Lennart Friese



Alles zur Person "Lennart Friese"


  • TSV siegt 31:20 gegen Neuenkirchen

    So., 08.03.2020

    TSV Ladbergen lässt Neuenkirchen keine Chance

    Der Einsatz von Julian Schröer war wegen einer Grippe fraglich: Einige Treffer konnte auch er am Sonntagabend zum Sieg des TSV beisteuern.

    Der TSV Ladbergen hat wieder auf den Weg alter Tugenden zurückgefunden. Gegen SuS Neuenkirchen verbuchte das Team von Trainer Holger Kaiser einen überzeugenden 31:20-Erfolg.

  • Handball-Landesliga

    So., 19.01.2020

    Derbysieg: Der TSV Ladbergen ist nach der Pause endlich munter

    Thomas Cervenka (82) versucht hier den Telgter Maximilian Krause am Wurf zu hindern. Am Ende drehten die Ladbergen den klaren Pausenrückstand und gewannen das Münsterlandderby knapp.

    Nach 30 Minuten sprach am Samstagabend im Schulzentrum in Telgte im Münsterlandderby der Handball-Landesliga alles gegen die Gäste vom TSV Ladbergen. Doch in der zweiten Hälfte drehte die Kaiser-Sieben nach 9:14-Pausenrückstand den Spieß um, und gewann noch mit 28:26.

  • Handball: Landesliga

    So., 01.12.2019

    Knapper Sieg gegen Vreden

    Maxi König (links) gewann mit dem TSV Ladbergen 30:28 gegen Westfalia Kinderhaus.

    So manch einer auf der Tribüne wird sich die Augen gerieben haben: Es läuft die 54. Minute in der Ladberger Rott-Sporthalle. Auf der Anzeige steht eine knappe Führung für den TSV, sechs Minuten vor Abpfiff steht es 30:29.

  • Handball-Landesliga

    So., 11.11.2018

    Dustin Mechelhoff erlöst den TSV Ladbergen

    Mohammed Alkenane (Mitte) hatte mit fünf Treffern einen guten Anteil am Sieg des TSV Ladbergen gegen Hesselteich.

    Entweder hop oder top heißt es momentan oft bei den Landesliga-Handballern des TSV Ladbergen. Am Sonntagabend war eher die Kategorie „hop“ gefragt. Zwar hat der TSV Gegner SpVg. Hesselteich beim 29:27 (15:13)-Sieg nicht gerade an die Wand gespielt, aber nach Aussage von Trainer Holger Kaiser einen verdienten Start-Ziel-Sieg eingefahren.

  • Handball: Landesliga

    Sa., 05.05.2018

    TSV Ladbergen besiegt Münster 08 mit 28:26

    Lennart Friese (Mitte) traf drei Mal für den TSV beim ersten Heimsieg in diesem Jahr. Am Samstag gelang ein wichtiger 28:26-Erfolg gegen Münster 08.

    Der TSV Ladbergen kann doch noch in eigener Halle gewinnen. Gegen Münster 08 wahrte die Tuttmann-Siebebn mit dem 28:26-Erfolg seine Chance auf den Liogeerhalt. Zum Feiern ist es aber noch zu früh. Es folgt noch das schwere Spiel in Telgte am letzten Spieltag.

  • Handball: Landesliga

    Fr., 13.04.2018

    Der TSV Ladbergen will in Hörste Auswärtsqualitäten zeigen

    In Hörste will sich der TSV Ladbergen (grüne Trikots) die gegen Westfalia Kinderhaus verschenkten heute Abend Punkte wiederholen und setzt dabei auf seine Auswärtsstärke..

    Auswärts läuft es aktuell beim Handball-Landesligisten TSV Ladbergen etwas besser, als vor eigenem Publikum. Das wollen die Heidedörfler auch am Samstagabend unter Beweis stellen, wenn sie ab 19.30 Uhr bei der TG Hörste auflaufen.

  • Handball: Landesliga 2

    So., 21.01.2018

    Cerniauskas: „Das haben wir selber verbockt“

    Niklas Springer (beim Wurf) traf drei Mal für den TSV, verwarf aber auch einen Siebenmeter. Nach guter erster Hälfte verlor Ladbergen gegen Friesen Telgte mit 27:33.

    Der TSV Ladbergen spielt 25 Minuten stark auf. Danach verloren die Gastgeber gegen den TV Friesen Telgte plötzlich den Faden. Am Ende feierten die Gäste in der Rott-Sporthalle einen klaren Sieg.

  • Handball: Landesliga 2

    So., 19.11.2017

    Eine Sekunde fehlt TSV Ladbergen zum Sieg gegen TG Hörste

    Felix Beckschäfer erzielte am Sonntag drei Tore gegen die TG Hörste, musste mit seiner Mannschaft aber in der Schlusssekunde den Ausgleich hinnehmen.

    Fünf Sekunden vor dem Abpfiff markierte am Sonntagabend Lukas Holdsch das 30:29 für den TSV Ladbergen in einem spannenden Landesliga-spiel gegen die TG Hörste. Zum Sieg reichte es aber nicht, da die Gäste exakt mit der Schlusssirene noch ins Schwarze trafen.

  • Handball: Landesliga 2

    So., 12.11.2017

    Erster Punkt nach fünf Pleiten für TSV Ladbergen

    Bent Mattis Jebsen erreichte mit dem TSV Ladbergen ein 20:20-Remis in Kinderhaus.

    Der TSV Ladbergen hat die fünf Spiele wehrende Null-Punkte-Misere gestoppt und am Samstag zumindest wieder einen Zähler eingefahren. 20:20 (10:12) hieß es nach 60 packenden Minuten am Samstagabend bei Westfalia Kinderhaus.

  • Handball: Verbandsliga 1

    Fr., 26.05.2017

    Relegation: TSV Ladbergen sieht gute Chancen gegen HSG Plettenberg/Werdohl

    Ob der TSV am Sonntagabend so viel Grund zur Freude haben wird, wie hier Mohammed Alkenane, wird sich nach dem Schlusspfiff des Relegationsrückspiels zeigen.

    „Wir haben uns noch längst nicht aufgegeben“, sagt Stefan Ferlemann, Interimscoach des TSV Ladbergen, vor dem Relegationsrückspiel am Sonntagabend (18 Uhr) gegen den HSV Plettenberg/Werdohl. Das Hinspiel hatten die Ladberger vor einer Woche mit 28:34 verloren.