Lars Volmer



Alles zur Person "Lars Volmer"


  • Reiten: Rosendorf Classics

    So., 24.03.2019

    Angelique Rüsen gewinnt erneut den Großen Preis

    Die Siegerehrung beim Großen Preis von Seppenrade kannte Angelique Rüsen schon. Für ihre Stute Zaza Z war es das erste Mal.

    Die Siegerehrung beim Großen Preis in Seppenrade kennt Angelique Rüsen aus dem Effeff. Die Reiterin des RV Alt Marl gewann 2017, ein Jahr zuvor war sie Zweite geworden. Nun landete sie wieder ganz vorne.

  • Reiten

    Di., 13.03.2018

    Höhepunkt vor toller Kulisse auf dem Hof Schulze Niehues

    Isabrelle Brumann (RFV Milte-Sassenberg) wurde auf Cesar Dritte bei einer L-Springprüfung.

    Zweifelsohne das Highlight des Turniers auf dem Hof Schulze Niehues war das Springen der Klasse S**. Auch Lars Berkemeier und Niels Kersten vom RV Albersloh waren am Start. Mit teilweise richtig starken Ergebnissen.

  • Reitturnier in Freckenhorst

    Di., 13.03.2018

    Gute Plätze für junge Reiter vom RFV Ostbevern und RFV Telgte-Lauheide

    Hannah Dartmann vom RFV Telgte-Lauheide mit Sweet Mary – das Paar gewann eine Abteilung der Kombinierten Prüfung Klasse E beim Hallenspringturnier auf dem Hof Schulze Niehues in Freckenhorst.

    Heimische Pferdesportler kamen zu guten Platzierungen beim Reitturnier in Freckenhorst. Vor allem junge Reiter und Reiterinnen überzeugten dabei.

  • Reiten: Turnier auf dem Hof Schulze Niehues

    Mo., 12.03.2018

    Leonie Jonigkeit triumphiert

    Bei einer L-Springprüfung belegten Isabell Brumann (RFV Milte-Sassenberg) und Caesar den dritten Platz.

    Hochklassiger Sport wurde am Wochenende in Freckenhorst geboten. Bei der anspruchsvollsten Prüfung setzte sich eine Wolbeckerin vor einem Holländer durch.

  • Reiten: Westfalenwoche an der Westfälischen Reit- und Fahrschule

    Do., 27.07.2017

    Lars Volmer gewinnt S-Springen bei Westfalenwoche in Münster-Handorf

    Schnell und fehlerfrei: Lars Volmer siegte mit Luis P im Zwei-Phasen-S-Springen bei der Westfalenwoche.

    Schnell und gut mussten Reiter und Pferde beim Zwei-Phasen-Springen der Klasse S bei der Westfalenwoche schon sein, um am Ende um den Sieg mitreiten zu können: Ständig wechselte die Führung in dem spannenden Wettbewerb und am Ende war der Letzte der Erste.

  • Reiten: Springturnier

    So., 14.05.2017

    Volmer siegt in Nienberge – Vereinschef Bruns geht

    Sieger im Großen Preis von Nienberge: Der 18-jährige Lars Volmer vom ZRFV Legden war mit Cudieblue im Springen der Klasse S* nicht zu schlagen.

    Das Turnier des RV Nienberge verlief nach Wunsch. Für den Vereinsvorsitzen Georg Bruns war es die letzte Veranstaltung in diesem Amt. Er wird kürzer treten. Bei der Siegerehrung lief im vor allem der Legdener Lars Volmer immer wieder über den Weg.

  • Reiten: Rosendorf-Classics

    Fr., 17.03.2017

    Sieger Hendrik Zurich ist in Seppenrade ganz gelassen

    Florian Karns vom RV Seppenrade gehörte am ersten Turniertag zu den Vielstartern – hier mit London’s La vie.

    Hendrik Zurich und Hendrik Dowe gewannen die ersten beiden großen Prüfungen bei dem Hallen-Springturnier Rosendorf-Classics des RV Seppenrade. Zurich kommentierte seinen schnellen Auftritt ganz gelassen.

  • Reiten: Rosendorf-Classics

    Mi., 15.03.2017

    Lars Volmer ist mit 18 Jahren schon ein alter Hase

    Lars Volmer und Maja H – hier beim K+K-Cup in Münster – gewannen 2016 in Seppenrade.

    Mit 17 Jahren das Goldene Reitabzeichen – Springreiter Lars Volmer ist bereits ein alter Hase im Geschäft. Bei den Rosendorf-Classics in Seppenrade will der Legdener am Sonntag seinen Titel verteidigen.

  • Reiten: Turnier in der Halle Münsterland zieht magisch an

    Mo., 16.01.2017

    K+K-Cup – eine runde Sache

    Fünf Tage Reitsport der Extraklasse – das Konzept ging (mal wieder) auf und Turnierchef Oliver Schulze Brüning zog ein überaus positives Fazit. Der Ausgang des Großen Preises mit regionalen Reitsportgrößen auf den ersten Plätzen war eine feine Begleiterscheinung.

  • K+K-Cup: Großer Preis

    So., 15.01.2017

    Baackmann in einer Reihe mit den ganz Großen

    Im Flug zum Triumph: Jens Baackmann hat mit seiner Stute Carmen den Großen K+K-Preis von Münster gewonnen und feierte damit einen Heimsieg. Der 32-Jährige startet für den RV Albachten und wohnt am Aasee.

    Jetzt ist auch er ganz oben angekommen: Jens Baackmann vom RV Albachten hat den Großen K+K-Preis gewonnen und reiht sich damit in eine lange Reihe äußerst prominenter Kollegen ein.