Luca Steinfeldt



Alles zur Person "Luca Steinfeldt"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 17.11.2019

    Das Warten hat sich gelohnt: RW Ahlen gewinnt dank Sven Höveler in Herne

    Ein seeliges Lächeln: Torschütze Sven Höveler (rechts) hakt sich nach Spielschluss bei seinem Innenverteidiger-Kollegen Rene Lindner unter. Hövelers 1:0 brachte gegen Herne den Sieg.

    Was für eine schwere Geburt: Nichts war es mit der frühen Entscheidung gegen Westfalia Herne. Stattdessen musste Rot-Weiß Ahlen fast durchgehend anrennen und eine geschlagene Stunde auf sein Tor warten. Das besorgte schließlich ein Innenverteidiger. Nicht mit Köpfchen, sondern mit feinem Fuß.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 10.11.2019

    RW Ahlens Wucht kann SV Schermbeck nicht standhalten

    Timon Schmitz (unten) lässt sich von seinem Teamkollegen Enes Güney für seinen gefühlvollen Heber zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung bejubeln. Darüber hinaus überzeugte Schmitz auch wieder als Antreiber im Mittelfeld.

    Eine halbe Stunde lang lief die Partie gar nicht nach den Vorstellungen von Rot-Weiß Ahlen. Dann besann sich der Oberligist eines Besseren. Zwölf Minuten genügten, um dem Spiel die Wende zu geben.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 03.11.2019

    RW Ahlen gibt sich auch bei Sportfreunden Siegen keine Blöße

    Gute Laune herrschte nach Spielschluss in der Kabine von Rot-Weiß Ahlen. Spieler, Trainer und Betreuer feierten den verdienten 3:1-Auswärtssieg bei SF Siegen.

    Saisonsieg Nummer acht hat Rot-Weiß Ahlen bei den Sportfreunden Siegen eingetütet. Der Oberligist erarbeitete sich ein klares Chancenplus – und spielte mehr als eine Halbzeit lang in Überzahl.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 27.10.2019

    Souveräner Arbeitssieg: RW Ahlen gewinnt gegen Hammer SpVg

    Luca Steinfeldt bejubelt seinen Treffer zur 1:0-Führung. In den ersten 45 Minuten waren die Ahlener komplett überlegen. Dieses Bild revidierte sich nach der Pause. Am verdienten 3:1-Heimsieg änderte das aber nichts.

    Rot-Weiß Ahlen hat seine Pflicht erfüllt. Gegen die Hammer Spielvereinigung gab es einen verdienten Heimsieg. Der war aber nur in der ersten Hälfte überzeugend, in der zweiten mischte das Schlusslicht munter mit.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 13.10.2019

    Vier Treffer für RW Ahlen bei TuS Erndtebrück

    Gleich vier Treffer bejubelte Rot-Weiß Ahlen in Erndtebrück. In Hälfte zwei lieferte der Oberligist die Tore nach, die er zuvor liegengelassen hatte.

    Das Ergebnis passt, die drei Punkte sind eingetütet. Also kann man die Auswärtsfahrt von Rot-Weiß Ahlen guten Gewissens als vollen Erfolg bezeichnen. Das Haar in der Suppe – die etwas maue Chancenverwertung in der ersten Hälfte – glich die Britscho-Elf nach der Pause noch aus.

  • Fußball: Kreispokal 2. Runde

    Do., 10.10.2019

    Rot-Weiß Ahlen schießt SKS ab – Dennis Tulgay in Rage

    Noch schlimmer als gedacht gestaltete sich der Klassenunterschied zwischen Andreas Tulgays (links) Suryoye Ahlen und Sebastian Mais RWA. Der Oberligist siegte im Pokal mit 16:1.

    Mit dem höchsten Pflichtspielsieg der Vereinsgeschichte ist Rot-Weiß Ahlen in die nächste Runde des Fußball-Kreispokals eingezogen. Mit 16:1 besiegte der haushohe Favorit am Mittwochabend Kreisligist SKS Ahlen. Entschieden war die Partie dabei schon nach acht Minuten. Dennis Tulgay war restlos bedient.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 20.09.2019

    RW Ahlen erobert Tabellenspitze: Remis gegen den FC Gütersloh

    Timon Schmitz (links) und RW Ahlen hatten mit dem FC Gütersloh einen unbequemen und kompakten Widersacher.

    Rot-Weiß Ahlen ist neuer Spitzenreiter. Gegen den FC Gütersloh reichte es allerdings nicht zum erhofften Sieg. Lange sah es gar nach einer Niederlage aus. Doch dann stach jemand, der erst zur zweiten Hälfte eingewechselt wurde.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 15.09.2019

    Den Motor aufheulen lassen: RW Ahlen gewinnt beim ASC 09 Dortmund

    Geteilte Freude ist doppelte Freude: (v.l.) Sebastian Mai, Bennet Eickhoff, Mike Pihl, Timon Schmitz und Pascal Schmidt bejubeln einen ihrer zwei Treffer. RW Ahlen hatten mit dem ASC 09 Dortmund keine größeren Probleme.

    Auf der Anreise stand Rot-Weiß Ahlen auf der Autobahn im Stau. Auf dem Feld aber lief es umso flüssiger. Der Oberligist landete beim ASC 09 Dortmund frühe Wirkungstreffer und bleibt auf der Überholspur.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 06.09.2019

    Tor, Rot, Tor: Alles drin, alles dran zwischen RW Ahlen und SC Wiedenbrück

    Die Szene des Spiels: Marvin Schurig sah nach einer halben Stunde Rot. Ab da mussten die Ahlener in Führung liegend gegen den SC Wiedenbrück mit Mann und Maus verteidigen.

    Oberliga-Fußball, wie man ihn sich nur wünschen kann, war das. Hochkarätig in einigen Szenen. Vor allem aber hitzig-giftig, spannend und mit immerhin zwei Treffern. So endete die Flutlicht-Partie zwischen Rot-Weiß Ahlen und dem SC Wiedenbrück. Einen Sieger aber gab es nicht.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 01.09.2019

    Angriff auf die Tabellenspitze: RW Ahlen bezwingt 1. FC Kaan-Marienborn

    Knoten geplatzt: Luca Steinfeldt (vorne rechts) machte beim 3:1-Erfolg der Ahlener gegen Kaan-Marienborn sein erstes Tor. Die Rot-Weißen schoben sich in der Oberliga auf Platz zwei vor.

    So kann es weitergehen: Oberligist Rot-Weiß Ahlen hat mit dem 3:1 (1:1)-Erfolg beim 1. FC Kaan-Marienborn wettbewerbsübergreifend den dritten Sieg binnen einer Woche eingefahren. Damit hat sich die Mannschaft von Christian Britscho in der Tabelle bis fast ganz nach oben vorgearbeitet. Nur eine Mannschaft ist noch besser.