Lothar Kern



Alles zur Person "Lothar Kern"


  • Angebot der Flüchtlingshilfe ist mit Hilfe der Gemeinde umgezogen

    So., 30.12.2018

    Mehr Platz für Räder und Schrauber

    Amer Alsafou (l.) und Lothar Kern hoffen auf viele Kunden an den Verkaufstagen im kommenden Jahr. Sie nehmen aber auch gerne Spenden und alte Fahrräder entgegen.

    Die Raumnot ist passé – nun gibt es endlich Platz für die Leezen.

  • CDU-Fraktion informiert sich über Arbeit der Flüchtlingshilfe Senden

    Fr., 20.04.2018

    „Integration muss stärker unterstützt werden“

    Mitglieder der CDU-Fraktion informierten sich bei Lothar Kern (r.) und Dr. Hans Meckling (2.v.r.) über die Arbeit der Flüchtlingshilfe.

    Die Integration von Geflüchteten muss aus der Bürgerschaft heraus stärker unterstützt werden. Das ist ein Ergebnis eines Gedankenaustauschs zwischen Vertretern der Flüchtlingshilfe und Mitgliedern der CDU Fraktion. Gelingt die Integration nicht hinreichend, drohe die Bildung von Parallelgesellschaften, hieß es.

  • Premiere: Internationales Begegnungsfest

    Fr., 03.02.2017

    Vielfalt ist ein Grund zum Feiern

    Kräfte bündeln: Das Orga-Team um Günter Melchers (v.l.), Alfred Holz, Orhan Atalan, Ulla Röttger und Lothar Kern hofft darauf, dass sich viele Vereine, Initiativen und Bürger beim Internationalen Begegnungstag einbringen.

    Beim 1. Internationalen Begegnungsfest, das Gemeinde Senden, Flüchtlingshilfe und „Aktion Hoffnungsschimmer“ mit vielen Partnern auf die Beine stellen, soll beim gemeinsamen Kochen, bei Musik, Tanz und Sport das gegenseitige Kennenlernen ohne Hemmschwellen ermöglicht werden. Promis aus Politik und „Pöhlen“ kommen auch.

  • Aktion „Komm, sprich mit mir“ startet ins neue Jahr:

    Di., 17.01.2017

    Bürger begegnen Flüchtlingen

    Freundlich und ungezwungen begegneten sich Neubürger und Einheimische bereits im vergangenen Jahr bei „Komm, sprich mit mir.

    Die Flüchtlingshilfe Senden lädt am 21. Januar (Samstag) unter dem Motto „Komm, sprich mit mir“ Neubürger und Einheimische zu einer Begegnung im Pfarrheim ein.

  • Thema Flüchtlinge beim Tag der Philosophie

    Fr., 18.11.2016

    „Der Wille ist entscheidend“

    Durch die Diskussion führte Michael Quante (l.). Auf dem Podium saßen Alfred Holz (v.l.), Bernward Gesang, Sebastian Täger, Rainer Leifken, Christiane Bensmann, Nicole Konhäuser, Lena Pohlmann, Gabriel Heineke und Lothar Kern.

    Einem hochaktuellen und brisanten Thema widmete sich der Tag der Philosophie am Joseph-Haydn-Gymnasium. Diskutiert wurde über Flüchtlinge, Integration und die Bereitschaft, sich dabei zu engagieren.

  • Abgeordneter trifft Flüchtlingshilfe

    Di., 31.05.2016

    „Die Paten fangen viel auf“

    Gedankenaustausch mit der

    Wie sieht es an der Basis aus: Infos über die Arbeit der Flüchtlingshilfe Senden sammelte der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling bei einem Treffen mit ehrenamtlichen Helfern.

  • Zähe Bürokratie im Bundesamt

    Di., 26.04.2016

    Großer Aufwand – kleines Resultat

    Mehrere Hundert Menschen warteten in einem Saal im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge darauf, dass ihr Verfahren weitergeht. Besonders Familien litten unter den Strapazen.

    Flüchtlingshilfe und Gemeinde kritisieren das zähe Abwickeln von Asylanträgen. Bei einem Besuch in Bielefeld mit 60 Menschen, die in Senden Zuflucht fanden, hätten sich beim Bundesamt erhebliche Mängel gezeigt.