Kyriakos Mitsotakis



Alles zur Person "Kyriakos Mitsotakis"


  • Corona-Maßnahmen

    Do., 05.11.2020

    Athen ordnet dreiwöchigen Lockdown für ganz Griechenland an

    Eine Frau verfolgt die TV-Ansprache von Griechenlands Premierminister Mitsotakis.

    Lange Zeit war Griechenland im Vergleich zu anderen Ländern weniger stark von Corona betroffen. Die vergangenen Wochen machen allerdings Grund zur Sorge - die Regierung reagiert.

  • West-Türkei und Griechenland

    Fr., 30.10.2020

    Tote nach Erdbeben vor türkischer Westküste

    Durch das Erdbeben zerstörte Gebäude im türkischen Izmir.

    Eingestürzte Wohnhäuser, Helfer, die nach Verschütteten suchen, Meerwasser, das als Tsunami über die Ufer tritt: In der östlichen Ägäis hat ein starkes Erdbeben für Zerstörung gesorgt. In der Türkei und auf der griechischen Insel Samos gibt es mehrere Tote.

  • Eltern und Kinder

    Di., 15.09.2020

    Deutschland nimmt 408 Flüchtlingsfamilien auf

    Ein Flüchtling auf Lesbos hält ein Plakat mit der Aufschrift «Deutschland, bitte helfen sie uns». FGriechenland helfen»).

    Nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria hat die Bundesregierung angeboten, auch noch mehr als 400 Familien mit Kindern von den griechischen Inseln aufzunehmen. Auf Lesbos sollen neue Unterkünfte entstehen, unter Beteiligung der EU.

  • Erdgaskonflikt mit Athen

    So., 13.09.2020

    Türkisches Forschungsschiff beendet Erkundungen in der Ägäis

    Das türkische Forschungsschiff «Oruc Reis» (M) fährt in Begleitung türkischer Kriegsschiffe über das Mittelmeer. Die Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei im Streit um Erdgas im östlichen Mittelmeer dauern an.

    Die Erkundungen der «Oruc Reis» im Mittelmeer haben den Konflikt zwischen Athen und Ankara um Erdgasvorkommen hochkochen lassen. Jetzt ist das Schiff zurück im türkischen Hafen. Folgt nun die Entspannung?

  • Nach Brand in Moria

    Fr., 11.09.2020

    Entwicklungsminister für gemeinsame EU-Flüchtlingspolitik

    Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos durften mehrere Hundert Minderjährige die Insel verlassen.

    Das Migrantenlager Moria auf Lesbos ist abgebrannt, Frankreich und Deutschland helfen: Unbegleitete Minderjährige sollen zügig Aufnahme finden - und zwar mehr, als schon vor längerem zugesagt. Ziehen andere EU-Länder mit, so wie von der Kanzlerin erhofft?

  • Streit um Erdgas

    Fr., 11.09.2020

    Macron und südliche EU-Partner appellieren an die Türkei

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (l) und Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte fordern die Türkei zum Kurswechsel auf.

    Die Spannungen im östlichen Mittelmeer wachsen. Frankreichs Staatschef Macron und Partner zeigen sich mit Griechenland und Zypern solidarisch. Aus der Türkei kommt scharfe Kritik.

  • Nach Brand im Lager Moria

    Do., 10.09.2020

    Merkel und Macron: Nehmen minderjährige Flüchtlinge auf

    Eine Frau geht mit ihrem Kind durch das ausgebrannte Flüchtlingslager Moria.

    Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager auf Lesbos durften Hunderte Minderjährige die Insel verlassen. Deutschland und Frankreich wollen sie zusammen mit anderen Staaten aufnehmen. Für Griechenland steht unterdessen fest: Die Katastrophe war eine Brandstiftung.

  • Mittelmeer-Gipfel

    Do., 10.09.2020

    Neuer Schlagabtausch zwischen Macron und Ankara

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron äußert sich bei einer Pressekonferenz in Ajaccio auf Korsika.

    Im östlichen Mittelmeer schwelt ein gefährlicher Konflikt um Erdgasbohrungen. Frankreichs Staatschef Macron fordert «rote Linien» - und eine entschlossene Haltung der Europäer. Aus Ankara kommt der Vorwurf der Arroganz.

  • Migration

    Do., 10.09.2020

    Merkel: Nehmen nach Brand in Moria minderjährige Migranten auf

    Berlin (dpa) - Nach dem verheerenden Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria wollen Deutschland und Frankreich wenn möglich gemeinsam mit anderen EU-Staaten minderjährige Migranten aufnehmen. Darum habe sie der griechische Regierungschef Kyriakos Mitsotakis gebeten, sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag bei einer Diskussion in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

  • Flüchtlinge

    Mi., 09.09.2020

    NRW will bis zu 1000 Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Das Flüchtlingscamp Moria ist nahezu vollständig abgebrannt. NRW-Ministerpräsident Laschet kündigt Soforthilfe an: NRW soll doppelt so viele Flüchtlinge aus dem griechischen Camp aufnehmen wie bislang geplant.