Lars Klingbeil



Alles zur Person "Lars Klingbeil"


  • Nahles verlässt den Bundestag

    Mo., 14.10.2019

    Ein Abschied und ein Neuanfang: SPD wählt eine neue Spitze

    Muster-Stimmzettel für die Mitglieder-Abstimmung über den SPD-Vorsitz.

    Jetzt zählt es: Die SPD wählt ihre neue Doppelspitze. Das Ergebnis dürfte auch die Zukunft der großen Koalition beeinflussen. Eine ihrer Verfechterinnen kehrt Berlin zugleich endgültig den Rücken.

  • Nach Anschlag in Halle

    Mo., 14.10.2019

    Games-Community im Visier der Sicherheitspolitik

    Millionen Menschen spielen in Deutschland an der Konsole, am PC oder Smartphone oft stundenlang, ohne im Verdacht von rechtsextremen Umtrieben zu stehen.

    Innenminister Horst Seehofer will nach dem Anschlag in Halle die «Gamerszene» beobachten - und erntet von Gamern nur Spott. Dabei sind rechtsradikale Auswüchse im Gaming-Bereich unübersehbar. Nur sind diese mit klassischen Überwachungsmaßnahmen schwer kontrollierbar.

  • Parteien

    Mo., 14.10.2019

    Mitglieder-Abstimmung für SPD-Vorsitz geht los

    Berlin (dpa) - Jetzt wird es ernst für die SPD: Die Zeit der Regionalkonferenzen ist zu Ende - ab heute ist die Basis gefragt, wer künftig an der Spitze der Sozialdemokraten stehen soll. Zum Beginn der Mitgliederbefragung plädiert SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil noch einmal für mehr Geschlossenheit in der Partei. «Jetzt entscheiden die Mitglieder, wer mit seinen Ansichten am besten die Partei führen kann», sagte Klingbeil der «Rheinischen Post». Die anderen Teams hätten dann die Verantwortung, das Gewinnerteam zu unterstützen.

  • Ein Duo gibt auf

    Sa., 12.10.2019

    Kandidaten schwören SPD auf gemeinsamen Kampf ein

    Die Kandidaten für den Parteivorsitz der SPD sitzen bei der letzten Regionalkonferenz in München auf der Bühne.

    Ab Montag können die SPD-Mitglieder über ihre neue Führungsspitze abstimmen. Übrig sind inzwischen nur noch sechs Kandidatenteams.

  • Extremismus

    Sa., 12.10.2019

    Nach Terror in Halle: Die AfD streitet mit ihren Kritikern

    Saarbrücken (dpa) - Nach dem rechtsextremistischen Terroranschlag von Halle wehrt sich die AfD gegen Schuldzuweisungen. «Es ist tief beschämend, dass im Zusammenhang mit dieser schrecklichen Tat in Halle jetzt eine solche politische Instrumentalisierung beginnt», sagte AfD-Chef Jörg Meuthen. Politiker anderer Parteien griffen die AfD erneut heftig an. «Ich glaube die Betroffenheit, die an einigen Stellen geheuchelt wird, nicht», sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil verlangte eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz.

  • Rufe nach Beobachtung

    Sa., 12.10.2019

    Nach dem Terror in Halle: AfD streitet mit ihren Kritikern

    Jörg Meuthen am Samstag beim Landesdelegiertenparteitag der AfD Hessen.

    Vertreter anderer Parteien geben der AfD eine Mitschuld am Anschlag von Halle. Bayerns Ministerpräsident Söder sieht sie in der Nähe der NPD. AfD-Chef Meuthen will das nicht auf seiner Partei sitzen lassen.

  • Parteien

    So., 29.09.2019

    SPD: Führung verkleinern, mehr Mitsprache für Mitglieder

    Berlin (dpa) - Die SPD-Führung soll bei einer Klausurtagung am Wochenende Reformen ihrer Parteistrukturen beschlossen haben. Nach «Spiegel»-Informationen sollen Führungsgremien und Parteitage verkleinert und den Mitgliedern mehr Mitspracherechte eingeräumt werden. An der Spitze der SPD kann nach dem Willen des Vorstands künftig ein Führungsduo stehen, «ohne den Weg für Einzelvorsitzende zu verschließen». Er sei sehr zufrieden mit den Ergebnissen, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil dem «Spiegel». Mehr als eineinhalb Jahre sei an den Vorschlägen gearbeitet worden.

  • Start der Wiesn 2019

    Sa., 21.09.2019

    Sonne, Bier und Volksfeststimmung: Oktoberfest hat begonnen

    Die Wiesnbedienung Beli trägt im Hofbräuzelt die ersten Bierkrüge zu den Gästen.

    München feiert wieder das größte Volksfest der Welt: Seit Samstag ist Wiesn - und die Stadt befindet sich damit für zwei Wochen im Ausnahmezustand. Sechs Millionen Gäste werden erwartet. Doch diesmal ist etwas anders.

  • Klima

    Fr., 20.09.2019

    Klingbeil wirbt um Verständnis für lange Klima-Verhandlungen

    Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat um Verständnis für die langen Verhandlungen der Koalitionsspitzen zum Klimapaket geworben. «Da ist es mir lieber, dass eine Stunde länger verhandelt wird - aber dafür ist es dann ambitioniert», sagte Klingbeil im Deutschlandfunk, während Union und SPD noch immer im Kanzleramt berieten. Gleichzeitig ist die Sitzung des Klimakabinetts von 11 Uhr auf 13.00 Uhr verschoben worden, erfuhr die dpa. Gerungen werde vor allem noch um einen vorgesehenen CO2-Preis. Am frühen Nachmittag will die Koalition ihre Klimastrategie der Öffentlichkeit präsentieren.

  • Parteien

    Mo., 16.09.2019

    Klingbeil zu SPD-Vorsitz: Noch keine Favoriten auszumachen

    Baunatal (dpa) - Zur Halbzeit der bundesweiten Kandidaten-Tour für den SPD-Vorsitz hat sich nach Ansicht von Generalsekretär Lars Klingbeil noch niemand absetzen können. «Es gibt keine Favoriten», sagte er am Abend im nordhessischen Baunatal bei der elften von 23 Stationen. Bei den bisherigen von ihm besuchten Regionalkonferenzen habe mal das eine und mal das andere Duo besonders punkten können. Sein Zwischenfazit daher: Die Mitglieder hätten diesmal eine echte Entscheidung.