Lars Heitbaum



Alles zur Person "Lars Heitbaum"


  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 12.05.2019

    Es bleibt spannend nach Remis zwischen TuS Ascheberg und SC Nienberge

    Dustin Hölscher nimmt es in dieser Szene mit gleich drei Münsteranern auf, Lennart Heubrock (Nr. 10) beobachtet das Geschehen.

    Keinen Sieger fand die Begegnung zwischen dem TuS Ascheberg und dem SC Nienberge (1:1). Dabei hätte ein Spieler der Gastgeber durchaus zum Matchwinner avancieren können.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 07.04.2019

    TuS Ascheberg gegen GS Hohenholte: Teilerfolg auf letzten Metern

    Florian Zahlten nimmt es hier mit zwei Hohenholtern auf.

    Der TuS Ascheberg hätte gegen GS Hohenholte schon in Hälfte eins eine Vorentscheidung erzielten können. Tat er aber nicht – und musste am Ende einem Rückstand hinterherlaufen.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 17.03.2019

    TuS Ascheberg gegen Hiltrup 2: „Verschenkteste Punkte“

    Hendrik Wiggermann (am Ball) und Co. mussten in ein 1:1-Remis gegen Hiltrup 2 einwilligen.

    „Das waren die verschenktesten Punkte der Saison“, ärgerte sich Trainer Martin Ritz nach der so wichtigen Heimpartie des TuS Ascheberg gegen den TuS Hiltrup 2. Knackpunkt war die 84. Spielminute.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Mo., 03.12.2018

    TuS Ascheberg steht neben sich

    Sinnbildlich für Halbzeit zwei: Aschebergs Florian Zahlten läuft WSU-Spieler Can Luka Mönnigmann hinterher.

    Die Stimmung von Martin Ritz war so wie der ganze Sonntagnachmittag. Soeben hatte der TuS Ascheberg beim bisherigen Schlusslicht Warendorfer SU 2 verloren.

  • Fußball: Kreisliga A2

    So., 02.12.2018

    Warendorfer Reserve kann noch gewinnen – zum Beispiel gegen Ascheberg

    Enteilt hier seinem Ascheberger Kontrahenten und bejubelte am Ende einen wichtigen 3:1 Heimsieg mit seinen WSU-Kollegen: Can Luka Mönnigmann.

    Es geht doch: Nach vielen vergeblichen Anläufen fuhr die WSU-Reserve wieder mal einen Sieg ein.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 14.10.2018

    Äußerst schmerzhaftes Ende für den TuS Ascheberg

    Tut das weh: Henrik Wiggermann (r.) klärt in dieser Szene per Kopf. Die Niederlage konnte der TuS-Verteidiger nicht verhindern.

    Der TuS Ascheberg hat das Kellerduell gegen BW Aasee 2 mit 0:2 (0:0) verloren. Die Partie an der Nordkirchener Straße nahm erst spät Fahrt auf.

  • Fußball: Kreispokal Münster

    Mi., 08.08.2018

    VfL Senden macht beim TuS Ascheberg schon zur Pause alles klar

    Ein Bild mit Symbolkraft: TuS-Spieler Johannes Sandhowe (am Boden) verliert den Ball. Mitspieler Eike Schöpe kann zunächst nichts ausrichten, während Lucas Morzonek (10), Dennis Otto (6) und Rabah Abed erneut zum Angriff blasen.

    Zwei Spielklassen trennen A-Ligist TuS Ascheberg und Landesligist VfL Senden. Am Mittwochabend war der Klassenunterschied deutlich zu sehen. Das Spiel wäre wohl auch nicht viel anders verlaufen, wenn ein TuS-Spieler nicht die Sendener Führung durch einen Aussetzer herbeigeführt hätte.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Do., 26.04.2018

    TuS Ascheberg wird zu spät wach – SV Rinkerode nun auf Platz eins

    TuS-Spieler Lorenz Jücker (l.) im Laufduell mit Rinkerodes Than-Tien Doan

    Der SV Rinkerode ist neuer Spitzenreiter. Beim TuS Ascheberg gewann der SVR am Mittwochabend mit 4:1. Die Gastgeber hatten durchaus ihre Chancen, wurden aber für ihren schwachen Start bestraft.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Do., 12.04.2018

    TuS Ascheberg und Davaria Davensberg trennen sich torlos

    Kuddelmuddel: Johannes Sandhowe (vorne) und Lorenz Jücker nehmen den Davaren Julian Assad Pour in die Zange. Im Hintergrund beobachtet Vincent Sabe die Szene.

    Es hätte ein Spiel mit vielen Toren werden können, doch Derby zwischen dem TuS Ascheberg und Davaria Davensberg konnte keines der beiden Teams seine Chancen nutzen. So blieb es beim 0:0 zwischen den Gemeindenachbarn, die noch gegen den Abstieg punkten müssen.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 29.10.2017

    TuS Ascheberg verliert Derby gegen SV Herbern 2 deutlich

    Yannick Westhoff (l.) zieht eine Flanke an SVH-Verteidiger Domenic Krieter vorbei in den Herberner Strafraum.

    Zwei Mal trafen die Gastgeber, zwei Mal die Gäste. Dennoch gab es beim Gemeindederby zwischen TuS Ascheberg und SV Herbern 2 einen klaren Sieger.