Ludger Buß



Alles zur Person "Ludger Buß"


  • Jahreshauptversammlung von Vorwärts Epe

    So., 10.03.2019

    Über 3000 Stunden ehrenamtliche Arbeit am Bau

    Das Foto zeigt: Ferdinand Lepping, Hakan Zopirli, Jörg Kernebeck, Andreas Klümper, Georg Vortkamp, Helge Laufer, André Bügener, Christian Klümper, Lisa Huwe, Mike Kernebeck, Ines Ubrich, Frederic Lepping (hinten v.l.) sowie in der unteren Reihe (v.l.) Birgit Hüsing-Hackfort, Hans-Jürgen Hoffschlag, Paul van Schelve, Thomas Buß, Heinz Homölle und Klaus Eißing.

    Höhepunkt der Jahreshauptversammlung von Vorwärts Epe war die Ehrung von Paul van Schelve und Hermann Brüggelambert. Zwei Vereinsmitglieder, die für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden. Das kommt auch bei den Grün-Weißen nicht alle Tage vor.

  • Imping neuer Ehrenvorsitzender

    Do., 30.08.2018

    Dr. Wiegert führt künftig den Nikolausverein Gronau

    Dr. Joachim Wiegert (l.) löst nach zehn Jahren den bisherigen Vorsitzenden des Nikolausvereins Gronau, Hans Imping, an der Spitze des Vereins ab. Imping wurde während der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

    Stabübergabe an der Spitze des St.-Nikolaus-Vereins Gronau: Dr. Joachim Wiegert führt künftig den 2001 gegründen Verein. Das beschlossen die Mitglieder während der Jahreshauptversammlung, die am Montag im Vereinslokal Strauß stattfand.

  • Jahreshauptversammlung von Vorwärts Epe

    Di., 13.03.2018

    Ü50 kooperiert mit dem FCE

    Der Hauptvorstand von Vorwärts Epe, der während der Jahreshauptversammlung um fünf Mitglieder erweitert wurde.

    Nicht nur Wahlen und Ehrungen beschäftigten die Mitglieder von Vorwärts Epe während ihrer Jahreshauptversammlung im Hotel Bügener.

  • Europa der Bürger: Was Städtepartnerschaften bewirken können

    Sa., 26.08.2017

    Drei Partnerstädte, 1000 Erfahrungen

    Otto Lohle im Gespräch mit Michael Däbritz, Ulla Sander-Stief, Ludger Buß, Franz-Josef Verst, Zoltán Balog und Gabi Könemann.

    „Es ist nicht wichtig, Dokumente zu unterschreiben, sondern es ist wichtig, Menschen zusammenzubringen!“ Mit diesen Worten eröffnete Otto Lohle eine Diskussion über Erfahrungen und Ereignisse rund um die Partnerstädte Gronaus. Die Gäste am Freitagvormittag brachten allesamt Erfahrungen mit.

  • „Haus der Begegnung“ beherbergt Vertreter vieler Nationen

    Do., 24.08.2017

    Hier treffen Menschen und Schicksale aufeinander

    Seit gestern prangt der neue Name über der Tür. Darüber freuen sich alte und neue Bewohner: (v.l.) Adentunji Osakpamwan (Ghana), Gebrehannes Goesh (Eritrea), Sheyda Sedghgoo (Iran), Muhammed Süleyman (Eritrea),

    Der Mann, der auf den Stufen sitzt, hat den Blick fest auf seinem Smartphone. Das Kommen und Gehen um ihn hat der junge Libanese offenbar komplett ausgeblendet. Gebannt folgt er einem Nachrichten-Live-stream in arabischer Sprache. Dort, wo er sitzt, kreuzen sich alle Wege im Eingangsbereich des ehemaligen Aristo-Hotels. Der Mann bewegt sich nicht vom Fleck.

  • Vereinsdialog | Verbandspräsidium zu Gast bei Vorwärts Epe

    Mi., 09.11.2016

    Einladung zum Jubiläum in sieben Jahren

    So ein Treffen  hat es in der langen Vereinsgeschichte von Vorwärts Epe noch nicht gegeben. Zum „Vereinsdialog“ trafen sich die Spitze des Verbandspräsidiums und der Gesamtvorstand der Grün-Weißen am Montag im Vereinslokal.

    Dass Vorwärts Epe seine Zukunft gerne weit vorausschauend plant, bestätigte Thomas Buß, als er anlässlich des Besuchs des Verbandspräsidiums gleich eine Einladung zum 100-jährigen Vereinsbestehen im Jahr 2023 aussprach. Zwei Stunden lang tauschten der Gesamtvorstand der Grün-Weißen und die Delegation aus der Sportschule Kaiserau offen und ehrlich ihre Gedanken aus.

  • Am Rande notiert

    Mo., 28.09.2015

    Gäste aus Ostfriesland

    Ein 14-Jähriger Teilnehmer des Michaelislaufs machte am Sonntag auf sich aufmerksam.

  • Fußball | Vorwärts Epe muss ohne Florian Albers planen

    Do., 11.06.2015

    Der Kapitän geht von Bord

    Noch ein Mal am Ball: Am Samstag spielt Florian Albers mit Vorwärts Epe in Dorsten. Danach ist vorerst Schluss mit dem Fußball. Eine Hintertür lässt er sich aber offen.

    Als die Zeit des Abschieds gekommen war, wählte Stadionsprecher Ludger Buß sicher die treffendsten Worte: „Es kommt einem so vor, als sei Florian auf dem Platz am Wolbertshof geboren worden.“

  • Nikolausverein Gronau wirbt um Unterstützung

    Fr., 07.11.2014

    Heiliger Mann sucht Helfer

    Rund 1500 Tüten gilt es auch in diesem Jahr wieder zu verpacken.

    Noch ist St. Nikolaus nicht unterwegs – aber die Vorbereitungen für seinen – von Kindern lang ersehnten – Besuch laufen hinter den Kulissen schon auf Hochtouren. Schließlich packen sich die rund 1500 Tüten, die der Gronauer Nikolausverein jedes Jahr verteilt, nicht von selbst. Dafür ist viel Vorarbeit zu leisten. Die liegt derzeit in den Händen von einem „harten Kern“, der sich dringend Unterstützung wünscht, wie Vertreter des Vereins in einem Gespräch mit der Redaktion deutlich machten.

  • JHV Vorwärts Epe

    Di., 04.03.2014

    Mitarbeitermanager rückt in den Vorstand

    Während Thomas Buß erneut zum 1. Vorsitzenden von Vorwärts Epe gewählt wurde, ergaben sich auch zwei Veränderungen im geschäftsführenden Vorstand.