Liam Neeson



Alles zur Person "Liam Neeson"


  • Hard Powder

    Do., 28.02.2019

    Unnötige US-Remake

    Viking (Tom Bateman. l.) und Liam Neeson als Nels in einer Szene des Films „Hard Powder“

    Als sein Sohn von Männern des Drogenbarons Viking (Tom Bateman) ermordet wird, bringt Schneepflugfahrer Nels Coxman (Liam Neeson) die Täter um und entfesselt einen Bandenkrieg Vikings mit Rivale White Bull (Tom Jackson), in dem fast alle Beteiligten in den Schnee beißen. 

  • Auf Rechefledzug

    Sa., 23.02.2019

    «Hard Powder»: Liam Neeson in blutrotem Schneegestöber

    Nels (Liam Neeson, r) geht brutal gegen Gangster vor und schreckt selbst vor dem obersten Oberbösewicht Viking (Tom Bateman) nicht zurück.

    Liam Neeson schlüpft in die Rolle eines Vaters und Ehemanns, der sich zu einem brutalen Racheengel wandelt. Ausgangspunkt ist der Mord an seinem Sohn.

  • Actiondrama

    Sa., 23.02.2019

    Liam Neeson in «Hard Powder»: Neuauflage eines Kultfilms

    In «Hard Powder» wandelt sich der Vater und Ehemann Nels Coxman (Liam Neeson) zu einem Racheengel eisigster Art.

    Meterhoher, leuchtend weißer Schnee, dunkelrotes Blut, literweise verschüttet, dazu viel, viel schwarzer Humor: Liam Neeson begibt sich auf Rachefeldzug in dieser Neuverfilmung eines norwegischen Actiondramas.

  • Schauspieler

    Mi., 06.02.2019

    Film-Empfang für Liam Neeson abgesagt

    Liam Neeson hat Vorwürfe zurückgewiesen, er habe rassistisches Verhalten gezeigt.

    Nach einem Interview steht Liam Neeson in der Kritik.

  • Lektion gelernt

    Di., 05.02.2019

    Liam Neeson nach Rache-Geständnis: «Ich bin kein Rassist»

    Der Schauspieler Liam Neeson.

    Der Schauspieler Liam Neeson hat zugegeben, vor Jahren Rache- und Mordgedanken gehabt zu haben. Im Netz werden die Aussagen kontrovers diskutiert. Manche werfen ihm Rassismus vor, was er von sich weist.

  • Holocaust-Drama

    Mo., 21.01.2019

    Wieder im Kino: Spielbergs «Schindlers Liste»

    Holocaust-Drama: Wieder im Kino: Spielbergs «Schindlers Liste»

    Mit «Schindlers Liste» präsentierte Spielberg 1994 sein bis dahin persönlichstes und eindringlichstes Werk. Zum 25. Jubiläum kommt die technisch überarbeite Version noch einmal in die Kinos.

  • Holocaust-Drama

    Mo., 21.01.2019

    Wieder im Kino: Spielbergs «Schindlers Liste»

    Oskar Schindler (Liam Neeson, l) und sein jüdischer Buchhalter Itzhak Stern (Ben Kingsley).

    Mit «Schindlers Liste» packte Spielberg 1994 sein bis dahin persönlichstes und eindringlichstes Werk an. Zum 25. Jubiläum kommt die technisch überarbeite Version noch einmal in die Kinos.

  • „Widows – Tödliche Witwen“

    Do., 06.12.2018

    Vier Frauen gegen die Männerwelt

    Die Witwen: Elizabeth Debicki (v. l.) als Alice, Viola Davis als Veronica, Michelle Rodriguez als Linda und Cynthia Erivo als Belle

    Was kürzlich der vergessenswerte „Ocean’s 8“ nicht schaffte, bringt „Widows“ umso besser auf den Punkt: Vier Frauen, alle in Bedrängnis, wehren sich in der Männerwelt und führen gezwungenermaßen einen Coup durch.

  • Düsterer Heist-Film

    Mo., 03.12.2018

    Thriller-Drama «Widows - Tödliche Witwen»

    Veronica (Viola Davis, l und Belle (Cynthia Erivo) sind zwei der vier Witwen, die gemeinsam einen Coup planen.

    Als eine Gruppe von Kriminellen nach einem Geldraub bei einer Explosion ums Leben kommt, planen die Witwen der Männer ihren nächsten Coup. Der Thriller «Widows - Tödliche Witwen» von Steve McQueen ist die Neuverfilmung einer britischen Fernsehserie.

  • Düstere Neuverfilmung

    Sa., 01.12.2018

    Starbesetzter Thriller: «Widows - Tödliche Witwen»

    Elizabeth Debicki (l-r) als Alice, Viola Davis als Veronica, Michelle Rodriguez als Linda und Cynthia Erivo als Belle: Die vier Witwen planen einen Coup.

    Veronicas krimineller Mann kommt bei einem Raub ums leben. Ein korrupter Politiker fordert von ihr das erbeutete, aber verbrannte Geld zurück. Also plant die Witwe zusammen mit drei Komplizinen den nächsten Coup - mithilfe eines Notizbuchs.