Ludwig Reichert



Alles zur Person "Ludwig Reichert"


  • CDU, SPD und FDP stimmen für den Etat, Grüne und UWG dagegen

    Di., 15.12.2020

    Stichweg soll ausgebaut werden

    Für die Bauleitplanung für das Gelände des Heimatmuseums werden 50 000 Euro im Haushalt für 2021 bereit gestellt. Im kommenden Jahr rechnet die Gemeinde mit einem Minus von rund 100 000 Euro.

    Der Nordwalder Gemeinderat hat den Haushalt für 2021 verabschiedet. Es stimmten aber nicht alle Fraktionen dafür. Grüne und UWG lehnten den Etat ab. Der Rat musste über mehrere Anträge von Fraktionen entscheiden.

  • Bewerber für die Kommunalwahl gewählt

    Di., 02.06.2020

    UWG setzt auf ein bewährtes Team

    Die UWG Nordwalde hat ihre Bewerber für die Kommunalwahl aufgestellt. Wer in welchem Wahlbezirk kandidiert, ist an den Zetteln mit der entsprechenden Nummer abzulesen. Für die geleistete Arbeit im Vorfeld der Versammlung bedankte sich Ludwig Reichert (kl. Bild, l.) bei Dr. Rudolf Fischer mit einem Blumenstrauß.

    Die UWG hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt. Die Wählergemeinschaft setzt bei den vorderen Listenplätzen auf ein bewährtes Team: Ludwig Reichert führt die Reserveliste vor Dr. Rudolf Fischer und Matthias Kroner an. Alle drei haben bereits Erfahrung in kommunalpolitischen Gremien gesammelt haben.

  • Passagiere sollen nach Deutschland geflogen werden

    Do., 26.03.2020

    Sieben Corona-Fälle an Bord der MS Artania

    Obwohl an Bord der MS Artania das Coronavirus nachgewiesen wurde, versucht Ludwig Reichert, die Situation positiv zu sehen. Bei einem kurzen Ausflug an die frische Luft hat er ein Foto vom Sonnenuntergang vor Australien gemacht. Die meiste Zeit verbringt der Nordwalder aktuell aber in seiner Kabine.

    Eigentlich wollte Ludwig Reichert eine Kreuzfahrt durch die Südsee machen. Doch weil viele Länder ihre Häfen geschlossen haben und die geplante Traumreise ausfiel, wollte der Nordwalder stattdessen in knapp 30 Tagen von Sydney nach Bremerhaven fahren. Doch auch dazu kommt es nicht, denn an Bord der MS Artania wurde das Coronavirus nachgewiesen.

  • Ludwig Reichert fährt mit dem Schiff von Sydney nach Bremerhaven

    Di., 24.03.2020

    Gestrandet auf hoher See

    Ludwig Reichert wollte mit der MS Artania eigentlich eine Kreuzfahrt durch den Südpazifik machen. Stattdessen fährt er nun etwa 28 Tage lang von Australien bis Bremerhaven. Die gute Laune lassen er und

    Es sollte ein Traumreise durch die Südsee werden. Doch die Corona-Pandemie hat den Plänen von Ludwig Reichert einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Häfen sind in vielen Ländern geschlossen. Statt durch den Südpazifik fährt Reichert nun von Sydney nach Bremerhaven – fast 30 Tage lang.

  • UWG stellt erste Weichen für die Kommunalwahl 2020

    Di., 03.09.2019

    Inhaltlicher Schwerpunkt: Bildung und junge Familien

    Mit einem weitgehend in den Ämtern bestätigten Vorstand um den Vorsitzenden Christoph Boll (r.) geht die UWG Kreis Steinfurt in die nächste Kommunalwahl (v.l.): Olaf Wirl, Ludwig Reichert, Jürgen Schulte, Helma Reer, Albert Üffing und Alois Niestegge.

    Mit einem nahezu unveränderten Vorstand geht die UWG Kreis Steinfurt in die Kommunalwahl 2020. Die Delegiertenversammlung in Hörstel-Dreierwalde hat den Kreisvorsitzenden Christoph Boll und sein Team einstimmig bestätigt.

  • Aufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeisterin

    Mo., 22.07.2019

    UWG und Grüne wollen Aufklärung

    Der Kreis Steinfurt hat Bürgermeisterin Sonja Schemmann zur Stellungnahme über die Vorgänge rund um das gescheiterte Vergabeverfahren für den Neubau eines Bürgerzentrums aufgefordert. Die UWG und das Bündnis 90/Die Grünen haben eine Aufsichtsbeschwerde gegen Nordwaldes erste Bürgerin eingereicht.

  • Parkplätze auf der Bahnhofstraße

    Do., 11.07.2019

    „Eine unglückliche Situation“

    Wenn auf den drei Parkplätzen auf der Bahnhofstraße niemand parkt, können die Autofahrer über die Markierung fahren. Stehen dort Pkw, müssen sowohl Auto- als auch Radfahrer um sie herum fahren. Die Parkplätze sollen helfen, den Verkehr zu bremsen.

    Sollen die drei Parkplätze vor den Gebäuden Watermann / Hidding auf der Bahnhofstraße zurückgebaut werden? Den entsprechenden Antrag stellte die UWG. Aus der Sicht vieler Bürger sei mit den Stellplätzen ein Gefahrenpunkt geschaffen worden.

  • Bau des Bürgerzentrums

    Mi., 29.05.2019

    Reaktionen aus der Politik: „Wir sind falsch beraten worden“

    Bau des Bürgerzentrums: Reaktionen aus der Politik: „Wir sind falsch beraten worden“

    Die Fraktionsvorsitzenden von CDU, SPD, UWG und Grünen zeigten sich in einer ersten Reaktion auf den Beschluss der Vergabekammer Westfalen zum Teil vom Ergebnis enttäuscht, zum Teil hatten sie damit gerechnet. Mit Blick auf den schlechten Zustand des alten Rathauses beschäftigt alle die Frage, welche Lösung sie für die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung finden können.

  • Rat lehnt UWG-Antrag ab

    Mi., 10.04.2019

    Keine Bürgerbefragung zum Neubau

    Für den Vorschlag des Unternehmens List-Bau aus Bielefeld hatte sich der Rat Ende Januar entschieden. Das Bauprojekt inklusive unter anderem des Umzugs der Verwaltung soll 8,9 Millionen Euro kosten.

    Sollte die Gemeinde eine anonyme Bürgerbefragung zur Finanzierungsfrage des geplanten Bürgerzentrums durchführen? Die Fraktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft hatte das. Der Rat lehnte das aber mehrheitlich ab

  • Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    Mi., 13.02.2019

    Schulsporthalle erhält Rettungsweg

    Für die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule musste zunächst ein Brandschutzkonzept erstellet werden, damit der neue Rettungsweg für die Sporthalle gebaut werden kann. Die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde (kl. Foto) soll bis Ende des Monats auf LED umgestellt sein.

    Die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses stimmten einer Übertragung der für 2018 bereitgestellten, aber nicht abgerufenen Gelder für das nächste Haushaltsjahr zu. Dazu gehört auch Finanzierung der Herstellung eines Rettungsweges für die KvG-Sporthalle.