Lea Kurth



Alles zur Person "Lea Kurth"


  • Bei der Caritas nähen Frauen aus Syrien und Irak seit März Behelfsmasken

    Fr., 29.05.2020

    „Jetzt können wir anderen helfen“

    Sichere Hand an der Schere: Fatema ist die gelernte Schneiderin im Masken-Nähteam der Caritas.

    Schönes Gefühl, anderen zu helfen, die einem auch geholfen haben. Flüchtlingsfrauen nähen bei der Caritas Mundschutze.

  • Neue Anlaufstelle Wohnungssicherung des Caritasverbands startet

    Mi., 04.03.2020

    Niemand soll auf die Straße müssen

    Wollen mit der neuen Anlaufstelle des Caritasverbands in Greven aktiv werden gegen Wohnungslosigkeit (von rechts): Lea Kurth, Anne Koopmann und Helmut Henrich.

    Die Cariats-Mitarbeiterinnen Lea Kurth und Anne Koopmann bieten seit Montag einmal wöchentlich eine Beratung betroffener oder von Wohnungslosigkeit bedrohter Menschen an.

  • Caritasverband hat Flüchtlingssozialarbeit neu aufgestellt

    Di., 18.06.2019

    „Wir unterstützen, wo wir können“

    Arbeiten für den Caritasverband in der Flüchtlingssozialarbeit und Migrationsberatung in Saerbeck (von links): Sozialarbeiterin Lea Kurth und Diplom-Sozialpädagogin Anke Küper mit Fachbereichsleiter Helmut Henrich.

    Der Caritasverband hat sich in der Flüchtlingsberatung und -sozialarbeit in Saerbeck neu aufgestellt. Im Büro im Wohnhaus am Heckenweg sind Lea Kurth und Anke Küpper in die Arbeit eingestiegen. Jetzt schon loben sie die ehrenamtliche Arbeit im Dorf.

  • Ehrenamtliche blicken zurück

    Do., 13.06.2019

    Das ultimative Begegnungscafé

    Ein gemütliches Beisammensein. Das letzte Mal Begegnungscafe im Hansaviertel. Die Anwesenden blicken in die Zeit zurück.

    Das Begegnungscafé hat sich selbst überflüssig gemacht. Die Geflüchteten haben eine Arbeit oder Ausbildung gefunden, besuchen Sprachkurse oder nehmen andere Angebote wahr.

  • Integration in den Arbeitsmarkt

    Sa., 18.05.2019

    Praxis gut – in der Theorie ist‘s schwer

    Die Flüchtlingshilfe hatte Auszubildende aus vielen Ländern ins Hansaviertel-Zentrum eingeladen.

    Die Flüchtlingshilfe Greven hat in Kooperation mit dem Caritasverband zu einem Treffen für Auszubildende eingeladen. Bernhard Hülsken und Heinz Kues konnten Interessierte aus Afghanistan, Armenien Aserbaidschan, Guinea, Syrien und Tadschikistan begrüßen.