Lars Flüggen



Alles zur Person "Lars Flüggen"


  • Beachvolleyball

    So., 22.09.2019

    Duo Laboureur/Ittlinger verpassen direktes Olympiaticket

    Das Duo Chantal Laboureur und Sandra Ittlinger haben die direkte Quali für Olympia 2020 verpasst.

    Haiyang (dpa) - Mit einer knappen Niederlage hat das deutsche Beachvolleyball-Duo Chantal Laboureur und Sandra Ittlinger (Stuttgart/Berlin) die direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio verpasst.

  • Beach-Turnier

    Sa., 03.08.2019

    Ehlers/Flüggen verpassen Halbfinale beim Major in Wien

    Nils Ehlers (l) und Lars Flüggen haben beim Major-Turnier in Wien das Halbfinale verpasst.

    Wien (dpa) - Die Beachvolleyballer Nils Ehlers und Lars Flüggen haben beim Major-Turnier in Wien das Halbfinale verpasst. Das Hamburger Duo unterlag am Samstag in der Runde der besten acht Teams den Amerikanern Philip Dalhausser und Nicholas Lucena deutlich mit 0:2 (13:21; 18:21).

  • Welttour-Turnier

    Do., 01.08.2019

    Thole/Wickler unterliegen in Wien ihren Trainingspartnern

    Mussten sich in Wien zum Auftakt geschlagen geben: Julius Thole (r) und Clemens Wickler.

    Wien (dpa) - Die Vize-Weltmeister Julius Thole und Clemens Wickler haben beim Major-Turnier der Beachvolleyballer in Wien überraschend gegen ihre Hamburger Trainingspartner Nils Ehlers und Lars Flüggen verloren.

  • World-Tour

    So., 28.07.2019

    Beach-Boy Ehlers/Flüggen trotz Final-Niederlage happy

    Die Beachvolleyballer Nils Ehlers (l) und Lars Flüggen haben in Tokio den zweiten Platz belegt.

    Die Qualifikanten Nils Ehlers und Lars Flüggen überraschen beim Beachvolleyball-Turnier in Tokio mit Platz zwei. Auch Karla Borger und Julia Sude feiern in Japan ihre beste Saisonleistung.

  • Beachvolleyball-World-Tour

    Sa., 27.07.2019

    Ehlers/Flüggen im Finale von Tokio – Borger/Sude scheitern

    Stehen in Tokio im Finale: Nils Ehlers (l) und Lars Flüggen.

    Die Qualifikanten Ehlers und Flüggen haben beim Beachvolleyball-Turnier in Tokio das Feld aufgemischt. Dagegen verpassten Borger/Sude ganz knapp eine weitere Überraschung.

  • Beachvolleyball-WM

    Do., 04.07.2019

    Thole/Wickler begeistern Fans: Sieg gegen Ex-Weltmeister

    Julius Thole und Clemens Wickler (r) feiern den Achtelfinaleinzug in Hamburg.

    Auch sieben Jahre nach dem Olympiasieg von Jonas Reckermann und Julius Brink kämpfen die deutschen Beachvolleyball-Männer um die Rückkehr in die Weltspitze. Noch trägt die Umstrukturierung im Spitzenbereich nur zarte Früchte.

  • WM in Hamburg

    Mo., 01.07.2019

    Beachvolleyballer Thole/Wickler ziehen in K.o.-Runde ein

    Julius Thole (l) und Clemens Wickler durften in Hamburg jubeln.

    Die Akklimatisierung beim größten Turnier ihrer bisherigen Laufbahn ist den WM-Neulingen Thole und Wickler noch nicht ganz gelungen. Dennoch stehen die deutschen Hoffnungsträger bei der Beach-WM schon in der K.o.-Runde. Borger/Sude gehen als Gruppensiegerinnen weiter.

  • Beachvolleyball-WM

    Di., 01.08.2017

    Böckermann/Flüggen verhindern Aus in Wien

    Siegreich im heißen Sand von Wien: Markus Böckermann (l).

    Wien (dpa) - Markus Böckermann und Lars Flüggen haben das vorzeitige Aus bei der Beachvolleyball-WM in Wien verhindert und wollen nun neu durchstarten.

  • «Atemberaubend»

    So., 30.07.2017

    Neu-Nationalteam Laboureur/Sude plötzlich Favorit

    Chantal Laboureur (l) und Julia Sude haben bei der WM in Wien vorzeitig die K.O.-Runde erreicht.

    Die Olympiasiegerinnen Ludwig/Walkenhorst ringen bei der Beach-WM noch um ihre Form, auch wenn sie wie Borger/Kozuch schon in der K.o.-Runde stehen. Die größten deutschen Medaillenhoffnungen tragen aber eine Medizinstudentin und eine zahnmedizinische Fachangestellte.

  • Böckermann und Flüggen

    Mo., 24.07.2017

    Beach-Boys treten aus dem Schatten der Golden Girls

    Markus Böckermann (l) und Lars Flüggen feiern nach dem Matchball den Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

    Böckermann/Flüggen holen Deutschlands Beachvolleyball-Herren kurz aus dem Schatten der erfolgreichen Frauen um die Olympiasiegerinnen Ludwig/Walkenhorst. Nur ein Aufflackern oder ein Zeichen für dauerhaften Aufbruch? Die WM in Wien wird die erste Antwort geben.