L. Stroetmann



Alles zur Person "L. Stroetmann"


  • Supermärkte beruhigen

    Mo., 16.03.2020

    Kein Anlass für Hamsterkäufe

    Die Lieferketten für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs sind trotz der Corona-Krise nicht gestört. Es lohnt sich also nicht, Lebensmittel oder Toilettenpapier in den eigenen vier Wänden zu bunkern, erklärt eine Pressesprecherin der Firma Stroetmann, die auch weiß, warum die Infektionsgefahr in Geschäften nicht übermäßig hoch sein soll.

  • Einkaufszentrum am Hafen

    Mi., 25.09.2019

    Max Stroetmann: „Wir fühlen uns ausgepresst wie eine Zitrone“

    Die Unternehmer Max (l.) und Lutz Stroetmann stellen am Mittwoch ihre veränderten Planungen am Hafen vor: Dazu gehören Bäume und weniger Stellflächen auf dem Parkplatz sowie ein kleiner Park am Hafenweg (links auf der Karte zu sehen). Die Dächer werden begrünt. Im Hintergrund zieht ein Discounter ein, oben Praxen und Büros.

    Neuer Name, alte Probleme: Das Unternehmen Stroetmann nennt sein Projekt nach Änderungen an der Planung nun Hafen-Markt. Mehr Grün und weniger ebenerdige Stellplätze sind Angebote an die Politik. Für die Firma ist es der letzte Versuch.

  • Einigung beim Hafencenter

    Di., 17.09.2019

    Umstrittenes Einkaufszentrum soll weitergebaut werden

    Die Arbeiten am Hafencenter ruhen. Über Veränderungen am Projekt, die Grundpfeiler für einen neuen Bebauungsplan sind, wurde jetzt Einigung erzielt.

    Es dürften keine einfachen Gespräche gewesen sein, die am Montagabend im Stadthaus bis in die Nacht hinein stattgefunden haben. Doch nach fast vier Stunden verständigten sich CDU, Grüne sowie der Investor und die Stadt offenbar auf einen Kompromiss beim umstrittenen Hafencenter.

  • Änderungen am Stroetmann-Einkaufscenter

    Mo., 16.09.2019

    „Wir Grüne versperren uns nicht, eine Lösung zu finden“

     

    Von einer Baustelle kann beim Hafencenter schon länger nicht mehr die Rede sein. Denn gebaut wird seit Monaten nicht. Doch jetzt könnte Bewegung in die Sache kommen. Weil das münsterische Unternehmen L. Stroetmann erstmals konkrete Veränderungen an der Ursprungsplanung für das Einkaufszentrum („E-Center“) vorgelegt hat.

  • Besuch auf der Baustelle

    Sa., 23.03.2019

    CDU und Grüne besichtigen Hafencenter

    Vertreter von CDU, Grünen sowie der Firma Stroetmann trafen sich auf der Baustelle des Hafencenters, um die Situation nach dem Baustopp zu besprechen.

    Derzeit ist das gerichtlich gestoppte Projekt Hafencenter ein Schandfleck. Politiker von CDU und Grünen verschafften sich jetzt vor Ort einen Eindruck. Die Stadt arbeitet derweil auf Hochtouren an einer sogenannten „Heilung des Bebauungsplans“.

  • Vodafone zieht ein, Post-Filiale wird vergrößert

    Fr., 20.01.2017

    Veränderungen im BWS-Center

    Ein paar Neuerungen im BSW-Center kündigt die Firma Stroetmann auf Anfrage an.

    Im BWS-Center an der Gantenstraße wird demnächst umgebaut. Im Vorkassenbereich wird es dabei nur eine Konstante geben: Die Filiale der Landbäckerei, die dort untergebracht ist, bleibt wie sie ist. Bei den übrigen Shops wird voraussichtlich bis Ende Februar gewerkelt.

  • Gemeindepolitik

    Di., 06.09.2016

    „Komplexe Planverfahren“

    Am Franz-Rhode-Platz befindet sich der Nottulner Busbahnhof. Um Raum für eine Handelserweiterung zu gewinnen, soll der Busbahnhof um rund 17 Meter in Richtung Rhodepark verlegt werden.

    Der Handelsstandort Franz-Rhode-Platz soll erweitert werden. Am 7. September befasst sich die Kommunalpolitik damit. Es geht um eine „komplexe Planung“.

  • Dienstjubiläum Andreas Böttcher

    Di., 07.07.2015

    Böttcher 25 Jahre bei Stroetmann

    Andreas Böttcher aus Greven blickt am 9. Juli auf eine

  • Umzug in die Kartause 1

    Mi., 25.03.2015

    Bünting gibt Jibi-Standort Laer auf

    Eng ist es im Edeka-Markt an der Darfelder Straße.  Doch das wird sich mit dem Umzug in die Kartause 1 ändern. Dort steht eine weitaus größere Verkaufsfläche zur Verfügung. Dafür wird der Jibi-Markt (kleines Bild) weichen.

    Dort hat der Edeka-Markt künftig seinen Sitz. So zieht dieser von der Dafelder um in den Jibi-Markt um. Der wiederum kehrt dem Standort Laer den Rücken. Die Übergabe soll die Übergabe erfolgen. Anschließend ist ein Umbau geplant, der vier Monate dauern wird.

  • Gastronomie- und Großverbraucher-Messe in der Halle Münsterland

    Fr., 02.03.2012

    Dicke Bohnen aufgeschäumt

    Gastronomie- und Großverbraucher-Messe in der Halle Münsterland : Dicke Bohnen aufgeschäumt

    2000 Besucher informierten sich auf der Gastronomie- und Großverbraucher-Messe in der Halle Münsterland. 130 Lieferanten zeigten, was vom Verbraucher gewünscht wird.