Leon Niehues



Alles zur Person "Leon Niehues"


  • Fußball: Landesliga

    So., 08.09.2019

    Westfalia-Goalgetter Behrens schlägt Senden fast im Alleingang

    Torjubel niemals ohne Corvin Behrens (r.). Der Kinderhauser war an fünf Toren beteiligt. Hier bekommt er eine Umarmung von Mike Liszka.

    Corvin Behrens bekommt nicht genug. Der Angreifer und Goalgetter von Westfalia Kinderhaus markierte gegen den VfL Senden beim 6:1-Erfolg der Münsteraner selbst vier Tore. Ein weiteres legte der 33-Jährige noch vor.

  • Fußball: Hallen-Stadtmeisterschaften in Münster

    So., 30.12.2018

    Wolbeck und Westfalia fehlt das Glück

    Niklas Thewes (l.) und der VfL Wolbeck – hier gegen Hiltrups starken Lars Finkelmann – hatten auch eine Menge Pech.

    Zwei echte Herzschlagfinals lieferte die Zwischenrundengruppe III am Samstag. Auf der Strecke blieben der VfL Wolbeck, dem am Ende ein Tor fehlte, und Westfalia Kinderhaus. Beide waren aber keinesfalls schlechter als der TuS Hiltrup und GW Gelmer. 

  • Fußball: Libapokal

    Do., 26.07.2018

    Westfalia-Coach Pielage will auch in der Landesliga Spaß haben und Vollgas geben

    Roxels Kapitän und Dauerbrenner Lukas Kintrup (l.) hielt sich oft in dem Bereich auf, den Corvin Behrens als Ankurbler der Westfalia brauchte.

    Die Saison in der Bezirksliga war für Westfalia Kinderhaus eine überragende. Souverän stieg die Mannschaft von Trainer Marcel Pielage auf, überzeugte mit attraktiven Offensivfußball. Und mit „Spaß und Vollgas“ soll es auch eine Klasse höher weiter gehen – wie beim Auftakt des Libapokal schon angedeutet.

  • Fußball: Saison-Vorbereitung

    Sa., 30.06.2018

    Alle Wechsel, alle Testspiele, alle Turniere

    Felix Krasenbrink (r.) gewann mit dem Gastgeber 1. FC Gievenbeck 2017 den Libapokal.

    Hier gibt es alles gesammelt. Die Wechsel von der Oberliga bis in die Kreisliga A. Die Vorbereitungsspiele und Trainingsauftakte der überkreislichen Teams – und den Spielplan zum Libapokal in Gievenbeck. Die kommende Saison wirft ihre Schatten voraus.

  • Fechten: Deutsche Meisterschaft

    Do., 07.06.2018

    Warendorfer Keanu Nagel ist DM-Sechster und Jahrgangsbester

    lDer Warendorfer Keanu Nagel (l.) punktet gegen Justus Middendorf zum 7:2.

    Keanu Nagel, Fechter der Fecht- und Sportgemeinschaft Warendorf, stand zum dritten Mal bei der Deutschen Meisterschaft, diesmal in Osnabrück, auf der Planche.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 06.05.2018

    Hiltruper Glück in der Nachspielzeit

    Zweikampf mit Köpfchen zwischen dem Hiltruper Leon Niehues (links) und Arton Balja.

    Die deutschen Eishockeyspieler sind bei der WM in Dänemark noch ohne Torerfolg in der Overtime. Es ist die Zeit, in der der TuS Hiltrup nicht lange fackelt. Beim 2:1 gegen Rödinghausen drehte er das Spiel mit zwei Treffern in der Nachspielzeit.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 15.04.2018

    Castro und Beyer schnüren Doppelpack bei Hiltrups Kantersieg in Herford

    Fühlt sich in der Spitze pudelwohl: Diogo Castro (r.), der in Herford seine Saisontreffer acht und neun erzielte.

    Der TuS Hiltrup darf allmählich Ansprüche anmelden im Rennen um die Oberliga-Plätze. Das 5:1 beim SC Herford war schon eine Ansage von den formstarken Münsteranern. Zwei Spiele trafen schon vor der Pause doppelt.

  • Fechten

    Mi., 27.09.2017

    Keanu Nagel zieht’s jetzt nach Budapest

    Klasse Leistung: Keanu Nagel von der FSG Warendorf freut sich mit geballter Faust über seinen siebten Platz beim Turnier in Heidenheim.

    Damit hatte der 14-Jährige nicht gerechnet: Keanu Nagel von der FSG Warendorf belegte bei einem hochkarätigen Turnier in Heidenheim Rang sieben und erfüllte sich damit einen Traum.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 24.09.2017

    Hiltruper Heimsieg gegen Beckum nach neun vergeblichen Versuchen

    Zwei Männer, die einen guten Tag erwischten: Robin Wellermann (r.), der hier den Beckumer Daniel Dick aussteigen lässt und doppelt traf, sowie Guglielmo Maddente, der bei seinem Tor an den verletzten Kollegen Eric Rottstegge dachte.

    Lange musste der TuS Hiltrup warten, am Sonntag war es mal wieder so weit. Ein Heimsieg, und dann noch ein überzeugender. 4:0 hieß es beim Abpfiff gegen die SpVg Beckum. Allerdings trübte ein Vorfall in der Nacht von Freitag auf Samstag die Freude.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 13.08.2017

    Roxel sorgt mit Derby-Überraschung für Frust in Hiltrup

    in Schräglage: Hiltrups Leon Niehues (r.) im Zweikampf mit dem Roxeler Patrick Gockel.

    Eine faustdicke Überraschung, vielleicht sogar eine kleine Sensation, lieferte der erste Spieltag in der Westfalenliga. Der BSV Roxel bezwang auswärts den TuS Hiltrup, der in seinem Team eine ganze Reihe von Ex-Kleeblättern aufbot.