, ein romantisch-schöner Anblick dürfte es allemal werden, wenn Hunderte Lampions auf dem Wasser treiben.

  • Öffentliche Vorstellung

    Mo., 04.07.2016

    Gronauer Landtagskandidat Thomas Buß stellte sich Fragen

    Öffentliche Vorstellung : Gronauer Landtagskandidat Thomas Buß stellte sich Fragen

    Thomas Buß persönlich kennenlernen – dazu lud der CDU-Stadtverband Gronau und Epe ein.

  • Drittes Stifterforum der Bürgerstiftung Gronau

    Mi., 06.04.2016

    Schon viel auf den Weg gebracht

    Nadine Sontag und Andre Kaden erläuterten beim Stifterforum, welche Aufgaben der Förderkreis „Hummel“ wahrnimmt. Im Hintergrund die Vorstands- bzw. Stifterratsmitglieder Stefan Bürse-Hanning. Wilfried Schlimm, Felizita Söbbeke, Beate Sundermann, Annette Papior und Kyra Prießdorf (v.l.).

    Mit einem Bekenntnis zum bürgerschaftlichen Engagement hat Felizita Söbbeke, Vorsitzende des Stifterrats, am Montagabend das dritte Stifterforum eröffnet. Die Gründungsstifter hatten sich dazu im Hotel Bügener eingefunden. „Die zentrale Frage, die sich jeder von uns stellen sollte, lautet: Warum unterstütze ich die Bürgerstiftung?“, so Söbbeke. „Meine persönliche Antwort als Juristin liegt im Artikel eins des Grundgesetzes: ,Die Würde des Menschen ist unantastbar‘.“ Aus den daraus abgeleiteten Rechten leiteten sich Pflichten und Verantwortung für den einzelnen ab. Söbbeke zitierte Bundespräsident Gauck, der in seiner Antrittsrede den Satz geprägt hatte: „Ihr seid nicht nur Konsumenten. Ihr seid Bürger, das heißt Gestalter, Mitgestalter.“ Die Bürgerstiftung agiere in diesem Sinne, und darüber zeigte sich Söbbeke hocherfreut.

  • Gronauer Stadtmarketing will enger mit Enschede zusammenarbeiten

    Di., 05.04.2016

    Die Grenze erfahren

    Niederländer genießen in Gronau den Park, aber auch die Angebote des Einzelhandels und der Gastronomie.

    Ein Bonmot des kürzlich verstorbenen niederländischen Fußballers Johan Cruyff lautete: „Elk nadeel hep se voordeel“ – jeder Nachteil hat seinen Vorteil. Das gilt auch für Gronau. Die dezentrale Lage an der Grenze hat durchaus Nachteile. Die Stadt liegt nun mal in der Peripherie. Doch – siehe Cruyff – macht gerade das auch einen besonderen Reiz aus: Die Möglichkeit, schnell mal „ausländische“ Luft schnuppern zu können, nutzen nicht nur viele Einheimische; auch für Touristen ist die Möglichkeit, einen schnellen Trip ins Ausland zu machen, attraktiv. Die Stadtmarketingabteilungen von Gronau und Enschede wollen diesen Vorteil nutzen und verstärken ihre Zusammenarbeit.

  • 43 Damen-Teams unterwegs

    So., 20.09.2015

    Kurvenreich durchs Münsterland

    Start im Minutentakt. Elmar Brunsch gab das Signal.

    Die Gewinner der ersten Damen-Cabrio-Rallye haben von Beginn an festgestanden: alle! Nicht nur „kurvenreich“, sondern hoch spannend, amüsant und mit spektakulären Überraschungen hat die Tour am Samstag ihre 43 Teams durch Westfalen und in einem Abstecher nach Niedersachsen geführt.

  • Rallye zum Stadtfest:

    Fr., 10.07.2015

    Kurvenreich durchs Münsterland

    Ein Cabrio haben sie schon am Start und Sonne im Herzen bestimmt auch . . . Damit machen die Damen Werbung für die erste Frauen-Rallye in Gronau.

    Sonne im Herzen und Wind in den Haaren: Unter dem Motto „Kurvenreich“ planen Stadtmarketing und Bürgerstiftung Gronau im Rahmen des Stadtfestes erstmals eine Frauen-Cabrio-Rallye.

  • Bürgerstiftung

    Sa., 20.12.2014

    Erfolgreiche Premiere auf den Weihnachtsmärkten

    Sie alle engagierten sich für die Bürgerstiftung auf den Weihnachtsmärkten in Gronau und Epe und freuten sich jetzt über den Erlös von 4476,12 Euro.

    Filztaschen, mit gegrilltem Wildschwein belegte Brötchen Untersetzer, Eierlikör in kleinen und großen Flaschen, Tischsets, Muffins – die Liste ist lang. „Auf das Ergebnis können wir mehr als stolz sein“, betont Felizita Söbbeke, Vorsitzende des Stifterrats der Bürgerstiftung. Sie, Kyra Prießdorf und Annette Papior aus dem Vorstand der Bürgerstiftung zogen am Freitag bei Altex in Epe Bilanz. Die Bürgerstiftung hatte sich bei den Weihnachtsmärkten in Epe und Gronau beteiligt. 4476,12 Euro sind bei der Premiere zusammengekommen.