Laurenz Terbrack



Alles zur Person "Laurenz Terbrack"


  • Reiten: Gina Austrup und Jonna Wierling ganz oben

    Mo., 09.03.2020

    Goldene Momente für Aktive des RV Nottuln

    Ein goldenes Duo: Gina Austrup mit Casablanca

    Zwei Goldmedaillen sammelten die Reiter des RV Nottuln. Gina Austrup und Jonna Wierling sicherten sich bei Turnieren erste Plätze. Auch Laurenz Terbrack und Sabine Bartels zeigten mit ihren Pferden gute Leistungen.

  • Reiten: Erfolge in Handorf und Vreden

    Di., 22.10.2019

    Die „jungen Wilden“ des RV Nottuln siegen

    Laurenz Terbrack hatte beim Westfalen 8-Turnier in Handorf auch Cayman gesattelt.

    Die „jungen Wilden“ vom RV Nottuln, Malte und Max Merschformann sowie Laurenz Terbrack, machten jetzt wieder von sich reden.

  • Reiten: Viele Turnierstarts

    Do., 10.10.2019

    Wahrer Goldrausch beim RV Nottuln

    Freute sich über eine goldene Schleife: Kirsten Eiersbrock mit Aaron.

    Fünf goldene Schleifen nahmen die Reiterinnen und Reiter des RV Nottuln nach einem gelungenen Turnierwochenende mit nach Hause.

  • Reiten: Turnier in Marl

    Di., 24.09.2019

    RV Nottuln: Terbrack gewinnt M-Springen

    Laurenz Terbrack war auf der Stute Arabella in Marl erfolgreich. Der junge Reiter gewann ein M-Springen fehlerfrei als schnellster Teilnehmer.

    Viel Lob gab es für Laurenz Terbrack. Der junge Reiter gewann in Marl ein M-Springen. Und begeisterte nicht nur die eigenen Eltern.

  • Reiten: Septemberturnier

    Fr., 06.09.2019

    RV Appelhülsen: Viele gute Ritte im Gelände

    War im Gelände gut unterwegs und wurde Vierter: Laurenz Terbrack auf Cayman.

    Am Donnerstag füllte sich gegen Abend die Reitanlage am Heitbrink. Viele Zuschauer waren gekommen, um dem ersten Höhepunkt des Septemberturniers in Appelhülsen beizuwohnen.

  • Reiten: Westfalenwoche

    Di., 30.07.2019

    Laurenz Terbrack holt mit Westfalen Gold

    Mit vier ersten Plätzen konnte sich die Bilanz der talentierten Jungen des RV Nottuln jetzt mehr als gut sehen lassen.

  • Reiten: Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit beim DOKR in Warendorf

    Mo., 29.07.2019

    Viel Qualität für die Zukunft: Westfalens Nachwuchs nicht zu schlagen

    Linn Zepke vom RFV Gustav Rau Westbevern wurde Zweite des Bundesnachwuchschampionats - hier ist sie mit Betty Boo beim Stilgeländeritt der Ponys unterwegs. Zudem gewann sie mit dem Landesverband Westfalen die Mannschaftswertung.

    „Na, wie haben wir das gemacht?“ Da standen die jungen Reiter aus Westfalen und kamen aus dem Strahlen gar nicht mehr raus. Erst holte sich die Ponymannschaft den Sieg beim Bundesnachwuchschampionat der Vielseitigkeitsreiter, am Nachmittag legte dann die Mannschaft Pferde nach. Beide hatten ihre Klassements schon vor den finalen Prüfungen angeführt.

  • Reiten: Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit beim DOKR in Warendorf

    Mo., 29.07.2019

    Viel Qualität für die Zukunft: Westfalens Nachwuchs nicht zu schlagen

    Absolutes Vertrauen brauchen die Pferde zu ihren Reitern, wenn das Gelände nach dem Hindernis abschüssig ist. Erst im letzten Moment, wenn das Pferd schon im Sprung ist, sieht es, wo es landen wird.

    „Na, wie haben wir das gemacht?“ Da standen die jungen Reiter aus Westfalen und kamen aus dem Strahlen gar nicht mehr raus. Erst holte sich die Ponymannschaft den Sieg beim Bundesnachwuchschampionat der Vielseitigkeitsreiter, am Nachmittag legte dann die Mannschaft Pferde nach. Beide hatten ihre Klassements schon vor den finalen Prüfungen angeführt.

  • Reiten: Erster Tag des Kreisturniers

    Mi., 19.06.2019

    RV Appelhülsen riskiert und gewinnt

    Voll konzentriert über das nächste Hindernis: Frank Balster und Lexxa vom RV Appelhülsen.

    Am ersten Tag des Turniers des Kreisreiterverbandes Coesfeld geht es traditionell ins Gelände. Der RV Appelhülsen, aber auch der RV Nottuln und der RV Havixbeck-Hohenholte schlugen sich mehr als achtbar.

  • Reiten Ergebnisse des RV Nottuln

    Di., 28.05.2019

    Anne-Monika Spallek wird noch abgefangen

    Zweite in einem S*-Springen mit Stechen: Anne-Monika Spallek auf Cicero.

    Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Mitgliedern des RV Nottuln. Den sportlich größten Erfolg feierte Anne-Monika Spallek, die auf dem Turnier des RFV Nienberge-Schonebeck im S*-Springen auf Cicero den zweiten Platz belegte.