Ludger Schweck



Alles zur Person "Ludger Schweck"


  • Kein „El Dorado“ für Windräder

    Do., 25.04.2019

    Bürgerinitiative Gegenwind will Bau weiterer Anlagen in Vellern stoppen

    Allein im Nahbereich von Vellern stehen 13 Windräder. Sechs dieser 100 Meter hohen Anlagen sollen jetzt durch zwei neue 240 Meter hohe Anlagen ersetzt werden. Ferner sind vier weitere 200 Meter hohe Windräder rechts und links der A2 geplant. Die Autobahn führt durch Vellern.

    Aus Vellern kommt mächtig Gegenwind. Genau so heißt die Bürgerinitiative, die den Bau eines Teiles von weiteren Windkraftanlagen im Nahbereich des Beckumer Ortsteiles verhindern will. „Wir sind aber keine radikalen Windkraftgegner“, betont Ludger Schweck.

  • Stromausfall im Industriegebiet Ost

    Di., 05.06.2018

    Bagger durchtrennt 10 000-Volt-Kabel

    „Sauber“ durchtrennt: das 10 000-Volt-Kabel in einer Baugrube an der Beckumer Straße.

    Die neue Woche fing „gut“ an – für einen Baggerfahrer mit einer Schrecksekunde, für einige Ahlener Firmen mit einer Zwangspause. Um 7.27 Uhr gingen am Montagmorgen in Teilen des Industriegebietes Ost die Lichter aus, standen Maschinen plötzlich still.

  • Baustelle auf der Weststraße

    Mi., 09.05.2018

    Ab Montag geht‘s nur in eine Richtung

    Robert Reminghorst, Heino Hilbert, Carlo Pinnschmidt und Ludger Schweck (v.l.) machen auf die kommenden Verkehrseinschränkungen auf der Weststraße aufmerksam.

    Und noch eine Baustelle: Die Weststraße wird zwischen Fußgängerzone und Westenmauer zur Begegnungszone umgestaltet. Bereits am Montag starten die Bauarbeiten. In diesem Zuge wird eine Einbahnregelung wirksam.

  • Stromausfall im Berufskolleg Ahlen

    Di., 05.12.2017

    Schüler durften nach Hause

    Kabelmessung: Fachleute, beauftragt durch den Schulträger Kreis Warendorf, lokalisierten die Ursache des Stromausfalls. Parallel dazu sprangen dank eines Notstromaggregats der Stadtwerke zumindest in Teilen wieder Licht und Heizung an.

    „Hitzefrei“ haben viele Schüler in ihrer Laufbahn schon erlebt. Aber dass sie den Heimweg antreten durften, weil im gesamten Schulkomplex weder Licht noch Heizung funktionierten, ist zumindest für das Berufskolleg Ahlen ein Novum. Am Dienstagmorgen standen sie im Dunkeln.

  • Tönnishäuschen und Enniger betroffen

    Mi., 20.07.2016

    Stromausfall schnell behoben

    Fachleute lokalisieren den Schaden, der zum Stromausfall führte.

    Ein Leitungsdefekt hat am Mittwochmittag zu einem etwa halbstündigen Stromausfall in Ahlens kleinstem Ortsteil geführt. Auch die umliegenden Bauerschaften und ein Teil von Enniger waren betroffen.

  • Stadtwerke: „Fehler lag nicht bei uns“

    Fr., 06.11.2015

    Defektes Kabel Schuld am Stromausfall

    Ein Materialfehler hat den Stromausfall am Donnerstagnachmittag verursacht, von dem vor allem der Süden und Westen der Stadt betroffen war.

  • Stromausfall

    Do., 05.11.2015

    Stadtteil Süd im Dunkeln

    Stromausfall am späten Nachmittag in Ahlen.

  • Die Folgen eines Blitzeinschlags

    So., 21.12.2014

    Stadtweites Flackern kurz vorm Spielfilm

    Blitz Symbolfoto dpa

    Gegen 19.30 Uhr hatte am Samstagabend die ganze Stadt etwas von einem seltenen Störfall im Stromnetz.

  • 600 Haushalte betroffen

    Do., 25.04.2013

    Stromausfall: Leitung beschädigt

    Ein Bagger, der bei Bauarbeiten in der Hans-Böckler-Straße eine 10 Kv-Leitung beschädigte, war die Ursache für einen Stromausfall am Donnerstag zwischen 13.41 und 14.05 Uhr. Betroffen waren nach Auskunft von Ludger Schweck, zuständiger Abteilungsleiter Strom bei den Stadtwerken, rund 600 Haushalte im Stadtgebiet zwischen Wetterweg, Im Herbrand und Industriestraße. „Unsere Mitarbeiter haben den Schaden schnell wieder behoben“, sagte Ludger Schweck. Durch den Stromausfall kam es im übrigen Netz zu Stromschwankungen.

  • Zwei Drittel der Stadt waren saftlos

    Do., 21.03.2013

    Kurzschluss in Freileitung führte zum Blackout

    Zwei Drittel der Stadt waren saftlos : Kurzschluss in Freileitung führte zum Blackout

    Zwei Drittel der Stadt ohne Strom? Das hat es so schon lange nicht mehr gegeben. Der Totalausfall am Donnerstagmorgen wird die Stadtwerke dennoch nicht länger beschäftigen, auch wenn der Kernstadtbereich „nur“ etwa 40 Minuten saftlos war. Aber um 13.40 Uhr ist Geschäftsführer Hans Jürgen Tröger zunächst mal froh, dass alle Ahlener wieder Spannung auf der Leitung haben.