Lea Sophie Friedrich



Alles zur Person "Lea Sophie Friedrich"


  • Sonderveröffentlichung

    Sieger-Chance: Lea Sophie Friedrich ist die Newcomerin des Jahres

    Mi., 30.12.2020

    Mit Vollgas zum Titel

    Sieger-Chance: Lea Sophie Friedrich ist die Newcomerin des Jahres : Mit Vollgas zum Titel

    Nur ein Wort benötigt Lea Sophie Friedrich, um ihr Lebensmotto auf den Punkt zu bringen: „Vollgas!“ nennt sie als Tempoangabe, mit der sich die Bahnradfahrerin in jedes Rennen stürzt – eine Mentalität, mit der die 20-Jährige aus Dassow in Mecklenburg-Vorpommern Ende Februar 2020 zu WM-Gold im 500 Meter-Zeitfahren raste. Zuvor hatte sie das Regenbogentrikot im Teamsprint gewonnen. Im Herbst folgte bei der U23-Bahn-EM viermal Gold im Teamsprint, Sprint, Zeitfahren und Keirin (eine aus Japan stammende Variante des Sprints).

  • Titelkämpfe in Berlin

    So., 01.03.2020

    Hinze krönt sich zur Bahnrad-Königin: WM-Triple wie Vogel

    Emma Hinze stemmt nach ihrem Sieg im Keirin ihr Rad.

    Schnell, schneller, Emma Hinze. In Kristina-Vogel-Manier dominiert die erst 22 Jahre alte Sprinterin die Konkurrenz und holt sich das WM-Triple. Roger Kluge und Theo Reinhardt verhindern eine Nullnummer bei den Männern.

  • Bahnrad-WM

    So., 01.03.2020

    Friedrichs 500-Meter-Sieg Luxusproblem für den Bundestrainer

    Gewann WM-Gold über 500 Meter: Lea Sophie Friedrich.

    Die erst 20-jährige Lea Sophie Friedrich krönt sich zur jüngsten 500-Meter-Weltmeisterin. Bei Olympia bekommt der Bundestrainer ein Luxusproblem. Denn neben Friedrich kämpfen auch Emma Hinze und Pauline Grabosch um zwei Startplätze.

  • Heim-Weltmeisterschaft

    So., 01.03.2020

    Das bringt der Tag bei der Bahnrad-WM in Berlin

    Wollen auch in Berlin WM-Gold: Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt.

    Zwei Goldchancen warten zum Abschluss der Bahnrad-WM auf das deutsche Team. Im Keirin gehören Emma Hinze und Lea Sophie Friedrich zum Favoritenkreis, im Madison wollen Roger Kluge und Theo Reinhardt ihren dritten Titel in Serie holen.

  • Bahnrad-WM

    Sa., 29.02.2020

    Frauen-Power im deutschen Team - Friedrich holt nächste Gold

    Holte das nächste Gold bei der Heim-WM in Berlin: Lea Sophie Friedrich.

    Gold, Silber, Bronze: Die deutschen Frauen räumen bei der Bahnrad-WM in Berlin weiter ab. Im Mittelpunkt steht die erst 20-jährige Lea Sophie Friedrich, die nun jüngste 500-Meter-Weltmeisterin ist.

  • Vorschau

    Sa., 29.02.2020

    Das bringt der Tag bei der Bahnrad-WM in Berlin

    Hat gute Chancen beim 500-Meter-Zeitfahren auf eine vordere Platzierung: Pauline Grabosch.

    Mit vier Entscheidungen wird die Bahnrad-WM in Berlin am vorletzten Tag fortgesetzt. Im Blickpunkt stehen aus deutscher Sicht die Frauen im 500-Meter Zeitfahren und der 3000-Meter-Einerverfolgung. Auch Roger Kluge hat im Omnium Chancen.

  • Bahnrad-Weltmeisterinnen

    Do., 27.02.2020

    Hinze & Co. fahren aus dem Schatten von Vogel und Welte

    Die Gewinnerinnen der Goldmedaille im Teamsprint der Frauen: Emma Hinze (l), Lea Friedrich (hinten Mitte) und Pauline Grabosch (r). Gemeinsam mit Kristina Vogel (Mitte links) und Miriam Welte (Mitte rechts) machen sie ein Selfie.

    Ein junges deutsches Teamsprint-Trio tritt bei der Bahnrad-WM in Berlin aus dem Schatten von Kristina Vogel und Miriam Welte. Nun scheint sogar der Olympiasieg in Tokio für Emma Hinze und Co. möglich. Und eine Regeländerung verspricht weitere Erfolge.

  • Radsport

    Mo., 24.02.2020

    Heim-WM als Olympia-Generalprobe - Bahn-Vierer will Rekord

    Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt (r) streben ihren dritten WM-Sieg in Serie an.

    Von Mittwoch bis Sonntag finden in Berlin die Bahnrad-Weltmeisterschaften statt. Das deutsche Team geht mit einigen Medaillenkandidaten an den Start. Die Titelkämpfe gelten als Standortbestimmung für Olympia.

  • Bahnrad-WM

    Mo., 24.02.2020

    Botschafterin, Expertin, Ratgeberin - Vogel im Mittelpunkt

    Kristina Vogel wertet die Fridays-for-Future-Bewegung als ein gutes Zeichen gegen Politikverdrossenheit.

    Auch wenn Kristina Vogel selbst auf der Bahn nicht mehr mitwirken kann, bleibt die Rekordweltmeisterin weiter im Rampenlicht. Die 29-Jährige sprüht vor Tatendrang - ob als Expertin, Politikerin oder Gastrednerin.

  • Bahnradsport-EM in Apeldoorn

    So., 20.10.2019

    EM-Abschluss mit Madison-Bronze für deutsche Bahnradsportler

    Holte mit Maximilian Beyer in Apeldoorn EM-Bronze: Bahnradsportler Theo Reinhardt.

    Die deutschen Bahnradsportler haben bei der EM insgesamt neun Medaillen gewonnen. Hoffnung machen vor allem die Starter in den Verfolger-Disziplinen. Die Sprinter dagegen schwächeln.