Lothar Wagner



Alles zur Person "Lothar Wagner"


  • Don Bosco: Bruder Lothar im Sudan

    Do., 19.12.2019

    Ein Engel mit Schraubenschlüssel

    Straßenkinder malen Bilder über ihre Familien während einer Beratungssitzung.

    Wie können aus Kindersoldaten wieder „normale Kinder“ werden, die den Weg zurück in ihre Familien finden? Im Südsudan bekommen sie dabei Unterstützung von der Don Bosco Stiftung, für die der Lüdinghauser Peter Friemel seit vielen Jahren Spenden „erradelt“.

  • Peter Friemel auf seiner 19. Rad-Sponsorentour für die Don-Bosco-Mission

    Sa., 21.09.2019

    Oberbayrische Kühe am Rhein

    Peter Friemel hat wieder ordentlich für die Don-Bosco-Mission Bonn in die Pedale getreten. Auf dem Weg zum Jahrestreffen radelte der Lüdinghauser auch am Rheinufer entlang.

    Peter Friemel brach mit dem Rennrad zu seiner 19. Sponsorentour ins Rheinland auf, um Freunde und Förderer der Don-Bosco-Mission Bonn beim Jahrestreffen wiederzusehen.

  • 19. Sponsorentour

    Di., 10.09.2019

    Peter Friemel kann es nicht lassen

    Seit Jahren unternimmt Peter Friemel Sponsorenradtouren für die Don-Bosco-Mission. Am Mittwoch startet der 81-Jährige zu seiner 19. Fahrt.

    Zu seiner 19. Sponsorentour bricht der Lüdinghauser Peter Friemel am Mittwoch auf. Ziel für den 81-Jährigen ist Bonn. Er sammelt Spenden für das Projekt von Bruder Lothar im Südsudan.

  • Ehepaar Friemel feiert mit anderen Förderern Jubiläum der Don-Bosco-Mission Bonn

    Di., 29.01.2019

    Sie machen eine Mission möglich

    Das Lüdinghauser Ehepaar Luise und Peter Friemel unterstützt mit den Erlösen aus den Spendentouren unter anderem die Projekte von Bruder Lothar. Er setzt sich in Südsudan für Straßenkinder und ehemalige Kindersoldaten ein.

    Die Bilanz der 18 Spendentouren kann sich sehen lassen: Über 160 000 Euro haben Peter und Luise Friemel im Laufe der Jahre bereits für die verschiedenen Projekte der Salesianer Don Boscos gesammelt. Zusammen mit anderen Förderern feierten die Lüdinghauser jetzt in Bonn das 50-jährige Bestehen der Don-Bosco-Mission. Im Gepäck hatten sie ein Überraschungsgeschenk.

  • Peter Friemel steigt noch einmal für Don Bosco aufs Rad

    Do., 18.06.2015

    Zum allerletzten Mal

    Mit seiner diesjährigen – wirklich letzten – Sponsorentour für Don Bosco will er per Rennrad in einer Tagestour die Grenzen des Landkreises Coesfeld umfahren.

  • Auszeichnung für Organisation Don Bosco Fambul

    Fr., 01.05.2015

    Positive Nachrichten

    Ordensbruder Lothar (Mitte), hier zu Besuch bei Peter und Luise Friemel, hat jetzt für die Arbeit seiner Organisation während der Ebola-Pandemie einen Preis erhalten.

    Gleich zwei positive Nachrichten haben jetzt Peter Friemel aus Sierra Leone erreicht. Der Lüdinghauser „erradelt“ sei vielen Jahren immer wieder Spenden für die Kinderschutzorganisation Don Bosco Fambul, die vom Salesianerbruder Lothar Wagner geleitet wird.

  • Bruder Lothar Wagner aus Sierra Leone schreibt an Förderer

    Di., 03.02.2015

    Weg bis zum Ende von Ebola ist noch weit

    Bruder Lothar Wagner besuchte im vergangenen Jahr Peter und Luise Friemel in Lüdinghausen und informierte sie über die Ebola-Situation in Sierra leone.

    Fast 15 000 Euro „erradelte“ Peter Friemel bei seiner Sponsoren-Fahrradtour, die ihn nach Benedikgbeuern führte. Das Geld stellt er dem Salesianerbruder Lothar Wagner, Theologe und Sozialpädagoge, für dessen Arbeit in Sierra Leone zur Verfügung. Bruder Lothar hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten insbesondere um die Ebola-Bekämpfung gekümmert. In einem Schreiben an Peter und Luise Friemel informiert er die Spender über die jüngsten Entwicklungen:

  • Sternsinger sammeln Geld

    Mo., 29.12.2014

    Hilfe für die Vergessenen

    Wenn am 3. Januar die Sternsinger in Lienen und Kattenvenne von Haus zu Haus gehen, schreiben sie wieder den Segen auf die Schwellen der Türen und sammeln dieses Mal für Kinder in einem der ärmsten Länder der Welt, Sierra Leone.

  • Salesianer-Hilfe in Sierra Leone: Friemel erhält Post aus Freetown

    Mo., 22.12.2014

    Brief ist alles andere als besinnlich

    Über die Situation in Freetown hatte Lothar Wagner (M.) bei einem Besuch in Lüdinghausen im August Peter Friemel und seine Frau Luise informiert.

    Post aus der Hauptstadt von Sierra Leone hatte jetzt der Lüdinghauser Peter Friemel in seinem Briefkasten. Absender war der Salesianer-Bruder Lothar Wagner, dessen Orden seit Jahren durch die Sponsorenfahrten Friemels unterstützt wird. In Freetown kämpfen Wagner und seine Mitbrüder gegen Ebola. Seine neueste Nachricht: Der Arzt der Salesianer hatte sich selbst mit der Krankheit angesteckt, ist mittlerweile aber geheilt.

  • Gesundheit

    Mi., 13.08.2014

    Deutsche sollen aus Ebola-Ländern ausreisen

    Leichenabtransport im liberianischen Foya: Die Zahl der Ebola-Opfer in Westafrika steigt weiter. Foto: Ahmed Jallanzo

    Kano/Berlin (dpa) - Das Auswärtige Amt hat wegen der Ebola-Epidemie alle deutschen Staatsbürger zur Ausreise aus den westafrikanischen Ländern Guinea, Sierra Leone und Liberia aufgefordert.