Lewan Kobiaschwili



Alles zur Person "Lewan Kobiaschwili"


  • Fußball

    So., 04.10.2015

    Kobiaschwili neuer Präsident des georgischen Verbands

    Lewan Kobiaschwili ist neuer Präsident des georgischen Fußballverbandes.

    Tiflis (dpa) - Der frühere Bundesliga-Profi Lewan Kobiaschwili ist neuer Präsident des georgischen Fußball-Verbandes. Bei den Wahlen am 3. Oktober in Tiflis setzte sich der 38-Jährige knapp gegen Rewas Arweladse durch.

  • Fußball

    Do., 23.04.2015

    Kobiaschwili und Co.: Lange Sperren in der Bundesliga

    Der ehemalige Herthaner Lewan Kobiaschwili erhielt die längste Strafe.

    Berlin (dpa) - Der dreimonatige Bann für den Leverkusener Emir Spahic wegen seiner Prügel-Attacke gegen einen Ordner ist nicht die längste Sperre in der Geschichte der Fußball-Bundesliga. Die Deutsche Presse-Agentur listet andere Fälle auf:

  • Fußball

    Fr., 27.03.2015

    Neuer: «Wir machen uns jetzt nicht verrückt»

    Weltmeister Manuel Neuer feierte seinen 29. Geburtstag.

    Tiflis (dpa) - Fragen an Fußball-Weltmeister Manuel Neuer vor dem EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag in Tiflis gegen Georgien.

  • Fußball

    Fr., 27.03.2015

    20 Jahre nach Zuschauerrekord: Georgien

    Fußball : 20 Jahre nach Zuschauerrekord: Georgien

    Vor genau 20 Jahren, am 29. März 1995, spielte Georgien schon einmal gegen Deutschland. Vor der Rekordkulisse von 110 000 Zuschauern in Tiflis. Damals verlor der Außenseiter mit 0:2 - und will auch heute den Weltmeister so lange wie möglich ärgern.

  • Fußball

    Di., 18.11.2014

    Kobiaschwili will Verbandschef in Georgien werden

    Lewan Kobiaschwili will Chef des georgischen Fußballverbandes werden. Foto: Britta Pedersen

    Tiflis (dpa) - Der frühere Bundesliga-Profi Lewan Kobiaschwili möchte Präsident des georgischen Fußball-Verbandes werden.

  • Fußball

    Mi., 07.05.2014

    Kobiaschwili: Gemischte Gefühle vor dem Abschied

    Lewan Kobiaschwili hat 350 Spiele in der Bundesliga absolviert. Foto: Patrick Seeger

    Berlin (dpa) - Lewan Kobiaschwili sieht der letzten Partie seiner Profi-Laufbahn mit gemischten Gefühlen entgegen. «Einerseits freue ich mich riesig auf das Spiel», sagte der Routinier des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. «Auf der anderen Seite ist es traurig, dass die Karriere nun zu Ende ist.»

  • Fußball

    Fr., 18.04.2014

    Hertha ohne Ramos und Kobiaschwili gegen FCA

    Hertha muss in Augsburg ohne die Routine von Lewan Kobiaschwili auskommen. Foto: Sören Stache

    Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss im Auswärtsspiel am Samstag beim FC Augsburg auf Torjäger Adrian Ramos und Verteidiger Lewan Kobiaschwili verzichten.

  • Fußball

    Fr., 21.03.2014

    Luhukay verzichtet in Mönchengladbach auf Kobiaschwili

    Lewan Kobiaschwili pausiert in der Partie gegen Mönchengladbach. Foto: Jörg Carstensen

    Berlin (dpa) - Trainer Jos Luhukay verzichtet im Auswärtsspiel von Hertha BSC bei Borussia Mönchengladbach auf Lewan Kobiaschwili. Der Routinier fehlt im 18er Aufgebot des Berliner Fußball-Bundesligisten für die Partie am Samstag.

  • Fußball

    Fr., 28.02.2014

    Kobiaschwili auf Abschiedstour mit Hertha

    Lewan Kobiaschwili ist noch immer mit vollem Einsatz dabei. Foto: Marius Becker

    Am Saisonende ist Schluss für Lewan Kobiaschwili, obwohl er sich noch frisch fühlt. Das Spiel gegen Freiburg ist für den Georgier ein ganz besonderes, hier checkte er vor 16 Jahren als Profi in der Bundesliga ein. Dem Fußball will der 36-Jährige erhalten bleiben.

  • Fußball

    Sa., 22.02.2014

    VfB Stuttgart weiter im freien Fall - 1:2 gegen Hertha

    Der Berliner Siegtreffer fiel erst kurz vor Spielende. Foto: Bernd Weißbrod

    Den Schwaben fehlen die Worte. Der VfB Stuttgart verliert zum siebten Mal in Serie. Zwar unglücklich, an der brisanten Lage für Trainer Thomas Schneider ändert das jedoch wenig. Der 41-Jährige ist jedenfalls überzeugt, auch weiter auf der VfB-Bank zu sitzen.