Lita Baehre



Alles zur Person "Lita Baehre"


  • Stabhochsprung-Hoffnung

    Di., 25.08.2020

    Lita Baehre: Große Ziele, flotte Sprüche, keine Limits

    Könnte der nächste deutsche Athlet im Sechs-Meter-Club werden: Bo Kanda Lita Baehre.

    Bei der abgesagten Leichtathletik-EM wäre Bo Kanda Lita Baehre ein Medaillenkandidat gewesen. Zweimal schraubte der 21-Jährige kürzlich seine Bestleistung hoch - bis auf 5,81 Meter. Über die sechs Meter spricht der Stabartist ungern. Er wird sie wohl irgendwann springen.

  • Hoffnungen im Corona-Sommer

    Di., 25.08.2020

    Vetter & Co.: Wenn jetzt Leichtathletik-EM wäre

    Deutsches Sperrwurf-Ass: Johannes Vetter.

    Die Leichtathleten gehen in den Endspurt der «late season», der späten Saison in Corona-Zeiten. Eigentlich wären sie jetzt bei der EM in Paris. Trotz der schwierigen Bedingungen haben Asse wie Sprinter Deniz Almas und Bo Kanda Lita Baehre die Gunst der Stunde genutzt.

  • Leichtathletik

    So., 16.08.2020

    Sprinthoffnung Almas siegt weiter: Lita Baehre hoch hinaus

    Deniz Almas freut sich nach seinem Sieg.

    Leverkusen (dpa) - Die neue deutsche Sprinthoffnung Deniz Almas rennt weiter vorneweg. Der 23-Jährige vom VfL Wolfsburg gewann die 100 Meter auch beim Leichtathletik-Meeting am Sonntag in Leverkusen - allerdings blieb er mit 10,23 Sekunden deutlich hinter seiner Saisonbestzeit zurück. Ein bisschen raus war die Luft bei schwierigen Bedingungen auch erstmal bei Johannes Vetter: Der Weltmeister von 2017 siegte vor leeren Rängen im Speerwerfen mit 84,30 Meter.

  • Leichtathletik

    So., 16.08.2020

    Sprinthoffnung Almas siegt weiter - Lita Baehre hoch hinaus

    Die neue deutsche Sprinthoffnung freut sich nach seinem Sieg im Finale über 100 Meter der Männer beim Leichtathletik-Meeting in Leverkusen.

    Leverkusen (dpa) - Die neue deutsche Sprinthoffnung Deniz Almas rennt weiter vorneweg. Der 23-Jährige vom VfL Wolfsburg gewann die 100 Meter auch beim Leichtathletik-Meeting in Leverkusen - allerdings blieb er mit 10,23 Sekunden deutlich hinter seiner Saisonbestzeit zurück.

  • Leichtathletik-DM

    So., 09.08.2020

    Almas und Mihambo mischen Geistermeisterschaften auf

    Lief die 100 Meter in starken 10,09 Sekunden: Deniz Almas jubelt als neuer Deutscher Meister.

    Die 120. deutschen Leichtathletik-Meisterschaften waren die wohl ungewöhnlichsten - so ganz ohne Zuschauer. Immerhin stellte sich auch Malaika Mihambo beim Höhepunkt einer kümmerlichen Saison.

  • Titelkämpfe in Braunschweig

    So., 09.08.2020

    Mihambo, Lita Baehre und Storl holen Meistertitel

    Zum dritten Mal hintereinander deutsche Weitsprung-Meisterin: Malaika Mihambo.

    Braunschweig (dpa) - Zum dritten Mal hintereinander hat Welt- und Europameisterin Malaika Mihambo den deutschen Meistertitel gewonnen. Die 26-Jährige von der LG Kurpfalz musste sich am Sonntag in Braunschweig mit 6,71 Metern begnügen.

  • Corona-Krise

    Sa., 13.06.2020

    Blech gewinnt Stabhochsprung-Event im Düsseldorfer Autokino

    Der ehemalige Zehnkämpfer Torben Blech gewann das Stabhochsprung-Meeting im Düsseldorfer Autokino.

    Eine tolle Sache für Zuschauer und Athleten, die in ihre Wettkampf-Saison starten konnten. Auch wenn die Leistungen corona- und wetterbedingt fast Nebensache waren. Blech fliegt bei «Flight Night» im Autokino am höchsten. 17.000 Euro für guten Zweck.

  • Leichtathletik

    Sa., 13.06.2020

    Blech gewinnt Stabhochsprung-Event im Düsseldorfer Autokino

    Der Stabhochspringer Torben Blech konzentriert sich vor seinem Sprung.

    Düsseldorf (dpa) - Der ehemalige Zehnkämpfer Torben Blech hat das Stabhochsprung-Meeting im Düsseldorfer Autokino gewonnen. Der 25 Jahre alte Athlet von Bayer Leverkusen setzte sich am Freitagabend mit der übersprungenen Höhe von 5,55 Metern gegen seine insgesamt fünf Konkurrenten durch. Gemeinsam Zweite bei der «Flight Night» bei nicht gerade optimalen Bedingungen wurden Blechs Vereinskameraden Bo Kanda Lita Baehre und Philip Kass, die jeweils 5,40 Meter schafften.

  • Corona-Krise

    Di., 09.06.2020

    Leichtathletik mit Mission Impossible und Flight Night

    Ist bei der «Flugnacht» der Stabartisten dabei: Der WM-Vierte Bo Kanda Lita Baehre.

    Leichtathletik geht auch in der Corona-Krise: Selbst kleine Meetings können großen Sport präsentieren. Bei den «Impossible Games» in Oslo lockt ein etwas schräges Programm. Und im Düsseldorfer Autokino läuft am Freitagabend vielleicht ein Stabhochsprung-Krimi.

  • Leichtathletik

    Mo., 08.06.2020

    Fünf weitere Springer bei der Flug-Nacht im Autokino

    Düsseldorf (dpa) - Das Starterfeld beim Stabhochsprung-Meeting «Flight Night» im Düsseldorfer Autokino wird um fünf weitere Athleten ergänzt. Das bereits benannte deutsche Trio mit Bo Kanda Lita Baehre, Torben Blech und Raphael Holzdeppe bekommt an diesem Freitagabend (21.45 Uhr) Konkurrenz von Karsten Dilla und dessen Leverkusener Teamkameraden Philip Kass. Zudem sind der niederländische Rekordhalter Menno Vloon, dessen Landmann Rutger Koppelaar sowie Belgiens Rekordmann Ben Broeders dabei. Das teilte der Veranstalter am Montag mit.